Mein Rücken knackt!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin nicht der Meinung dass du das Knacken im Rücken auf Dauer einfach so hinnehmen solltest. Das ständige Knacken könnte auf eine angeborene Bindegewebsschwäche hindeuten, die zeigt sich unter anderem in Bänderlockerungen und dadurch entstehen die Blockierungen. Lass das mal bitte von einem Orthopäden überprüfen.

3

Ja, falls es am Bindegwebe liegen sollte empfehle ich dir Kieselerde zu nehmen, gibts in jeder Apotheke zu kaufen. Kann man verdünnen oder als pulver einnehmen. Stärkt das Bindegewebe sowie die Haare und Fingernägel. Alles Gute und Gute Besserung ♥

0

hmm seit meinem autounfall vor fast einem jahr knackt mein rücken auch. es knackt bis zu 6x nacheinander, wenn ich mich irgendwie zur seite drehe. mein arzt hat mir versichert, es ist nicht zu ändern. ich soll mich daran gewöhnen. das knacken hat was gutes, es lockert mich wieder. ich fühle mich nach dem knacken wieder lockerer!

Rückenschmerzen nach dem Aufstehen (18 Jahre alt)

Hallo alle zusammen ;)

Ich leide seit mehrern Wochen unter starken Rückenschmerzen nach dem Aufstehen! Bin 18 Jahre alt und hatte noch nie Probleme mit meinem Rücken. Rückenmuskulatur und gesamter Oberkörper ist durchtrainiert. Angefangen hat das eigentlich 4 Wochen nachdem ich mit einer Krafttrainingseinheit (Masseaufbau) begonnen hatte. Das einzige was die Schmerzen lindert (sonst halten sie den ganzen Tag an und ich kann mich kaum bewegen -> man könnte fast meinen ich hätte einen Hexenschuss) ist das Strecken der Wirbelsäule bis ein Wirbel im mittleren Bereich knackt. Mein Vater packt mich dann am Oberkörper, zieht mich hoch und lässt mich runterfallen um mich kurz vor dem Boden wieder abzufangen. Hört sich jetzt vllt übel an, das ganze läuft aber in minimalen Bewegungen ab. Das ruckartige Abbremsen lässt einen ganz bestimmten Wirbel knacken und die Schmerzen sind in einem erträglichen Bereich...allerdings nicht ganz weg. Das ist aber mit Sicherheit nicht gesund :D Wollte eig schon längst zum Arzt gehen, befinde mich aber noch in einem 3 Wöchigen Urlaub in Italien. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir vielicht ein par Tipps dazu geben? Gruß, David

...zur Frage

Knacken, Knirschen und komisches Gefühl in der Hüfte

Hallo zusammen, gerade bin ich von einer 10-tägigen Radtour wieder gekommen, wir sind am Tag ca. 80 km mit 30 kg Gepäck durch bergiges Gelände gefahren, es war durchaus anstrengend. Seit dem 3. Tag habe ich ein komisches "Falschheitsgefühl" in der linken Hüfte. D.h., dass es sich so anfühlt, als ob der Oberschenkelknochen nicht richtig in der Hüftpfanne sitzen würde. Hinzu kommt, dass es knackt und ekelhaft knirscht, wenn ich mich in eine bestimmte Position stelle; linkes Bein schräg vor und Becken zurück. Das mache ich, weil ich immer wieder das Gefühl habe, dass der Knochen nicht richtig sitzt und ich ihn deswegen wieder "einrenken" will. Aber sobald ich ein paar Schritte gegangen bin, ist es wieder wie vorher, also fast die ganze Zeit. Dabei selbst habe ich keine Schmerzen, nur wenn ich das Bein vorne nach oben hebe (so auch beim Radfahren), dann sticht es vorne an der Hüfte. Ich mache mir ein bisschen Sorgen, da ich erst 21 bin und es fühlt sich an, als würden die Knochen aufeinanderreiben... Was kann das sein? Sollte ich zum Orthopäden oder einfach mal abwarten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?