Meine frau hatt diabetes millitus typ 1 hatt sie mit nem behinderungsgrad 50% anspruch auf rente

3 Antworten

Ob hier wirklich ein Anspruch auf eine Erwerbsminderungsrente besteht, würde ich hier einmal bezweifeln. Ich habe mir dieses Urteil einmal durchgelesen: http://rentenberatung-aktuell.de/rentenversicherung/leistungsrecht/397-rente-wegen-erwerbsminderung-und-diabetes-erkrankung.html Das LSG Hamburg kam hier zu dem Ergebnis, dass eben kein Anspruch auf Rente wegen Erwerbsminderung besteht, wenn eine Diabetes-Erkrankung vorliegt.

Ggf. besteht ein Anspruch auf eine Altersrente (wg. Schwerbehinderung). Dies müsste allerdings die Rentenkasse beantworten, da hier das Lebensalter und die Vorversicherungszeit relevant ist.

Hallo carolamarecl,

Deine Frau bekommt nicht einfach eine Erwerbsminderungsrente nur weil sie 50% GdB hat.Es gibt Menschen die haben 90%GdB und haben keinen Anscpruch auf Erwerbsminderungsrente. Das eine hat mit dem anderen überhaupt nichts zu tun. Die Erwerbsminderungsrente muß beantragt werden beim Rentenversicherungsträger und dann geht deine Frau ersteinmal je nachdem für welche Krankheiten sie die Rente beantragt hat , zu den von der Rentenversicherung bestimmten Gutachtern. Eine Rentenbewilligung erfolgt nach ca.1bis 1,5 Jahren und dann erstmal ,wenn überhaupt befristet. Eine Nachzahlung erfolgt nicht und die Rente wird erst ab Bewilligungsdatum bezahlt.

LG Bobbys

1

danke für deine antworthatt mir gerholfen bin ich ein bischen weiter als vorher

0

Hallo carolamarcel!

Bei der Dt.Rentenversicherung können Sie sich unter dieser kostenlosen Telefon-Nr. beraten lassen. 0800-10004800 (Mo-Do 7.30 - 19.30 Uhr, Freitag bis15.30 Uhr)

Alles Gute wünscht walesca

Welche Möglichkeiten gibt es bei der Festellung ob eine Schwerbehinderung vorliegt bei Endoprothese Hüftgelenk ?

Als Kleinkind (bin jetzt 55) habe ich ein Jahr im Gipsbett gelegen und danach OP (Hüft-Displasie). Schulsport bzw. nur Beruf als Sekretärin (sitzen) war möglich. Im Jan. 2015 habe ich über meinen Orthopäden mich für eine Hüftendoprothese (Hüfte links) entschieden, da mein Zustand immer komplizierter und schmerzhafter wurde. In Oschatz wurde mir die künstliche Hüfte eingesetzt, gleichzeitig das Becken gedreht. Die Endoprothese ist ordentlich eingewachsen. Allerdings habe ich immer noch grosse Probleme (bekomme auch noch Physiotherapie) Habe amb. Reha und Irena-Programm gemacht. Allerdings kann ich grössere Strecken nicht ohne Stütze laufen und wurde gestern von meiner Arbeitsvermittlerin wieder zum Hausarzt geschickt. Ich sollte mich wieder krank schreiben lassen bzw. über einen Schwerbehinderungsantrag nachdenken. Hat jemand damit Erfahrungen? Wie soll ich mich verhalten?

...zur Frage

Rente mit Abschlag, welche Nachteile hat es?

Was sind die genauen Abschläge wenn man früher in Rente geht? Da ich länger auf dem Bau gearbeitet habe kann ich es dort mit 62 nicht mehr lange durchhalten, die Arbeit macht mich völlig fertig.

...zur Frage

4 Bandscheibenvorfälle mit 21. Was kann ich tun?

Mir stellt sich das Problem dass ich eine feste Ausbildungsstelle als Krankenschwester nachdem abi gefunden habe(Aug.) und auch eine eigene Wohnung....

Aber nachdem das alles geregelt war bin ich durch die permanenten schmerzen zum Arzt und dort wurde festgestellt dass ich bereit 4 bsv habe.3 in bws und 1 in lws...meine reha habe ich durch. ..die kann ich aber schlecht jetzt am Anfang meiner probezeit 3 wochen lang durchziehen....wenn mein Arbeitgeber davon erfährt dass ich nicht belastbar bin kann ich mit Sicherheit gehen.es ist ja nunmal krankempflege

Was kann ich tun um meine Existenz zu retten....ich kann vor Schmerzen weder mehr als 3 std sitzen was einen bürojob ausschließt aber auch nicht mehr als 4 std lang stehen und andere Tätigkeiten ausüben. Und das Berufsfeld was ich mir da unwissentlich der bsv ausgesucht habe ist natürlich Gift für meine Gesundheit....als ich das erfahren habe war aber die Bewerbungsfrist für gescheite und für mich passende Ausbildung um ein halbes jahr (es war april) überschritten....was soll ich tun?

Ich bin nicht wirklich zu was zu gebrauchen ohne starkes Schmerzmittel.Ich weiss ich sollte aufjedenfall die reha machen. ..Aber was bringt die mir wenn ich dann in die Arbeitslosigkeit rutsche?😢bekomme ich Unterstützung vom Staat? Wenn ich die reha nich nicht gemacht habe?

Darf mein chef mir die Ausbildung in diesem sonderfall überhaupt kündigen? 

liebe Grüsse.

...zur Frage

Querschnitt, wie gehe ich jetzt mit meinem Freund um?

Ein guter Freund hatte vor ein paar Wochen einen schweren Unfall und sitzt jetzt im Rollstuhl. Ich finde es total komisch so zu machen als wäre nichts, aber Mitleid und ständig drüber reden hilft ja auch nicht!?

...zur Frage

Kann eine Querschnittslähmung wieder weggehen?

Ein Freund von mir ist aufgrund eines Unfalls querschnittsgelähmt. Er sitzt seit zwei Jahren im Rollstuhl, da er seine Beine kaum bewegen kann. Er meint, dass wenn er ganz viel krankengymnastik macht und trainiert zu laufen, das er dann irgendwann wieder laufen kann. Ist da etwas dran????

...zur Frage

Gebärmutterkrebs - Rente ?

Hallo meine Lieben, ich bräuchte Eure Hilfe. Bei Gebärmutterkrebs steht mir da irgend eine Rente zu ? Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir ein paar hilfreiche Tipps geben könntet. Danke - flottebiene

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?