meine freundin ist schwanger wir wollen das kind nicht (15,16)

5 Antworten

Bitte vertraut euch euren Eltern an, natürlich seit ihr noch etwas jung, aber meint ihr nicht das sich irgendein Weg finden würde, Eure Eltern werden doch keine solchen Drachen sein, das sie euch nicht unterstützen würden, Es wird sie zwar zu Anfang etwas schocken, und vielleicht werden sie auch schimpfen, aber sie werden euch bestimmt auch unterstützen, ist es nun, ob abgetrieben werden soll, oder das Kind auf die Welt kommt.

Ich wünsche euch das ihr euch für den richtigen Weg entscheidet.

hallo edvin,

da seid ihr ja sicher sehr erschrocken, als ihr von eurem baby erfahren habt, stimmts! war denn deine freundin schon beim frauenarzt? ich denke auch, ihr braucht jetzt dringend die hilfe von erwachsenen!!

als guten tipp kannst du deiner freundin www.vorabtreibung.net nennen. schaut euch die seite einmal an. ihr könnt vieles nachlesen und auch konkrete hilfen bekommen! dort arbeiten ganz freundliche beraterinnen, sie nehmen sich viel zeit für euch, und kennen sich auch mit ganz jungen, schwangeren mädels gut aus! also nur mut!!

die hotline ist kostenfrei, und deine freundin oder auch du, ihr könnt, wenn ihr wollt, auch anonym anrufen! ich wünsche euch jetzt mal eine gute lösung, mit der ihr auch in zukunft zufrieden leben könnt!..... und schreib wieder, wie es geht bei euch!

lg nina

Anna hat Euch schon geschrieben, was Ihr tun könnt. Aber denkt mal darüber nach, wenn Eure Eltern davon wüßten und sie würden vielleicht sogar gern Großeltern werden. Auch Eure Eltern waren doch mal jung, meint Ihr sie könnten Euch nicht verstehen. Auch wenn Ihr einen Abbruch vornehmen lassen wollt, ohne dass Eure Eltern das mitbekommen sollen, werden sie wohl skeptisch werden, denn ich würde das auf jeden Fall mitbekommen, wenn das meine Tochter betreffen würde. Ein wenig Vertrauen solltet Ihr schon haben und vielleicht sehen die künftigen Großeltern einen besseren Weg und das Kleine kommt zur Welt. Alles Gute für Euch.

ich gebe dir recht Alegna. Ich habe nur versucht das Ganze völlig wertfrei darzustellen. Meine persönliche Meinung dazu ist hier nicht gefragt.

0
@anna61

Hier geht es nicht um Meinung. Mord bleibt Mord, daran rütteln auch keine Umschreibungen etwas!

Und hat ein Mensch vielleicht keinen Wert? Das "wertfrei" darzustellen, ist schon blanker Hohn an sich!

1

Was möchtest Du wissen?