Mein Mann schlägt nachts um sich!! Was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Luisasmama, die Reaktionen deines Mannes sind erst einmal normal. Wir verarbeiten im Schlaf das am Tag erlebte. Gefährlich wird es höchstens für dich, wenn du einen Schlag abbekommen solltest. Ich weiß nicht wie dein Mann "drauf" ist. Männer tun sich im allgemen schwer über Probleme zu reden. Unter Druck setzten bringt nichts, signalisiere Bereitschaft ihm zuzuhören. Es gibt verschiedene Methoden um den Streß des Tages abzubauen. Dazu gehöhren z.B. ein ruhiger, ausgeglichener Abend oder progressive Muskelentspannung um nur zwei Möglichkeiten zu nennen. Entscheiden ist natürlich wie jeder Einzelne mit seinem Leben umgeht. Streß am Tag und sich abends "Mord- und Totschlagfilme" im Fernsehen anzuschauen werden zu keiner guten Nacht führen. Ferndiagnosen sind schwer. Das Umsichschlagen wird sich vermutlich wieder legen. Interessant könnte es sein sich grundsätzlich mit dem Thema Schlaf auseinaderzusetzten, denn der Tag bestimmt die Nacht und unser Schlaf wiederum den folgenden Tag. Eine Fundgrube mit interessanten Artikeln zu dem Thema findest du hier. http://wp.me/1EN4i Ich wünsche euch alles Gute.

Katka 27.02.2012, 09:32

dem stimme ich vollkommen zu

0

Hallo luisasmama,

fast alle Menschen haben im Laufe ihres Lebens persönliche Probleme, die unterschiedlicher Natur sein können. Und manche Menschen reagieren dann mit 'schlechtem', unruhigem Schlaf. Manchmal kommt dann halt auch das von dir beschriebene 'Umherschlagen im Schlaf' dazu. Auch, dass dein Mann am nächsten Tag davon nichts mehr weiss, ist ein bekanntes Verhalten. In den meisten Fällen hilft es den betroffenen Personen, wenn sie die Ursache ihrer persönlichen Probleme erkennen, mit vertrauten Personen darüber reden und ihr Problem bearbeiten können. In diesem Fall sind die von pfefferminz und katka beschriebenen Lösungsvorschläge sehr hilfreich.

Solltest du aber merken, dass du deinem Mann nicht helfen kannst, kann man überlegen, ob dein Mann anderweitige - eben professionelle - Hilfe in Anspruch nimmt.

Leider sind (einige) Männer oft nicht bereit, professionelle Hilfe in Form Gesprächen oder überhaupt ärztliche Hilfe anzunehmen. Warum, ist mir immer nicht so klar. Vielleicht, weil sie meinen, dass man dann an ihrer Männlichkeit zweifelt,(?) was natürlich nicht der Wahrheit entspricht.

In diesem Fall könntest du ja mal etwas Infomaterial oder ein Buch zum Thema in eurer Wohnung 'herum liegen lassen.' Doch vllt. klärt sich ja auch alles nach einiger Zeit von allein, wenn ihr redet und er sich entspannen kann. LG

Vielleicht war der Zeitpunkt, um mit ihm darüber zu sprechen nicht ganz so gut gewählt. Wahrscheinlich war er in Gedanken schon wieder auf der Arbeit. Ich denke aber, das Reden bestimmt gut ist.

Aber schau, wann er sich auch auf ein Gespräch mit dir einlassen kann. Das er selber Zeit dafür hat. Es ist nicht angenehm, wenn man ernsthafte Gespräche führen soll, und keine innere Ruhe dafür hat. Auch wenn er nach Hause kommt, solltest du ihn nicht gleich damit überfallen, auch wenn du dir große Sorgen machst.

Aber vielleicht, eine Stunde nachdem er nach Hause gekommen ist, sich satt gegessen hat. Dann vielleicht bei einem Gläschen Wein, da könntest du ihm ja nochmal darauf ansprechen, auch, dass du dir Gedanken machst und ihm gerne helfen würdest.

Ich denke schon, das du ihm helfen kannst, vielleicht findet ihr ja auch gemeinsam Lösungen. Oder du denkst dir was aus, um ihm etwas abzulenken. Wann wart ihr das letzte Mal schön Essen oder du verwöhnst ihn mit eine Massage. Oder ihr geht mal lange spazieren, da kann man auch schön quatschen. LG

Viel Magnesium und Viitamin B, beides wird für dei Reizweiterleitung verbraucht und ist unter Stess schnell weg. Besonders Magnesium, das wird noch für Adrenalin gebraucht. Mangel verkrampft die Muskulatur!

Beides entspannt die Muskulatur, Magnesium noch stärker. ist kaum noch in unsern Gemüsen drin, weil mit kunstdünger gedüngt wird, dann sind die Böden ausgewaschen. Entweder führst Du es künstlich zu (Kapseln, oder Bittersalz, 1 Prise reicht) oder Du nimmst Paranüsse aus dem Urwald. Das hilft auch.

Entspannen, Entspannen, Entspannen.... ich denke auch, dass er nachts Alles vom Tage noch schwer bearbeitet... Mein Mann schläft auch an solchen Nächten unruhig. ;-)

Was möchtest Du wissen?