Mein Sohn, 10 J. hat andauernd Kopf- und Bauchweh...

8 Antworten

Kinder haben immer "Bauchweh" wenn sie was belastet.

Ist was in der Schule? Daß das für ihn eine Ausrede ist?

Beobachte ihn mal genau, er kann das in dem Alter ja noch nicht richtig fomulieren, was da unterschwellig abläuft, das können selbst Erwachsene nicht oft. Am besten führst Du mal Buch, wann das auftritt.

Hast DU schon mit dem Lehrer gesprochen, ob in der Klasse was ist? Hat er Freunde? Wird er gemobbt?

Was ist am Montag? Geht er sonntags zu spät ins Bett?

Überleg mal und denke daran: ihn auszufragen bringt nichts, weil das Seelische meist vergraben liegt - zumindest dann, wenn er es soweit verdrängt, daß es in Schmerzen ausartet (immer vorausgesetzt, daß er nicht lügt).

Laß ihn viel erzählen, wenn er heimkommt, und gewöhne Dir an, gut zuzuhören! Sieh ihm in die AUgen, immer wieder mal, auch wenn DU nebenher arbeitett.

Also meine Kinder hatten auch viel Bauchschmerzen und Kopfschmerzen als sie noch zur Grundschule gingen. Ich war auch sehr oft damit zum Arzt gegangen. Es wurden auch sehrviele Untersuchungen gemacht und man konnte auch nichts feststellen. Durch einen Zufall weil ich beim Arzt auf Laktose geteste wurde ( was ich nicht geglaubt habe das ich das habe) sagte die Dame im Labor ob ich Kinder hätte und die öfter über Bauchschmerzen klagen oder Kopfschmerzen. Ja so war es. Ich ließ sie Testen beide haben es und jetzt wo man weiß wo überall Laktose drin ist macht es einen Sinn. Meine Kinder waren damals 11 und 16 Jahre alt. Der jüngste hat noch Fruktose . Das Problem was ich bei den Ärzten sehe , sie denken zuwenig daran .Nicht jeder der Laktoseintolerant ist hat Durchfall oder Bauchkrämpfe. Ich hatte Magenschmerzen ,Sodbrennen ,Kopfschmerzen ,Übelkeit und Gliederschmerzen . Also sollte dein Kind noch nicht darauf getestet sein lass es Noch machen. Tut nicht weh. ;-) Viel Glück und gut Besserung an dein Kind

Schmerzen zeigen, dass der Körper oder die Seele was sagen will. Man sollte sie nicht überhören, sondern genau hinhören. Stempel ihn nicht einfach ab und bezeichne ihn nicht als wehleidig. Sonst sagt er nichts mehr und die Symptome können sich verstärken. Geh mit ihm seinen Tagesablauf durch und wann diese Beschwerden auftreten und findet Mittel, wie man das lindern oder ändern kann. Das kann z.B. mehr trinken sein oder trinken, wenn diese Beschwerden auftreten und am besten Wasser oder auch Atemübungen, richtig durchatmen, Entspannungsprogramme aufnehmen.

1

Ich hatte schon einmal eine CD mit PMR (Progressive Muskel Relax) besorgt, die er sich auch öfters angehört, er fand das ziemlich Langweilig ;) ob es was gebracht hat, kann ich nicht genau sagen, da die Schmerzen immer unregelmäßig auftreten. Das mit dem trinken, meinte der Arzt auch, aber meiner Meinung nach trinkt er ordentlich.

0
36
@Lanic28

@lanic28: Hast du es auch mal mit speziellen Entspannungs-CD's nur für Kinder probiert? Die gibt es im Laden und bestimmt auch übers Internet zu bestellen. LG

1

Kind klammert

Hallo, ich frage hier für eine Freundin, welche ein Problemchen mit ihrem 9-jährigen Sohn hat. Er hat sonst gerne bei Oma geschlafen, sonst aber nirgendwo außer zu Hause. Außer notgedrungen mal bei seinem Freund. Allerdings war er immer sehr unproblematisch, gut erzogen, usw. Seit ein paar Wochen ist es nun so, dass er zu Hause nicht ohne Mama sein will. Wenn sie ihren Frauenabend hat (Papa ist dann da, ist auch ein wirklich guter Papa), jammert er vorher schon ständig, dass sie nicht gehen soll, obwohl er weiß, dass Mama ja in ein paar Stunden wieder da ist. Ist sie auf Elternabend macht er das genauso (obwohl der Babysitter da ist, ruft er ständig Mama heimlich vom Bett aus an). Wenn Papa nicht da ist oder weg muss, verhält er sich nicht so, da fragt er nicht ständig (er ist Schichtarbeiter, weiß nicht, ob das damit auch was zu tun haben könnte). Vor ein paar Monaten ist seine Oma gestorben, meine Vermutung wäre jetzt, dass er deshalb so reagiert. Aber gibt es noch andere Gründe? Die Mama ist mittlerweile recht verzweifelt. Sie sagt, wenn das so weitergeht, kann sie bald nicht mehr alleine zur Toilette gehen. Weiß hier jemand Rat? LG, joanna11

...zur Frage

Kann man als 2 1/2 Jähriger ADHS haben?

Mein Sohn ist 2 1/2 Jahre alt. Er war schon immer sehr agil. Er kann nicht eine Minute still sitzen. Ist also eigentlich immer in Bewegung. Es doch manchmal sehr anstrengend. Man kann 4 Stunden mit ihm in den Zoo, wo er selbst die ganze Zeit läuft und danach ist der noch so fit das er draußen noch Fußball spielen will. Hat er möglicherweise ADHS? Danke schon mal für ein paar Antworten oder eigene Erfahrungen.

...zur Frage

Mir ist immer heiss, habe seit voriges Jahr ca.10 Kilo zugenommen .Was könnte dahinterstecken

Ich bin weiblich ,36 Jahre alt.Seit mehr als einem Jahr ist mir immer heiss und ich habe über 10 Kilo zugenommen(ohne mehr zu Essen ).Ich habe zwei Kinder(8 und 11 Jahre)und arbeite ca.25 Stunden in der Woche.Die Hormonwerte (weibliche Hormone )liegen alle im Normbereich(Kontolle 2009). Die Schilddrüsenwerte waren in den letzten Jahren in Ordnung(letzte Kontrolle 2007).

...zur Frage

Blutzucker 2 Stunden nach dem Frühstück zu hoch

Habe Diabetis 2, heute morgen gab es zum Frühstück 2 Scheiben Körnerbrot mit Magerquark und zusammen mit ca. 10 g Marmelade. Laut Kalorientabelle keine 300 Kalorien. Habe dann 2 Stunden später den Blutzucker mit 196 gemessen.

Nun meine Frage, warum ist der bei dieser geringen Aufnahme an Kalorien der Blutzucker nach 2 Stunden noch immer so hoch. obwohl ich nach dem Essen eine Velmetia 1000mg genommen habe ? Hat hier jemand damit Erfahrung ?

Vielen Dank schon mal von MikelD

...zur Frage

Sonnenstich wie lange?

Hallo, ich habe am Mittwoch den ganzen Tag im freien gearbeitet(fast 10 Stunden ). Es war bestes Sonnenwetter. Nächsten Tag als gestern ging es mir richtig mies mit Übelkeit, Schwindel und Kopfschmerzen. Heute habe ich immer noch Kopfschmerzen dazu ist mir immer wieder Schwummrig. Kann das ein Sonnenstich sein und wenn ja dauert der wirklich so lange? Wer hat Erfahrung damit? Grüße Richtel

...zur Frage

Globolis Neurodermitis für was wird solidago virgaurea d12,Silicea c12,lycopodium d30 verwendet

Mein Sohn hat Neurodermitis und nimmt diese Globolis je 2mal am tagje sorte 4 Stück.Aber ich frage mich ob das ausreicht da er immer noch sehr viel kratzt oder kann ich noch was dazu geben.Achso er hat jetzt Zappelin nach Bedarf 2mal am Tag 4 Stück.Vorher hat er 3mal am Tag 4 Graphites ,2 mal am Tag 4Lycopodium,3mal am Tag 1 Silicea d6 und 3 mal am Tag Zappelin 10 Stück je.Mein Sohn ist zweieihalb Jahre alt.gibt es irgendwas was den nächtlichen juckreiz nimmt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?