Mein Sohn, 10 J. hat andauernd Kopf- und Bauchweh...

8 Antworten

Kinder haben immer "Bauchweh" wenn sie was belastet.

Ist was in der Schule? Daß das für ihn eine Ausrede ist?

Beobachte ihn mal genau, er kann das in dem Alter ja noch nicht richtig fomulieren, was da unterschwellig abläuft, das können selbst Erwachsene nicht oft. Am besten führst Du mal Buch, wann das auftritt.

Hast DU schon mit dem Lehrer gesprochen, ob in der Klasse was ist? Hat er Freunde? Wird er gemobbt?

Was ist am Montag? Geht er sonntags zu spät ins Bett?

Überleg mal und denke daran: ihn auszufragen bringt nichts, weil das Seelische meist vergraben liegt - zumindest dann, wenn er es soweit verdrängt, daß es in Schmerzen ausartet (immer vorausgesetzt, daß er nicht lügt).

Laß ihn viel erzählen, wenn er heimkommt, und gewöhne Dir an, gut zuzuhören! Sieh ihm in die AUgen, immer wieder mal, auch wenn DU nebenher arbeitett.

Schmerzen zeigen, dass der Körper oder die Seele was sagen will. Man sollte sie nicht überhören, sondern genau hinhören. Stempel ihn nicht einfach ab und bezeichne ihn nicht als wehleidig. Sonst sagt er nichts mehr und die Symptome können sich verstärken. Geh mit ihm seinen Tagesablauf durch und wann diese Beschwerden auftreten und findet Mittel, wie man das lindern oder ändern kann. Das kann z.B. mehr trinken sein oder trinken, wenn diese Beschwerden auftreten und am besten Wasser oder auch Atemübungen, richtig durchatmen, Entspannungsprogramme aufnehmen.

Ich hatte schon einmal eine CD mit PMR (Progressive Muskel Relax) besorgt, die er sich auch öfters angehört, er fand das ziemlich Langweilig ;) ob es was gebracht hat, kann ich nicht genau sagen, da die Schmerzen immer unregelmäßig auftreten. Das mit dem trinken, meinte der Arzt auch, aber meiner Meinung nach trinkt er ordentlich.

0
@Lanic28

@lanic28: Hast du es auch mal mit speziellen Entspannungs-CD's nur für Kinder probiert? Die gibt es im Laden und bestimmt auch übers Internet zu bestellen. LG

1

Also meine Kinder hatten auch viel Bauchschmerzen und Kopfschmerzen als sie noch zur Grundschule gingen. Ich war auch sehr oft damit zum Arzt gegangen. Es wurden auch sehrviele Untersuchungen gemacht und man konnte auch nichts feststellen. Durch einen Zufall weil ich beim Arzt auf Laktose geteste wurde ( was ich nicht geglaubt habe das ich das habe) sagte die Dame im Labor ob ich Kinder hätte und die öfter über Bauchschmerzen klagen oder Kopfschmerzen. Ja so war es. Ich ließ sie Testen beide haben es und jetzt wo man weiß wo überall Laktose drin ist macht es einen Sinn. Meine Kinder waren damals 11 und 16 Jahre alt. Der jüngste hat noch Fruktose . Das Problem was ich bei den Ärzten sehe , sie denken zuwenig daran .Nicht jeder der Laktoseintolerant ist hat Durchfall oder Bauchkrämpfe. Ich hatte Magenschmerzen ,Sodbrennen ,Kopfschmerzen ,Übelkeit und Gliederschmerzen . Also sollte dein Kind noch nicht darauf getestet sein lass es Noch machen. Tut nicht weh. ;-) Viel Glück und gut Besserung an dein Kind

Was möchtest Du wissen?