meine Tochter ist 10 Jahre alt, sie hat gestern die Periode bekommen

8 Antworten

Hallo!

Ja, leider ist es so, dass junge Mädchen heute ihre Regel immer früher bekommen. Damals war die Norm zwischen 11 und 14 Jahren, heute ist sie zwischen 9 und 14 Jahren.

Die Tendenz hat mit der Umwelt, Ernährung etc. zu tun, wir nehmen leider auch weibliche Hormone aus dem Trinkwasser auf .

Es ist auch so, dass sehr schlanke, sportlich aktive Mädchen ihre Regel etwas später bekommen. Ich würde mit deiner Tochter zu dem Arzt deiner Wahl gehen, sicher habt ihr einen Kinderarzt oder Ärztin, zu der ihr Vertrauen habt , wenn sie sonst gesund ist, ist alles O.K.. Rede liebevoll mit ihr und erkläre, dass das ein ganz normaler Vorgang ist, ich nehme an, dass sie in der Schule bereits über das Thema gesprochen haben, meine Tochter(11) hat in der 4. Klasse ein schönes buntes Paket mitbekommen mit Binden, Tampons, Einlagen und einem Buch darüber(-: Das fanden die Mädchen natürlich alles höchstinteressant, die Jungen der Klasse haben in der Zeit in einem anderen Klassenraum Unterricht gehabt und wunderten sich über die Päckchen, die die Mädchen alle hatten....

LG

@elliellen koennte damit recht haben. Es gibt da schon einige Studien, die aber noch nicht abgeschlossen sind. Es wird schon vermutet, dass dies an unsere Ernaehrung liegt, welche sich ja in den letzten 50 Jahren rapide geaendert hat. Nicht nur junge Maedchen werden frueher geschlechtsreif, auch immer mehr Maenner werden im Verhaeltnis noch in jungen Jahren impotent. Zu viel weibliche Hormone (Oestrogen) in unseren Nahrungsmitteln, koennte der Grund sein.- http://www-allgemeine.de/.panorama-Maedchen-heute-bereits-mit-neun-gechlechtsreifreif-id798906

2
@pferdezahn

Augsburger Allgemeine Maedchen heute bereits mit neun gedchlechtsreif

1
@pferdezahn

Aber ich sehr auch die Gefahr mit der Einnahme von Blutdrucksenkern. Zwar wird man mit Viagra agiler, sofern es der Mann will, aber dennoch lässt sich über Sildenafil (Revatio gegen Lungenhochdruck) ebenso möglicherweise eine Impotenz erzeugen. Übrigens hatte in einem anerkannten Staat mit Altersangaben, ein Kind mit 4 Jahren schon ihre Tage gehabt, vor etwa 50 Jahre.

0

Ich war 8 Jahre, als ich die Tage bekam. Große Panik bei mir, warum Blut kam. Aus persönlichen Gründen konnten meine heutigen Eltern mich auch nicht aufklären. Bekam aber eine Intensivaufklärung. Aber 10 Jahre mit den Tagen hatte ich öfter als Schulsprecherin gehabt. Auch wenn es Hektik Anfangs gab, waren die Schülerinnen dann später beruhigt und bekamen von der Schule Binden und Tampons sowie neue Hosen. Ein Service, der mit Trinkwasser im Monat 2 Euro kostete.

Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich, Manche bekommen die Periode etwas zeitiger, manche später. Es sit auf keinen Fall ein Grund zur Sorge.

Es ist normal, das deine Tochter schon mit 10 Jahren ihre erste Periode bekommen hat, letztens war in einer Gesundheitssendung davon die Rede, das die Mädchen immer früher in die Pubertät kommen und auch ihre erste Periode bekommen, es war sogar von 8-9 Jahren die Rede.

Gehe bitte mit deiner Tochter normal um, spreche mit ihr ganz normal darüber, denn es ist was ganz normales.

Ich habe dir einen Link rausgesucht, da kannst du dich informieren:

http://www.t-online.de/eltern/gesundheit/id_18126782/menstruation-die-erste-blutung-stellt-junge-maedchen-vor-viele-fragen.html

danke Ihnen, Deine Anwort hat mich beruhigt

0

Reden ist wichtig, bei mir ging es nicht. Ich wurde zum Glück bei meinen neuen Eltern gerade noch integriert. Damit wurde ich am Tag, als es bei mir auftrat, gründlich aufgeklärt. Dennoch sage ich, meine heutigen Eltern hatten wichtigeres zu tun, als mich innerhalb eines Jahres aufzuklären. Um Ängste zu vermeiden wäre das ideale Alter zwischen 7 und 8 Jahre. Da ist man in der Regel auf "böse Überaschungen" vorbereitet. Aber man sollte dem Kind sagen, mindestens warum Blut kommt. Das war bei mir am Telefon ein männlicher Bekannter, der sehr wichtig für mich ist, der den Kontakt mit meiner Omi und meiner heutigen Mutter aufbaute. Er kennt ja nur die Theorie, die anderen aber die Praxis.

0

Mittlerweile bekommen die Mädchen immer früher ihre erste Regel. Wichtig ist, dass du ihr auch dazu das entsprechende Selbstbewusstsein vermittelst, in dem Alter ist das ja doch meist eher peinlich. Suche eine Frauenärztin, die spezielle Mädchensprechstunden anbietet, damit sie auch die passenden Infos bekommt und zur Frauenärztin schon ein Vertauensverhältnis bekommt. Und wenn sie Lust darauf hat: feiere das mit ihr! Geht vielleicht zusammen ins Kino oder shoppen etc....

Last doch die Kinder Kinder sein

1
@Pennyl

Ja gern lassen wir die Kinder Kinder sein, aber wenn sie schon ihre Periode bekommt, kann man diese ja nicht einfach ignorieren. Dann ist die Antwort oben schon richtig.

0

Warum Frauenärztin? Kann sich das Mädchen das Geschlecht nicht selbst wünschen? Eine Frauenärztin wäre ceher mit ausgekratzten Augen von mir gekommen, als dass sie sich nur einen Schritt mir genähert hätte. Ich dulde keine Frauen als Ärzte an mir und lasse mich nicht zum Patienten machen, das von Erdulden kommt.

0

Was möchtest Du wissen?