Meine Haare sind leider nach häufigem färben total stumpf und kaputt und fallen aus :( was kann ich tun, dass sie endlich wieder schön sind?

9 Antworten

Du könntest Haarkuren machen. Sehr gut ist Olivenöl in die Haarspitzen einreiben und eine Stunde einziehen lassen oder über nacht und dann am nächsten Morgen waschen, aber dann das Kopfkissen schützen. Weiter gut sind Kuren mit Eigelb und Honig, ein Eigelb mit einem Esslöffel Honig verrühren, im Haar verteilen, eine Haube oder Plastetüte darüber ziehen und ein Handtuch drum, 20 Minuten einwirken lassen, dann normal waschen. Meinen Haaren bekommt auch sehr gut, wenn man in eine volle Flasche Shampoo 30 Tropfen Teebaumöl gibt und 12 Tropfen Lavendelöl, dann immer ganz normal waschen.

Mitunter hilft nur kürzen zumindest dei Spitzen. 

http://www.maedchen.de/bildergalerien/haarkur-selber-machen-1127273.html

Mitunter sollte man das Haar auch nur ausspülen un dnicht zu häufig waschen. Denn das Sodium Laureth Sulfate ist nicht unbedingt gut für dei Kopfhaut gleich gar nicht für die Haare.

In der Industrie wird dies zum entfetten genommen! Besser ist wenn das Tensid (waschaktive Substanz) Lauryl Glucoside drin ist das findet man allerings eher  bei Babykosmetik.. 

VG Stephan

Eine sehr schonende Pflege ist für dein Haar wichtig, wenn es durchs Färben so beansprucht wurde. Versuche es doch einmal mit Naturkosmetik. In NK sind häufig viel sanftere Waschsubstanzen erhalten, was deinem Haar und deiner Kopfhaut bestimmt gut tut. Und du solltest nur jeden zweiten Tag die Haare waschen, wobei noch seltener noch besser wäre – aus eigener Erfahrung weiß ich aber, dass das oft schwer möglich ist.

Sonst halt versuchen jede Strapazen zu vermeiden – also kein Föhnen, kein Glätten…Gute Tipps für Haarkuren gibt es hier ja schon einige. Ich selbst nutze oft Kokosöl. Einfach abends in die Haare rein, Handtuch drum, und morgens wieder auswaschen. Netter Nebeneffekt: Es duftet total lecker :)

Zusätzlich solltest du auf eine gesunde Ernährung achten. Vielleicht hast du einen Vitaminmangel? Das solltest du einmal beim Arzt austesten lassen, der kann dir dann auch gute Nahrungsergänzungsmittel verschreiben.

Ja, es kann gut sein, dass dir auch Vitamine oder Spurenelemente fehlen. Probier es mal mit einem guten Vitaminpräparat! Hat mir auch gegen Haarausfall geholfen. Ich habe meines über 3 Monate lang täglich genommen. Da waren Kürbiskernextrakt und Vitamin C, Brennnessel, Gingko, Zink, B-Vitamine enthalten. Sonst kannst du auch einfach so zwischendurch Kürbiskerne knabbern. Das darin enthaltene Sitosterol steuert den DHT-Haushalt. Das ist so wichtig, denn ein gestörter DHT-Haushalt welcher zu Haarausfall führen kann.

Hallo! Ich habe tolle Neuigkeiten: habe jetzt knapp ein Monat Bimaxaan getestet und kann schon tolle Erfolge sehen: mein Haar glänzt viel mehr, und ist nicht mehr stumpf und trocken (obwohl ich manchmal noch immer zu Fön und Glätteisen greife – dann aber nur mit Hitzeschutzspray). Die Spitzen habe ich schneiden lassen und jetzt sehen meine Haare endlich wieder gesund aus. Ich hab sogar das Gefühl, dass sie ein bisschen fülliger geworden sind, was mich besonders freut :) bin auf jeden Fall sehr zurireden und werde das Produkt noch ein bisschen länger anwenden, damit meine Haare so schön bleiben und gesund nachwachsen.

Was möchtest Du wissen?