Mein Urin ist immer so dunkel, muss ich Sorgen haben?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Manchmal liegt es nur daran, dass man viel zu wenig trinkt. Trink doch mal ein bis zwei Liter Tee oder Wasser am Tag und das ein paar Tag lang.Vielleicht endeckst du da schon eine Veränderung. Wenn sich da aber gar nichts tut, würde ich mal mit einem Urologen sprechen, am besten auch gleich einen Becher voll Morgenurin mitbringen, damit er schnellstens vor Ort prüfen kann, was es für Ursachen haben könnte.

versuche 2 liter am tag zu trinken. ansonsten lass einen urintest machen.

Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass das nicht an der Ernährung, sondern an dem Trinkverhalten liegt. Probiere doch wirklich mal aus nicht unter 2 1/2 Liter am Tag zu bleiben, dazu zählen aber Kaffee und Tee zumindest dann nicht, wenn sie die Hälfte ausmachen. Früchtetees und Kräutertees sind wieder ok. Ich teste sogar manchmal an meiner Urinfarbe, ob ich zu wenig getrunken habe, wenn ich sehe, dass sie sehr dunken ist. Natürlich hilft auch wasserhaltiges Gemüse und Obst. Viel Erfolg! Man fühlt sich auch generell fitter , wenn man mehr trinkt, glaub mir!

2 1/2 Liter am Tag sind völlig übertrieben. Dabei werden Mineralien etc. ausgeschwemmt die der Körper braucht. Mit 1 1/2 Litern bist Du völlig bedient außer Du spürst noch Durst.

0

Hallo, ich würde mal sagen, daß klingt nach zu wenig trinken. Du solltest darauf achten, mindestens 1 1/2 Liter pro Tag zu trinken und wenn nach ein paar Tagen der Urin immer noch so dunkel ist, würde ich Dir schon empfehlen, einen Arzt aufzusuchen. Lb. Gruß kujo37

Was möchtest Du wissen?