Meine Essstörung wird schlimmer ich weiß es nicht?

Support

Hallo Vika5759,

Du kannst Dich bei uns natürlich gerne zum Thema Gesundheit und Ernährung informieren.


Dein Essverhalten hört sich für uns jedoch ungesund und unter Umständen sogar gefährlich an. Sprich deshalb bitte zusätzlich unbedingt mit einer Person Deines Vertrauens über Deine Körperwahrnehmung bzw. Deinen Abnehmwunsch. Im Idealfall vertraust Du Dich direkt Deinen Eltern oder Deinem Arzt an. Auf dieser Seite haben wir viele weitere Anlaufstellen und wichtige Infos für Dich zusammengestellt, die Dir helfen können:

https://www.gutefrage.net/aktionen/hilfe-gegen-essstoerungen


Alles Gute!


Viele GrüßeGesundheitsfrageTeam von gutefrage

4 Antworten

Hallo!

Das sieht mir wie eine Essstörung aus, die sich ins negative zu entwickeln scheint.

Ich bitte dich zu deinem Hausarzt zu gehen und dort anzusprechen, dass du dir viele Gedanken ums Essen machst und schildere ihm dein gestörtes Essverhalten.

Du kannst auch zu einer Beratungsstelle gehen und da dein Problem ansprechen.

Das ist ganz wichtig, bitte tu dir den Gefallen, da kann so schnell etwas passieren..

Alles Gute dir, bei Fragen gerne mir schreiben:)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Dein Kinderarzt sollte Dich zum Psycho-Therapeuten überweisen, denn Du leidest bereits an einer Essstörung.

Bester Beweis dafür ist Dein Satz:

(dennoch weiß ich dass ich wenn ich mein Wunschgewicht erreicht habe mehr abnehmen werde und es irgendwann gefährlich wird, aber irgendwie ist es mir egal)
Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Ich wollte eigentlich auch zu einem Therapeuten, aber ich weiß nicht wie ich das bei meinem Arzt ansprechen soll.

0
@Vika5759

Na das ist doch das Einfachste: Erzähle ihm das Selbe, wie Du es uns in Deiner Frage geschrieben hast. Wenn Du dabei Probleme fürchtest, dann druck Dir Deine Frage aus und gib sie Deinem Arzt zu lesen, das ist bei solchen Problemen oft einfacher als das Sprechen.

2
@Winherby

Genau, so macht es auch mein Vater. Der schickt einen Patienten in den Nebenraum und er soll seine Probleme niederschreiben, weil man ja so erzogen ist, über bestimmte Leiden oder Organe nicht zu sprechen.

1

Das liest sich schon sehr nach einer relevanten Essstörung. Die Skepsis Deines Hausarztes kann ich nachvollziehen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hier wäre eine Angabe über Größe und Gewicht sehr wertvoll !!!

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – langjährige Berufserfahrung in der Medizin

1,57m und 54kg

0
@Vika5759

Da ist noch Normgewicht.

Aber wenn ich lese : " Ich will halt abnehmen..... " dann bin ich sicher, dass Du bereits eine Essstörung hast.

Du weißt schon, dass dies lebensgefährlich werden kann ? Oder ist Dir dies auch egal ??

1
@Tigerkater

Ja ich weiß, aber es ist mir egal. Ich habe mehr Angst vor dem dick sein als vor dem Tod.

0
@Vika5759

Und genau dieses Verhalten und Denken nennt man Essstörung, - die einer Behandlung bedarf. Die Therapie sollte möglichst frühzeitig nach Erkennen der Störung beginnen, damit möglichst keine weitere zusätzliche Gesundheitsstörung aufgrund der Essverweigerung dazu kommt.

1

Was möchtest Du wissen?