mein Sohn ist 19, , seit 3 Jahren depressiv, magersüchtig und bulemisch, und seit kurzem inkontinent

2 Antworten

Bei Frauen kann das Östrogenmangel sein, der schwächt den Muskel. Vielleicht kannst Du es mal versuchen, Deinem Sohn Hefe (die ganz normale zum Backen) oder Brennesselsamen (roh und keimfähig!) zu geben. Bei meinem Sohn hilft auch Hefe gegen sauren Schweiß, der bei Östrogenmangel auftritt. Also hilft die vielleicht auch bei Inkontinenz. Es ist ja billig, ihr könnt das einfach mal versuchen.

Natürlich macht die Seele auch ganz viel aus. Er muß diese Liebe überwinden.

Ob ihm das hier helfen kann?

http://www.nightlight.de/klartexte/selbstmordgedanken.html

Alles Liebe und Gute für EUch! Und für Dich viel Geduld für Deinen Sohn...

1

Vielen Dank für die Antwort und den Link !

0

Hallo Ladag,

also es geht um Deinen Sohn oder Bruder ... der nach einer unglücklichen Liebe eine Inkontinenz hat. Ich weis nicht ob seine Magersucht nun geheilt ist?
Es gibt das Hungrig-Online Forum.

Nun die Ursache wird bei ihm halt wie Du schreibst psychologisch / seelisch sein. (leicht schizophrenische Anfälle.....).

Das heißt er bräuchte eigentlich einen Psychologen. Nun kann ich Dir keinen Psychologen / Arzt odgl. besorgen in Frankreich.

Wenn man Menschen fragen kann die auch Inkontinenz haben und entsprechende Tipps geben könnte wäre das ja nicht ganz so schlecht.

http://www.inkontinenz-selbsthilfe.com/forum/index.html

Hier kann man Dir bestimmt weiterhelfen! Aber...... dix fois par nuit pour aller aux toilettes beaucoup ...

Wenn es einmal Schwierigkeiten gibt Französisch -Deutsch Google Translator traduit des phrases entières français-allemand

Au revoir Stephan

1

vielen Dank für Deine Antwort: das Schwierigste ist es, mit meinem Sohn einen richtigen Kontakt zu haben. Am Telefon weicht er immer auf andere Themen aus und nach Hause kommt er nur ganz selten - vielleicht auch, um auszuweichen Dagmar

0

hilfe mein kind läuft nicht und spricht nicht er ist 20 monate

hallo ich mache mir grosse sorgen und weiss nicht weiter mein sohn (20 monate ) läuft und spricht nicht ausser mama und papa. ich fange mal von vorne an.mein sohn ist in der vollendeten 40 ssw mit grünen fruchtwasser zur welt gekommen (er war ziehmlich blau) sein geburtsgewicht war 2970g und er war 49cm gross. die werte waren : apgar-zahl5'/10' =10 10 pH-Werte(nabelarterie) 725 sonst keinerlei auffälligkeiten. u2:2770g 49 cm gross 34cm kopfumfang keine auffälligkeiten. u3:3990g 54cm gross 37,5 cm kopfumfang keine auffälligkeiten u4:4590g 64cm gross 41 cm kopfumfang keine auffälligkeiten u5: 6635 g 67 cm gross 43,2 cm kopfumfang keine auffälligkeiten u6: 7780 g 73 cm gross 45,7 cm kopfumfang keine auffälligkeiten aktuell: 8500g 77 cm gross perzentilkurven für körpergrösse und gewicht (jungen0-7 jahre) er befindet sich auf der untersten linie bei der körpergrösse (mutter 172cm vater 176 cm) keinerlei kleinwuchs in der familie kleinstes familienmiedglied (oma 150cm) er befindet sich auch bei dem gewicht auf der untersten linie wobei es seid der u6 abgefallen ist sodass wir nun unter der untersten linie sind. bei dem kopfumfang befinden wir uns auf der gestrichelten linie (mädchen-linie) wo es auch eher in richtung klein geht. so viel zu den daten aus dem u-heft.nun zu der geschichte meines sohnes: mein sohn erkrankte mit ca 3 monaten an dem noro-virus wo ich mit ihm fast eine woche im krankenhaus lag. er war von geburt an sehr müde und schlapp und dies gab sich auch nicht bis heute.er konnte viele dinge erst sehr spät wie das selbständige sitzen ( er war über ein jahr) krabbeln fing er mit auch erst mit knapp einem jahr an die motorik ( nach sachen greiffen mit ca 6-7 monaten) mama und papa konnte er mit 15 monaten sagen sodass es für jeden verständlich war/ist .dies sind auch die einzigsten worte die er kann bis heute.laufen kann er bis heute nicht selbstständig an der hand funktioniert es ein wenig wobei die füsse ein wenig nach aussen gedreht sind.er reagiert auch nicht jedes mal auf seinen namen nur wenn er sieht das man ihn anspricht wenn man ihn auffordert hol den ball funktioniert es ab und zu aber nicht immer.er ist sehr schläfrig schlafzeiten: steht um 8 uhr auf ist um 11 uhr wieder müde schläft dann bis ca 14-15 uhr steht auf und fängt um 18 uhr wieder an müde zu werden geht um 19 uhr ins bett und schläft wieder bis 8 uhr .er summt sich meist ein.er haut,schlägt,kneift mich oder meinen mann oft wenn ihm was nicht passt wo wir ihm ganz klar sagen nein, aua und ihn weg setzten damit er versteht das wir das nicht wollen.aber er schlägt sich auch selbst kneift sich zieht sich an der nase , haaren wimppern oder haut seinen kopf gegen die wand ,tisch ,auf die couch, was halt gerade dann da ist.auch durchfall ist gelegendlich immer bei ihm aufgetreten und seit ca 3-4 wochen leidet er unter dauer durchfall wo ich der meinung bin es liegt an milchprodukten (wird aber gerade per blut und stuhlprobe getestet)mache mir grosse sorgen bitte helft mir

...zur Frage

Witwenbuckel (mit 18) rückgängig machen mit sport, physiotherapie oder gar operation (kyphoplastie)?

Hallo liebe community,

ich hab einige fragen zu einem thema, welches mich psychisch stark belastet und mir depressionen bereitet. Zu mir: ich bin weiblich, 18 jahre alt und hab schon vom kindesalter an ein starkes hohlkreuz und eine schlechte haltung (+ schiefe kniescheiben)...

eines tages hat mich ein bekannter am hals angefasst und den buckel bemerkt, der mir davor nie aufgefallen war..und mit 'ihh du hastn buckel' reagiert..als ich dann beim physiotherapeut war, weil ich nackenverspannungen und schulterschmerzen hatte, meinte dieser, dass das ein witwenbuckel ist, der sich langsam bildet und sich auch schon knochenwucherungen gebildet haben am halswirbel..also diese nackenwulst..die NOCH nicht dramatisch im gegensatz zu witwenbuckeln von älteren damen ist, aber für mein alter schon seeehr ausgeprägt..da ist dieser knick sozusagen und selbst wenn ich meine haltung besser ist diese wulst da..und das ist keine fettwulst sondern ne knochenwulst..

ich hab im internet lange recherchiert, finde aber hauptsächlich nur operationsmäßig etwas zur kyphoplastie..kann man mit dieser diesen witwenbuckel wieder beheben? oder zumindestens operativ die überschüssige knochenwucherung entfernen? ich hatte letzten sommer eine hallux-valgus-op wo es ja auch diese knochenwucherung/knochenbildung am ballen gibt und man diese dann einfach während der op entfernt..

ich freue mich auf jede antwort, da es mir zur zeit echt schlecht aufrgrund dieses themas geht und ich einfach nicht weiter weiß..

...zur Frage

Knochen Probleme mit 15? Wachstum?

Hallo ihr lieben! Über mich: Ich bin 15, und ein Mädchen :)... Momentan bin ich seit ich 13 bin schon 1,74cm groß. Mein Problem: Ich plage mich schon seit Jahren mit extremen Knochen Schmerzen rum, doch alles was mein Arzt, Vater und sonst noch wer sagt ist: "Das geht vorrüber, ist nur der Wachstum." Aber das kann doch irgendwie nicht sein? Ich habe Knochenschmerzen schon seit ich 8 oder 9 bin! Die schlimmsten schmerzen sind die Knieschmerzen!!! Die kommen einfach so! Puff und schon hab ich ein hämmern im Knie, ein stechen und Ziegen, ich kann es nicht beschreiben! Dafür muss ich nicht mal anstrengen! Noch fiese Schmerzen sind die Rücken schmerzen, im unteren Bereichs des Rückens... Manchmal tun mir die Knie so weh, das ich mich hinhocken muss und weine, weil es unerträglich ist!!!!! Wovon kommt das? In meinem Knie hört man ein extremes quietschen, ein reibungsgeräusch oder so... Also sagen wirs so: Mein Knie gibt komische Geräuschr von sich! Meistens ist es das linke Knie, aber manchmal sind es die beiden. Es nervt total! Ich gehe ein paar Meter und schon habe ich Knie schmerzen! Mein Vater sagt immer ich soll mehr sport machen, aber wie, wenn ich sofort wieder Knieschmerzen habe? Voltaren hilft ein kleines bisschen, aber die Schmerzen dauern länger an als die Wirkung des Medikaments -.- Aber: Ich hatte schon immer Probleme mit meinem Körper, Schultern, Beine, Knie... Herausgestellt hat sich dass ich schwere Depressionen habe. Sehr schwere sogar. Ok, Kopf, Brustkorb und Bauchschmerzen kommen von den Depressionen, aber die Knochen doch nicht?! Oder doch?! Was kann das sein? Bitte hilfe! Danke im Vorraus! MFG

...zur Frage

Depressionen mit 13?

Hallo meine lieben. Ich habe mal eine wichtige Frage ... und ich nehme das Thema sehr ernst. Also ich bin 13 Jahre alt und habe schon seit ungefähr 2-3 Jahren 'Probleme' mit mir... Ich habe mich auf einigen Seiten schon schlau gemacht was es heißt depressiv zu sein, was Ursachen dafür sind usw. Dort wurden auch Sachen wie : Schlafstörungen, Appetitlosigkeit/Heißhunger, Selbstmordgedanken,Stimmungschwankungen, Panikatakken, Hoffnungslosigkeit usw. aufgeführt... (ich habe auch oft 'heul'krämpfe) Davon passte vieles zu mir ... und das macht mich nun schon etwas nachdenklich. Ich kann auch nicht mehr klar denken... z.B. wenn ich von der Schule gerade mit dem Bus Nachhause fahre und wir an diesem Bahnhof vorbeifahren bekomme ich sofort Bilder vor Augen wie ich mich z.B. vor den Zug werfe, dass ist doch nicht mehr normal?!

Meine Frage an euch ist jetzt, kann man mit 13 Depressiv sein oder ist das einfach nur die Pubertät? (-.-) [ Entschuldigung für Rechtschreibfehler c: )

...zur Frage

Depression oder nur eine Phase ?

Mein Sohn (14) schließt sich in letzter Zeit immer öfter in sein Zimmer ein, dreht sein Hany ab und hat sich von Facebook abgemeldet. Aufgrund des Leistungsdruck in seiner Eliteschule und den Todesfall seiner Uroma höre ich ihn immer öfter in der Nacht weinen - er will aber nicht darüber sprechen und zieht sich zurück. Dies dauert schon über 2 Monate! Ist das nur eine Phase oder leidet er unter einer Depression?

...zur Frage

Woran erkennt man ein depressives Kind oder Jugendlichen?

Es ist schwierig die Launen eines Pubertierenden von Depressionen zu unterscheiden. Woran erkennt man es aber?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?