Meine Mama soll wieder gesund werden.

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Kilau,

ich finde es ja wirklich ganz entzückend ,wie du hier schreibst und dir Sorgen um deine Mama machst. Das treibt mir richtig Tränen in die Augen.

Weißt du ich könnte mir vorstellen, das deine Mama bestimmt so eine "blöde" Autoimmunkrankheit hat, das ist so was blödes ,weil sich das Immunsystem gegen seinen eigenen Körper richtet :(

Dazu gehören auch solche Krankheiten ,wo man einfach nicht so wirklich weiß woher es kommt und wie man am besten helfen kann.(z.B Fibromyalgie, Rheumtoide Arthritis, Hormonerkrankungen, Genetische Krankheiten uvam.)

Hast du denn schon mal deine Mama gefragt, wann es am Besten geht ?Vielleicht kannst du ihr ja auch noch helfen im Haushalt z.B. Kartoffeln schälen und dafür hat sie dann wieder mal ein paar Stunden für dich?

Aber ich möchte dir auch helfen und nun ein Tipp von mir.

Deine Mama sollte unbedingt zu einem Schmerztherapeuten gehen ,der Schmerztherapeut schaut sich dann deine Mama ganz genau an und wird alle Medikamente optimal für deine Mama auswählen und wenn sie etwas nicht verträgt, dann wird er es wieder ändern bis es am besten ist für deine Mama. Und man kann auch heutzutage schon Schmerzpumpen einpflanzen im Körper, wenn es anders nicht mehr geht. Ich schreibe dir dies,weil wenn man keine schmerzen hat,dann hat man schon ein ganzes Stück Lebensqualität zurück und dann kann man vielleicht auch mal rausgehen ohne schmerzen :o) Und das wäre doch auch schon etwas für dich und für deine Mama. So nun solltest du wieder ein wenig Hoffnung haben und daran glauben, das es doch noch jemanden gibt, der deiner Mama ein Stück weiter helfen kann :o) Du bist so ein liebenswerter Mensch und hast es verdient das deine "alte" Mama wieder etwas mit dir unternehmen kann.

Alles Liebe und viel Gesundheit wünscht euch beiden Bobbys :o))

3

Danke für deine liebe Antwort :-) Meine Mama meinte gerade auch die Ärzte vermuten eine Autoimmunkrankheit. Ausgeschlossen sind aber schon mal autoimmun. Hepatitis und Hashimoto. Die Anatita sind erhöht. Aber danke für den Tipp mit den schmerztherapeuten. Wir werden es da mal versuchen. :-)

0

Hallo Kilau, wenn bei Deiner Mama die Haende und Fuesse anschwillen, so kann dies auf eine Entzuendung hindeuten, bzw. auf eine Gelenkentzuendung. Der Koerper wehrt sich dagegen, indem er versucht, mit Wasser diese Entzuendung zu lindern. Ich lebe schon seit ueber acht Jahren auf den Philippinen, und habe hier auch etliche Leute kennengelernt, die hier leben, weil sie so aehnliche Beschwerden haben (Rheuma, Arthritis, chronische Gelenkentzuendung,oder nach einer Arthroskopie usw.), und die Waerme ihnen hier gut tut, und sie Erleichterung finden. Ich habe einen Belgier hier kennengelernt, welchem auch immer die Gelenke angeschwollen sind, in seinem Heimatland, und unter Schmerzen litt. Er lebte hier sechs Jahre und ist inzwischen wieder in Belgien, weil er die Firma seines Vaters uebernehmen musste und seine Beschwerden sind weg. Er meint, weil er hier auf den Philippinen in den letzten Jahren hauptsaechlich viel Obst (Mangos, Papayas) gegessen hat, und in Belgien dies beibehalten hat. Sicherlich hast Du vielleicht auch schon gehoert, dass durch eine Aenderung der Ernaehrung, so mancher seine Krankheiten verloren hat. Unsere Ernaehrung aus Getreide-, Milch- und Fleischprodukten ist keine gesunde Nahrung, eher eine krankmachende. Deine Mama koennte es mal versuchen, sich vermehrt nur von frischem Obst, Fruechten und Gemuese zu ernaehren. Ein Versuch ist es Wert, auch wenn es nur vier Wochen sind, um herauszufinden, ob sich ihr Zustand bessert. Ich selbst kenne einige Rohkoestler schon seit jahrzehnten, welche nie krank geworden sind, und war selbst einmal fuer ein Jahr Rohkoestler, um meinen Koerper zu reinigen (entschlacken), und war seitdem nie mehr krank.

3

Dankeschön hört sich gut an aber kann man dies alles mit Obst verbessern ich zweifel dran. Aber ausprobieren kann man es ja mal. Vielleicht sollten wir einfach umziehen in ein anderen Land wenn ich jetzt wieder raus gucke denk ich mir auch welchen Menschen geht es schon gut bei so einem grauen Wette. Aber ich hab sschon mal gehört das man mindestens zwei Hände voll Obst essen soll am Tag um gesund zu bleiben. :-) dann weiß ich bescheid was ich meiner Mama gleich bringe zum Abendbrot. :-)

0

Ich wollte nur mal aufklären was meine Mama jetzt hat. Die Ärzte haben bei einem MRT und das andere heraus gefunden das die ein Bandscheibenvorfall hat. Also alles die diese Symptome haben geht bitte los und lasst euch an der Wirbelsäule untersuchen. :-)

Schon über zwei Wochen erkältet. Was tun?

Liebe Community,

Vor über zwei Wochen fing alles mit der obligatorischen laufenden Nase an, nur wenig husten, also hab ich nichts dagegen getan außer Tee zu trinken und mich warm zu halten, dachte das geht schon wieder weg.

Seit zwei Tagen ist der Husten sehr extrem geworden, aber ganz trocken, ohne Auswurf. Ich habe Bronchipret genommen, um den Husten zu lösen, und nehme auch über eine Woche sinupret gegen den schnupfen, aber es tut sich leider nichts.

Nun fangen auch noch schmerzen direkt über den Augen an, quasi nur an der Stirn, keine klassischen Kopfschmerzen, und ich habe außerdem warm- kalt - Wechsel.

Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für Mich, was ich außer sinupret, Bronchipret und Tee sonst noch tun kann?

Lieben dank

Lilly

...zur Frage

Dauernd kalte Füße. :/

Hey meine lieben!

Langsam mache ich mir wirklich Gedanken. Ich habe andauernd kalte Füße. Ich hatte im Jänner einen schlimmen Harnwegsinfekt und möchte dies natürlich vorbeugen. Ich muss mittlerweile 3 paar Socken anziehen (normal dünne, und 2 paar Wollsocken). Ich habe trotzdem kalte Füße. Wenn ich mich heiß Dusche und mich dann ins Bett kuschle gehts, dann sind sie warm. Aber über den Tag andauernd kalt. Und ich habe immer Bedenken mich zu "verkühlen". Von der Durchblutung her, schätze ich das sie normal sind. Sie sind nicht blau oder anders verfärbt. Jedoch ist es ziemlich lästig, da ich nicht mal im Sommer barfuß gehen kann. Auch wenn ich schwitze im Sommer, meine Füße sind immer kalt. Was kann ich tun?

Mein Opa hat das auch. Andauernd kalte Füße.

...zur Frage

Immer Rote und kalte Hände - Was kann es sein??

Hallo ihr Lieben,

ich habe ein kleines Problem was mich ziemlich stört. Meine Hände sind immer sehr rot und oftmals auch sehr kalt, auch wenn mir nicht kalt ist oder auch wenns draußen warm ist. Mit meinem Arzt habe ich schon darüber gesprochen, er hat einige Tests gemacht und festgestellt das es "keine" Durchblutungsstörung ist, was ich persönlich eigentlich dachte. Weil sie auch schnell blau werden, vorallem im Winter. Auch mein Kadiologe hat mir das bestätigt. Ich habe zwar einen Herzklappenfehler, aber meine roten/kalten Hände haben damit absolut nichts zu tun.

Ich erinner mich daran das auch meine Mutter oft kalte Hände hatte, ob sie genauso rot waren weiß ich nicht mehr. Kann das eine Erbkrankheit sein? Ich kann es mir wirklich nicht erklären.

Ich hoffe das ihr mir evtl sagen könnt was es sein könnte. Freue mich über jede Antwort und bedanke mich schon mal im vorraus.

...zur Frage

Mir ist ständig schlecht nach dem Essen.Was ist das?

Mir wird immer schlecht nach dem Essen und kriege so einen Brechreiz.Bis jetzt hat Kamillentee bei mir immer geholfen aber solangsam nervt es, dass mir nach dem Essen immer so schlecht wird.Ich hab bis jetzt noch nicht gebrochen aber ich musste deswegen oft Würgen und das ist echt ein scheiß Gefühl.Dabei wird mir auch immer so warm und zittere dann auch ständig obwohl mir nicht kalt ist.Und ich glaube, dass mir der Arzt da nicht so viel helfen kann. Magersucht kann es nicht sein, weil die kommt ja jetzt nicht von jetzt auf gleich.Ich vermute eher mal dass ich zu schnell esse also alles in mich hinein schlinge.Kann mir vllt jemand sagen, was das alles ist?Vllt musste ja jemand mal die gleiche Erfahrung machen wie ich.Schwanger kann ich nicht sein, weil ich hatte noch nie Sex!!!Also bleibt das auch ausgeschlossen. Es wäre sehr lieb wenn ihr antworten würdet.Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?