Mein Sohn (3 Jahre) muss laut Kita Tee zum Frühstück trinken, er verweigert diesen und die Erzieher wollen kein Wasser geben - was tun?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Lilean,

deine Frage hat nur am Rande etwas mit Gesundheit zu tun. Hier geht es vielleicht sogar um einen rechtlichen Aspekt.

Wir empfehlen dir deswegen deine Frage auf www.gutefrage.net zu stellen.

Herzliche Grüße

Kai vom gesundheitsfrage.net-Support

3 Antworten

Das verstehe ich jetzt echt nicht!

Es muß möglich sein den Kindern beides anzubieten.Denn nicht jedes Kind trinkt gerne Tee.Meine Kinder hatten vorzugsweise auch nur Wasser getrunken.Gut,bei uns war das damals auch kein Thema.

Du mußt bei den Erzieherinnen darauf bestehen,dass dein Sohn Wasser am Frühstückstisch bekommt.Wenn sie ihm das verweigern wendest du dich sofort mal an den Träger der Tagesstätte und schreibst einen ordentlichen Beschwerdebrief.Sie verweigern deinem Kind ja das Grundrecht!

Ansonsten gibst du deinem Sohn eine eigene Wasserflasche mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin auch der Meinung, daß Wasser das beste ist. Kannst Du ihm nicht schon morgens einiges an Wasser geben?

Und mal ganz ehrlich: Muß er in diesem jungen Alter schon in die Kita? Er braucht noch eine ganze Menge mehr außer Wasser, um an seiner Seele gesund zu bleiben.

Und Du verpaßt das beste...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle ein Gespräch mit der Leiterin der Kita; wenn das nicht hilft, mit dem/der Vorgesetzten im Jugendamt, an das die Kita angeschlossen sein muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?