Meine Arme und mein Gesicht verkrampfen unkontrolliert nach langem sitzen. Was ist los mit mir?

1 Antwort

Hallo...Du solltest Dich einmal in die Hand eines Neurologen(Nervenarzt) begeben!Ich denke so an den Bereich "Neurosen" ---> Tick---> darunter versteht man unbeherrschbare,unmotivierte Körperreaktionen ohne organische Ursachen wie zum Beispiel Augenzucken,Kopfwackeln,Grimassenschneiden oder Zungenschmalzen usw.!Oft besteht die auslösende Situation nicht mehr,das verhalten geschieht davon unabhängig und automatisch.Den Betroffenen ist es nicht mehr möglich zu sagen:jetzt höre ich damit auf.Es gibt milde Ticks,die noch einen Zusammenhang zur Auslösesituation haben,wenn zum Beispiel jemand bei Aufregung mit heftigem Lidschlagen reagiert oder in Stresssituationen der Kopf zu wackeln beginnt! Ich könnte mir vorstellen,das es in diese Richtung bei Dir gehen könnte!!!Alles Gute!AH

total erschöpt bei stress verkrampfung kennt das jemand?

hallo bin ganz neu hier und weis nicht ob ich hier richtig bin.na ich fang mal an.hatte vor jahren eine tia (vorläufer schlaganfall)was man nicht so richtig bestätigen konnte.danach psyche und das ziemlich heftig schlimme todesangst schwere depressionen.kam dann in die reha ,die nicht wirklich was gebracht hat.dann kam der abstieg ehe kaputt wohnung weg job weg arbeitsamt.nun bin ich frührentnerin komm irgendwie nicht mehr hoch.habe starke schmerzen hws bws op dieses jahr.selbst an tagen wo es mir etwas besser geht komm ich nicht hoch,die kleinste anstrengung zb am pc sitzen stresst mich,herzrasen kraempfe am ganzen körper gesicht krampft sehstörung nachts lähmungen starke benommenheit komm kaum zu mir .ich möchte gerne arbeiten oder mal weggehn aber nichts geht mehr,meinen haushalt schaff ich kaum noch .bin verzweifelt.bin für jede antwort dankbar.

...zur Frage

Im Schlaf geballte Hände, Muskelverspannungen - woher?

Hallo!

Sobald ich mich schlafen lege (Seitenschläfer), knicke ich meine Handgelenke nach innen ab und stelle am nächsten Morgen fest, dass ich die ganze Nacht so geschlafen haben muss. Es passiert völlig automatisch, ich kann es nicht beeinflussen. Manchmal liege ich auch mit dem Gesicht / der Stirn am Handrücken, bzw. drücke die abgeknickten Hände mit dagegen.

Das geht solange ich denken kann so und dementsprechend schlecht ist mein Schlaf.

Auch meine Gesichtsmuskulatur scheint "zu spinnen". So runzel ich z. B. ständig meine Stirn. Mit dem Ergebnis, dass sich an der Nasenwurzel tiefe Furchen bilden und ich immer rcht "grimmig" dreinschaue.

Neuerdings kommen für mich unerklärliche Symptome dazu, wie (im wachen Zustand) Lippen aufeinander pressen, Unterkiefermuskulatur anspannen / verkrampfen.

Magnesiumpräperate haben nichts geholfen. Mein Hausarzt ist etwas ratlos bzw. nimmt mich nicht wirklich ernst.

Irgendwo habe ich mal was gelesen, finde aber den Artikel nichtmehr. Da ging es um die abgeknickten Handgelenke. Das war medizinisch definiert...

Habt Ihr ne Idee???

Vielen Dank!

...zur Frage

Bizeps tut weh und ich kann meinen Arm nicht mehr richtig ausstrecken.Was tun?

Ich habe vor 2 Tagen Hanteltraining gemacht. Mit meinem linken Arm habe ich das kaum geschafft, weil ich gesundheitlich eine sehr lange Pause einlegen musste. Einen Tag später bin ich morgens aufgewacht und habe meinen Arm nicht mehr richtig bewegen können. Daraufhin habe ich Magnesium genommen, meinen Oberarm in eine Schüssel mit heißem Wasser gelegt und danach Dehn-und Streckübungen gemacht und auch massiert...Heute morgen wache ich wieder auf, und es ist genauso scheiße, wie gestern morgen...

Der komplette Muskel ist verkrampft. Das merke ich, wenn ich ihn massieren will. Es tut höllisch weh...

Was kann ich gegen diesen Schwachsinn machen?

Oder soll ich wegen so einem Misst zum Arzt rennen?

MFG EinCoolerName

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?