Frage von wasseerball, 21

Mein Sohn, 11 Jahre, war wegen sehr häufiger Kopfschmerzen im MRT. Soweit alles okay, außer dass Entzündungen der Felsenbeine erkennbar sind. Wer weiß Rat?

Weiß jemand was das ist und vor allem ob und wie es behandelt werden kann??? Das Internet gibt hierzu leider nicht all zu viel her. Ich habe zwar eine Überweisung zum HNO-Arzt bekommen, der Termin ist aber erst in 4 Wochen.

Antwort
von xraynrw, 8

Sie sollten dringendst beim HNO-Arzt vorstellig werden. Es muss mindestens eine Therapie mittels Antibiotikum eingeleitet werden, ggf. auch mit dem Gedanken einer operativen Therapie anfreunden. Aber eine frühzeitige, adäquate AB-Therapie ist unerlässlich.

Antwort
von Winherby, 10

Ich an Deiner Stelle würde dem HNO auf die Zehen treten, bis er Euch dran nimmt! Dein Sohn braucht dringend Antibiotika. 

Der Radiologe sollte Euch helfen können, beim HNO sofort einen Termin zu bekommen, z. B. per E-Mail an den HNO einen Kurzbericht mit Diagnose schicken mit dringender Empfehlung zu sofortiger AB-Verordnung.

Wird die Entzündung schlimmer und es bildet sich Eiter, muss er am Schädel operiert werden, damit der Eiter abfliesen kann. 

Google man unter " petrositis" , dann müsstest Du fündig werden. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten