Meine Augen brennen morgens - wieso?

5 Antworten

Guten Morgen. Ich bin zwar kein Experte auf diesem Gebiet, aber ich vermute mal, dass es an zu wenig Schlaf liegen kann. Noch zusätzlich unterstützt von dem ständigen Blick auf das Smartphone oder den Fernseher vor dem Einschlafen. Man sagt ja nicht umsonst, dass der Blick auf Bildschirme im dunklen Raum nicht gut für die Augen ist. Sprich: Man sollte zusätzlich noch immer ein kleines Lämpchen anmachen. Vielleicht reichen sogar ein paar Kerzen. Ich leide selbst jeden Morgen unter diesem ekeligen Brennen. Mal ist es ein bisschen mehr und mal ein bisschen weniger. Ich gucke jeden Abend TV, da es mir sonst schwer fällt müde zu werden. So eine Art Einschlafritual ^^ Wenn ich nur ca. 4 Stunden Schlaf bekomme, brennen meine Augen morgens länger und intensiver. Ich denke nicht, dass es nur an der Menge Schlaf liegt, sondern auch der Erholungszeit der Augen nach 2-3 Stunden Blick auf den TV. Würde in meinem Fall erklären, weshalb ich nach 8-10 Stunden Schlaf nicht dolle daran leide.

Also, TV/Smartphone -helligkeit runterschrauben oder ein zusätzliches Licht am Abend anmachen. Dies sollte einem allerdings auch nicht direkt in die Augen leuchten ^^ Deine Frage ist zwar schon veraltet, doch hoffentlich kann ich für andere ein bisschen was aufklären :)



Guten Morgen. Ich bin zwar kein Experte auf diesem Gebiet, aber ich vermute mal, dass es an zu wenig Schlaf liegen kann. Noch zusätzlich unterstützt von dem ständigen Blick auf das Smartphone oder den Fernseher vor dem Einschlafen. Man sagt ja nicht umsonst, dass der Blick auf Bildschirme im dunklen Raum nicht gut für die Augen ist. Sprich: Man sollte zusätzlich noch immer ein kleines Lämpchen anmachen. Vielleicht reichen sogar ein paar Kerzen. Ich leide selbst jeden Morgen unter diesem ekeligen Brennen. Mal ist es ein bisschen mehr und mal ein bisschen weniger. Ich gucke jeden Abend TV, da es mir sonst schwer fällt müde zu werden. So eine Art Einschlafritual ^^ Wenn ich nur ca. 4 Stunden Schlaf bekomme, brennen meine Augen morgens länger und intensiver. Ich denke nicht, dass es nur an der Menge Schlaf liegt, sondern auch der Erholungszeit der Augen nach 2-3 Stunden Blick auf den TV. Würde in meinem Fall erklären, weshalb ich nach 8-10 Stunden Schlaf nicht dolle daran leide.

Also, TV/Smartphone -helligkeit runterschrauben oder ein zusätzliches Licht am Abend anmachen. Dies sollte einem allerdings auch nicht direkt in die Augen leuchten ^^ Deine Frage ist zwar schon veraltet, doch hoffentlich kann ich für andere ein bisschen was aufklären :)

Kann es vielleicht auch an zu wenig Schlaf liegen? Manche Menschen brauchen jeden Tag acht Stunden Schlaf.

Was möchtest Du wissen?