Meine Tochter schläft mit 12 nicht mehr alleine

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Ruebli, wir haben eine 11-jährige Tochter und seit ca. 2 Monaten haargenau das gleiche Problem. Erst war es nur ab und zu mal, inzwischen fast jeden Abend. Sie geht ca. 21.00 Uhr ins Bett und kurze Zeit später kommt sie "Ich kann einfach nicht einschlafen". Das zieht sich dann hin und endet damit daß sie dann bei mir im Bett mitschläft (weil es dann meist schon auf 23.00 Uhr zugeht)und mein Mann ins Kinderzimmer umzieht. Auf Dauer natürlich nicht der Idealzustand. Unsere Tochter ist ein sehr lebenslustiges, aufgewecktes Mädchen, hat viele Freunde, kommt in der Schule gut zurecht und auch sonst gibt es bei uns keine schwerwiegenden familiären Probleme. Sie geht auch gutgelaunt ins Bett, manchmal lesen wir vorher noch gemeinsam, sie darf zum Einschlafen Musik oder Hörspiele anhören, ein Schlummerlicht brennt auch. Probleme des Alltags besprechen wir nachmittags und nicht erst am Abend. Ich denke, daß es etwas mit der bevorstehenden Pubertät bzw. auch dem Wachstum zu tun hat und tröste mich damit, daß diese Phase sicher auch mal vorüber geht. Und es ist auch hilfreich zu wissen, daß man nicht allein mit diesem "Problem" dasteht. Gibt es denn bei Ihnen inzwischen positive Veränderungen und wenn ja welche? Würde mich freuen, etwas von Ihnen oder anderen Betroffenen zu hören.

Hallo Ruebli, meine Tochter ist 13 und hat ganz genau das gleiche Problem. Nur das sie bei ihrer kleinen Schwester(5) mit im Zimmer schläft. Sie hat so panische Angst das sie uns anfleht, Sie mit ins Bett zu nehmen. Sie hat generell Angst, wenn sie allein ist, auch tagsüber. Wenn sie freie Schultage hat ist das für uns immer ein riesen Akt. Im besten Fall kann sie zu ner Freundin.Auch ich bin ratlos.War schon beim Kinderpsychologen, der das nur runter gespielt hat. Gut zu wissen das man nicht allein ist.

Guten Tag Ruebli

Wir haben zuhause das gleiche Problem, alles wie Du das schilderst entspricht den Tatsachen bei uns zuhause. Die Tochter ist 12 und schläft auch nicht alleine in ihrem Zimmer. Auch wenn sie ein bekanntes Mädchen in ihrem Zimmer übernachten lässt kommt unsere Tochter trotzdem. Das geht seit Anfangs Jahr so, auch wir sehen im Moment keine negativen Beinflussungen, alles läuft sonst gergelt undwenn wir sie Fragen weiss sie auch keinen Grund.

Habt ihr inzwischen eine Lösung finden können ? Mich würde das sehr interessieren weil doch auch die Beziehung der Eltern leidet weil sie nie alleine im Zimmer ist ausser wenn die Tochter auswärts schläft.

Gruss Roger

Hallo Ruebli, für mich hört sich das nach einem traumatischen Erlebnis an und sie hat jetzt Angst allein zu sein. Mädchen in diesem Alter haben oft Schwierigkeiten damit, sich ihren Eltern zu öffnen. Ich denke, euere Tochter braucht dringend professionelle Hilfe. Wende dich bitte schnellstens an die Beratungsstelle des Diakonischen Werks oder der Caritas, dort bekommt man relativ schnell ein erstes Krisenberatungsgespräch. Auch ein Pschotherapeut wäre ein Ansprechpartner, allerdings gibt es da oft lange Wartezeiten. Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?