Meine Fersen sind eingerissen!!

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nehme am besten ein Fußbad und weiche die Hornhaut auf! Gut abtrocknen und mit einem Bimstein vorsichtig die Ferse bearbeiten!Mit einer Wund-und Heilsalbe oder Fettcreme einreiben!Tipp: Ferse dick mit reinem Olivenöl einreiben-Socke drüber und über Nacht tragen!Morgens abwachen!Lg

Krank durch Schimmel?

Hallo, ich brauche dringend Rat.

Als wir vor ca. 3 Jahren hier in die Wohnung neu einzogen, gab es Schimmelbefall an Fenstern und Wänden. Mein Vermieter hat Jemanden beauftragt, der den Schimmel an besagten Orten entfernt hat. Nun geht es mir aber seitdem ich hier wohne immer schlechter. Seit einem Jahr geht es mir besonders schlecht. Ich habe trockene, gerötete, geschwollene, rissige Lippen und Hautprobleme an Armen und Beinen (Neurodermitis) bekommen und habe außerdem noch 15kg Körpergewicht verloren. Seit einigen Wochen fühle ich mich benommen. Aufgrund meiner Erkrankung bin ich gezwungen den ganzen Tag zuhause zu verbringen. Meine Mutter ist oft draußen. Sie hat nun auch trockene Lippen bekommen, jedoch nicht so stark ausgeprägt wie bei mir. Eine weitere interessante Feststellung: ich habe Fliegen und Bienen beobachtet, die innerhalb kürzester Zeit hier in meinem Zimmer gestorben sind.

Einmal sah ich eine Fliege, die in meinem Zimmer noch gesund herumflog. Am nächsten Tag bemerkte ich ein untypisches Verhalten der Fliege. Als ich dann duschen ging und ca. 20 Minuten später in mein Zimmer kam, sah ich die Fliege auf meinem Bett, völlig regungslos. Ich nahm die Fliege auf die Hand, ging mit ihr für ca. 2 Stunden an die frische Luft und sie stand plötzlich auf und flog weg.

Eine Biene, die bei mir im Zimmer über Nacht eingesperrt war und einige Stunden zuvor noch völlig gesund und fit in meinem Zimmer flog, lag am nächsten Tag halb tot auf dem Boden. Ich machte die Balkontür auf, brachte sie näher an die frische Luft, woraufhin sie sofort aus dem Zimmer auf den Balkon ging und später wegflog.

Nun habe ich seit Kurzem eine Pflanze hier stehen. Diese hat schon am nächsten Tag an einem Zweig alle Blätter verloren. Nach und nach fallen weitere Blätter ab.

Das finde ich sehr besorgniserregend. Was kann das sein? Ist es Schimmel, der sich noch irgendwo versteckt? Wie kann ich den finden?

...zur Frage

Schmerzen auf dem Fußrücken- Druckstelle oder Sehnenscheide?!

Hallo, ich habe am WE lange meine Sandalen getragen und bin damit sehr viel gelaufen. Das waren meine Füße wohl nicht mehr gewöhnt. Nun habe ich an der Stelle wo der Riemen der Sandale sitzt schmerzen und zwar zum einen wenn ich einen Schuh trage aber eben auch in Ruhe. Das gehen macht keine Probleme, der druck von Aussen ist aber unangenehm! Kann das was mit der Sehenscheiden sein? Oder ist das as oberflächliches an der Haut? Man sieht nichts....

...zur Frage

Wie bekomme ich eingerissene Füße schnell wieder fit?

Meine Fersen sind eingerissen, wie bekomme ich sie wieder schnell fit? Ich creme schon immer abends bevor ich mich ins Bett lege aber ich habe nicht das Gefühl, dass es dadruch wesentlich besser wird. Hat jemand von euch ein Hausmittelchen, das er mir empfehlen kann?

...zur Frage

Welche Pflege bei rissigen Fersen?

Ich habe seit einiger Zeit Probleme mit rissigen Fersen. Ich habe es schon mit verschiedenen Cremes versucht und die Hornhaut versuche ich regelmäßig zu entfernen. Aber ich komme da kaum hinterher und die Cremes haben nicht wirklich gut geholfen. Hat wer einen guten Geheimtipp?

...zur Frage

thrombosespritzen - hallux valguss operation - angst

guten abend,

ich hab am dienstag eine bevorstehende hallux-valgus-op beidseits (beim dr. rahmanzadeh- gelenkzentrum berlin).. nun meine frage:

mein orthopäde hat mir clexane 20 mg (thromboseprophylaxe) verschrieben bei niedrigen-mittleren risiko...ich habe aber angst, dass nur 20 mg nicht reichen...ich muss erwähnen ich bin erst fast 18 Jahre alt! und gesund...jedoch hatte meine mutter mit 54 Jahren eine thrombose!..die hab ich meinem orthopäden auch erzählt..müsste ich dann nich die 40 mg Clexane bekommen? da in der familie hohes thromboserisiko- wegen meiner mutter- bekannt ist.. sollte ich doch nochmal hin zum orthopäden und mir doch die 40 mg verschreiben lassen bzw darum bitten? oder übertreib ich nur weil ich angst habe? außerdem sind bei mir selber auch seit jahren venen zu sehen an den beinen..habe zwar keine beschwerden aber deutet das nicht auch auf durchblutungsstörungen? sollte allein wegen diesen faktoren nicht doch lieber 40 mg spritzen eingesetzt werden??

vielen dank im voraus!!

...zur Frage

Fuß juckt aber nichts zu sehen?

Seit gestern juckt mein Fuß, besonders an der Ferse wie verrückt. Aber es ist nichts zu sehen, bis auf die Rötung vom Kratzen. Kündigt sich so ein Fußpilz an?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?