Mein Sohn isst kaum noch, gesundheitliches Problem oder psychisches?

3 Antworten

Vielleicht ist ihm eins der Medikamente auf den Magen geschlagen? Entzündungshemmer? Aber wenn er mit Tränen in den Augen isst, hast Du (oder ne Tante/Onkel oder Oma/Opa) mal vorsichtig vorgefühlt, ob ihn was bedrückt (Schule?). Wenn sich das nicht zügig gibt, würd ich auf jeden Fall nochmal mit der Ärztin sprechen. Ich drück die Daumen.

Und was sagt die Kinderärztin zu seinem merkwürdigen Essverhalten?

Ich fürchte, der arme Kerl leidet seelisch, - woran kann ich nicht wissen.

Erste Frage: Trinkt er viel oder normal? Viel könnte ein Diabetes Typ1 sein. Da kann ich dir auch Tipps geben, ich bin es selbst.

Des Weiteren: was hatte er gegessen, als er nicht weiter essen wollte? Im Krankenhaus in meinem Zimmer war ein Mädchen mit dem Problem, dass sie nichts essen konnte mit Fett. Dann wurde erst ein Schaden der Leber festgestellt.

Wenn er diese Breie isst, hat er Schmerzen im Mund?

Operierte Mandeln, meine Mutter als Ärztin versucht die Operation zu vermeiden, da es sehr häufig zur Seitenstrangangina führt und schreckliche Schmerzen werden können.

Wenn die Kinderärztin keine Ursache findet, frage deinen Hausarzt, ob er nicht nach ihm sehen kann. Die Hausärzte machen das wegen den Impfungen nicht gerne, er soll, falls Spritzen notwendig sind, lieber vom Kinderarzt bekommen und der Hausarzt soll in guter Erinnerung bleiben. Meine Schwesterchen von Anfang Oktober, werden bei uns zu unserem dritten Hausarzt gebracht. Erster und zweiter Hausarzt haben wir als Eltern im Haus. Der dritte ist für das unangenehme und für eine Zweitmeinung gut.

Was möchtest Du wissen?