Meine Nagelhaut ist eingerissen, ist das schlimm?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich kann sich die eingerissene Stelle leicht entzünden, denn es ist eine Wunde wie jede andere (Schürfwunden am Bein etc. sind genauso "gefährdet").

Aber mach dich mal nicht verrükt, halte deine Hände immer schön sauber (regelmäßig Waschen mit Seife) und fass nichst arg schmutziges ohne Handschuhe an.

Um solchen Nagelhaut-Rissen vorzubeugen kann man Nagelöl verwenden (sieht aus wie Nagellack und gibt es auch in der Abteilung): Massier das Öl 2-3 mal die Woche auf jedem Nagel und rings herum ein und lass es einziehen (am besten vor dem Fernseher machen). Dann reißt die Haut nicht mehr

Das ist nicht so schlimm. Wenbn du ein Pflaster zur Hand hast, dann klebe auf die eingerissene Stelle ein Pflaster. Das ist auch als Wundschutz ganz gut und schützt auch vor Bakterien.

Ich schließe mich den anderen an. Normalerweise passiert das nicht, aber um sicher zu gehen würde ich mal Octenisept draufsprühen oder ein bisschen Isodona draufgeben und dann ein Pflaster zum Schutz darum wickeln.

Wenn du sicher gehen willlst, kannst du es ja desinfizieren. Und du kannst etwas Zinksalbe darauf geben. Das fördert die Heilung. Aber schlimm ist das nicht.

Was möchtest Du wissen?