Mein Rücken macht Probleme

3 Antworten

Du solltest nicht den ganzen Tag am Schreibtisch sitzen, stehe öfter mal auf, zb, beim Telefonieren, oder gehe zu den Kollegen hin, von denen du was willst.

Ich bin mindestens jede Stunde vom Schreibtisch aufgestanden und bin im Treppenhaus soweit hoch und wieder runter gegangen, Dann solltest du genau auf die Sitzhaltung achten, der Schreibtischstuhl muss genau eingestellt sein und die Höhe des Schreibtisches auch stimmen.

Bis vor etwa 30 Jahren waren Rückenpatienten vor allem körperlich schwer arbeitende Menschen, heute trifft es eher Büroangestellte“, erklärt Ulrich Hubbe, Oberarzt an der Neurochirurgischen Universitätsklinik in Freiburg. „Es würde schon helfen, sich den Kaffee wieder selbst zu holen, dazu ein Stehpult im Büro und ein guter Stuhl, der die Lendenwirbelsäule stützt“, so Hubbe. Auch ein kleines Sportprogramm mehrmals die Woche verhindert den Schmerz.

Damit das Leiden nicht zum ständigen Begleiter wird, ist es wichtig, früh einen Arzt aufzusuchen und mit einer konservativen Therapie zu beginnen. Schonung ist nicht angebracht, im Gegenteil. Hubbe rät zu einer Behandlung durch Sport: „Die Schmerzsensoren schalten ab, wenn der Körper in Bewegung ist“, sagt er. „Wer sich schont, hat hingegen ein höheres Risiko, dass seine Schmerzen chronisch werden.“

Lies den gesamten Link: http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/ruecken/therapie-verschlingt-milliarden-volkskrankheit-rueckenschmerzen-die-crux-mit-dem-kreuz_aid_1012149.html

Die meisten Menschen sind selbst an ihren Rueckenschmerzen Schuld, weil sie sich unbewusst verkrampfen. Auch sollte man oefters Mal die Sitzhaltung wechseln, leicht nach vorn und hinten gebeugt, und sich ab und an etwas bewegen. Dies kann man gut tun, indem man den Oberkoerper seitlich nach links und rechts beugt und auch dreht, und sich Mal nach vorn zum Tisch beugt, bis das Kinn die Tischblatte beruehrt, die Haende Arme ueber den Kopf hebt und sich streckt. Dies entspannt und streckt die Muskeln. Der Stuhl sollte die Hoehe haben, dass beim Sitzen die Oberschenkel in einer waagrechten Linie sind. Fuer jeden, der den ganzen Tag eine sitzende Taetigkeit ausuebt, rate ich, fuer wenig Geld sich ein kleines Yogabuch (Taschenausgabe ueber Hatha Yoga) genuegt, zu kaufen. Da sind sehr gute Entspannungs-, Dehn- und Lockerungsuebungen fuer den Ruecken und Nacken dabei. welche man Zuhause in einigen Minuten ausfuehren kann. Sich nur Mal auf den Boden setzen, und versuchen, mit (fast) gestreckten Beinen, mit den Haenden die Zehen zu beruehren, wirkt schon Wunder.

Starke Verspannungen im Nacken und Rücken?

Ich weiß einfach nicht, was ich noch machen soll. Mein Nacken ist so verspannt, vor allem morgens nach dem Aufstehen. Heute morgen haben die Schmerzen sich ,,ausgeweitet" in Richtung Schlüsselbein und als ich mein Kinn versucht habe aufs Brustbein zu legen, hat es den ganzen Rücken entlang gezogen bis in die Lendenwirbelsäule runter.

Was kann das sein?

Und gibt es besondere Kissen (außer diese rundlichen Nackenkissen), um diese hartnäckigen Verspannungen zu lindern?

...zur Frage

Wer hat Erfahrungen mit Sitzen auf einem Ballkissen?

Da ich immer wieder Rücken- und Nackenschmerzen habe mir zum Teil auch häufig blockierten Wirbel und Verspannung der Muskulatur hat mir mein Arzt ein Ballkissen für das Sitzen im Büro empfohlen. Wer hat damit welche Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Alles ist verspannt jetzt fängt mein Bauch auch noch an.

Hallo, also seid ungefähr 9 Jahren ist mein ganzer Rücken + Schulter + Nacken total angespannt und hart wie Stein Sport hat auch nicht geholfen wenn ich meinen Kopf zur Seite drehe dann kann es schon passieren dass durch diese Verspannungen es stockt und ich dadurch enorme Schmerzen bekomme und dann die ganze Seite weh tut letztens ist sie mir durch das stocken sogar eingeschlafen. Der Arzt sagt halt immer ich muss Sport machen und möchte mir keine Massage oder so etwas verschreiben, weil das scheinbar bei der Krankenkasse nicht gern gesehen ist. Trotz Sport sind die Verspannungen trotzdem da also bringt mir das jetzt nicht so viel zurzeit sie diese sogar so Schlimm geworden, dass jetzt mein ganzer Bauch auch total verspannt ist und wenn ich in den Bauch drücke dann tut es genauso weh wie wenn ich in meinen rücken drücke, es ist ein stechender schmerz. Wie kann ich endlich wieder entspannt durchs leben gehen und wie bringe ich den Arzt dazu mir endlich mal paar Massagen zu verschreiben? Ich habe echt sehr große rücken und nackenschmerzen dadurch und bekomme sogar schon öfters Kopfschmerzen davon. Ich finde es auch nicht gut da es jetzt an meinem bauch auch angefangen hat möchte ich diesen Verspannungsprozess so schnell wie möglich stoppen. habt ihr einen Rat was dagegen hilft? und natürlich wie gesagt wie ich meinen Arzt dazu bringe mir die Massagen zu verschreiben?

LG; neonlemon

...zur Frage

Ich kann mich kaum mehr bewegen (Rücken)

Ich bin noch in der Ausbildung und erst 17 Jahre alt, deswegen habe ich richtig Angst, dass das mit meinem Rücken nicht mehr gut wird. :(

Gestern und heute waren die reinste Qual auf der Arbeit, ich konnte mich kaum bücken, weil ich so Schmerzen in der Lendenwirbelsäule hatte. Heute habe ich es nicht mehr ausgehalten und bin schon vormittags nach Hause und gleich zum Arzt, der meinte bei mir sind 2 Lendenwirbel blockiert und hat sie wieder eingerenkt, was aber nur 1-2 Stunden was gebracht hat. Jetzt sind die Schmerzen wieder da .... was kann ich nur tun, um die zu lindern? Danke im Voraus.

...zur Frage

Wie kann man schwitzige Füße bei Winterstiefel im Büro vermeiden?

Im Winter muss ich wegen meiner kalten Füße Winterstiefel tragen. Leider habe ich diese im Büro dann auch noch an. Am Nachmittag habe ich dann schwitzige Füße. Helfen diese Geox-Schuhe um dies zu vermeiden?

...zur Frage

Jahrelanges falsches Sitzen - Fehlhaltung - Verkürzte Muskeln - geringe Muskulatur

Ich bin immer verspannt und denke das sich meine Muskeln verkürzt haben (unterer Rücken, oben an den Beinen -also irgendwo Hüfte und Nacken).

Was mache ich denn am besten außer Muskeln aufbauen (unterer Rücken und Bauch)?

Einfach dehnen? Ich merke nämlich das es zieht wenn ich mein Bein etwas nach vorne ausstrecke, oder nach hinten oder auch zur Seite :) Auch wenn ich das Knie anhebe

Hat jemand Tips wie ich das schnell in den Griff bekomme`?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?