Mein Mann muss den ganzen Tag schon aufstossen was kann das sein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Fett öffnet den Pförtner zum Magen, Eiweiß verschließt ihn. Mandeln sollten auch schließen, darin ist wohl mehr Eiweiß als Fett.

Vielen Dank für deine Antwort aber weisst du auch was er dagegen machen kann? Ich werde aus deiner Antwort nicht schlau :/ Meinst du damit er soll Mandeln essen oder was mit Eiweiss?

0
@Nikki79

OK, war etwas dürftig (muß hier gerade nach mehreren Richtungen agieren).

Er kann also Mandeln essen, oder Schinken oder sonst was eiweißhaltiges. Es ist zumindest einen Versuch wert.

Jemand sagte auch mal, rohe Möhren knabbern, wobei ich das nicht begründen kann. Versuch macht schlau.

Habt Ihr Natron im Haus? Das hilft mir immer, aber nur ein Häufchen von Pfenniggröße + Wasser, sonst schlägt der PH-Wert um, und der Magen muß mehr Säure bilden, um dieses basische zu neutralisieren. Man kann hier auch zuviel des Guten tun.

Und Fett sollte immer zu Beginn einer Mahlzeit gegessen werden.

0
@Hooks

Ok vielen Dank. Wir werden das mal mit dem Schinken versuchen. Mit Möhren kann ich meinen Mann jagen ^^

0
@Nikki79

;-)

Aber ohne Fett. Und schreib mal, ob es geklappt hat. Und immer supergut kauen, am besten, bis alles flüssig ist! (fletchern) Wir haben 3 Sorten Speicheldrüsen im Mund, die enthalten wichtige Verdauungssäfte! Wenn wir zu früh schlucken, kommen wir drum herum!

Der Speichel ist auch basisch! Gut gegen Aufstoßen!

0

Er sollte sich mal untersuchen lassen, eine Magenspiegelung kann nichts schaden, stellt aber fest, ob er vielleicht ein generelles Magenproblem hat.

Gewicht verloren aber nicht gewollt?

Hallo, Ich war vor 2 Wochen krank mit einer darminfektion, ich habe nur Suppe und Bananen gegessen. Mein Gewicht ging von 62-63 auf knapp 60 runter, klar, habe ja auch kaum was essen können. Danach habe ich wieder normal gegessen und wog wieder 62 Kilo. Aufgrund höherer Cholesterinwerte habe ich versucht, mehr fisch und Gemüse zu essen, ich habe täglich einen Apfel gegessen und ein vollkornbrötchen, was ich vorher nicht getan habe. Habe abends oft Hähnchen mit Gemüse gegessen. Trotzdem habe ich zwischendurch mal eis genascht oder bisschen Schokolade aber nicht mehr jeden Tag oder jeden 2 Tag. Bin 3x die Woche mindestens 30 Minuten mit dem hund spazieren gegangen. Gestern stand ich abends auf der wage nachdem ich joggen (das erste mal joggen seit Monaten) war kurz vor dem schlafen gehen und es stand 60 kg. Da war ich schon etwas geschockt, ich habe nur gestern einmal gejoggt und sonst war ich spazieren, habe aber normal gegessen habe nur das fastfood bisschen weggelassen. Woran liegt das plötzlich? Innerhalb von ein paar Tagen 2kg weniger?! Im Internet stand, dass gewichtsschwankungen normal sind, trotzdem mache ich mir Sorgen.. Ich bin ein hypochonder und habe wirklich panische Angst, Krebs zu haben. Dass ich jetzt 2 kg weniger wiege setzt dem natürlich noch einen drauf :/

Ich muss dazu sagen, dass ich schon seit Anfang Oktober meine Ernährung umgestellt habe, allerdings habe ich nie viel bemerkt vom Gewicht her, erst jetzt plötzlich?

Ich trinke gerne grünen Tee, der auch den Stoffwechsel ankurbelt, kann es auch davon kommen?

Liebe Grüße!

...zur Frage

Nesselsucht oder was anderes? Ausschlag mit Quaddeln verschwindet und kommt wieder.

Gestern Abend habe ich Pizza gegessen und bin nach oben gegangen, eine halbe Stunde später hat es mich unter der Hose an den Beinen total gejuckt aber ich hab es erstmal ignoriert und nicht daran gekratzt. Später, ca. 1 1/2 Stunden nach der Pizza, bin ich ins Bett gegangen mit einer kurzen Hose, da habe ich gemerkt, dass ich einen Starken roten Ausschlag mit Quaddeln habe. Der Ausschlag hat sehr stark gejuckt aber ich habe mich daran gehindert zu kratzen, damit es nicht noch schlimmer wird. Am nächsten Tag wollte ich den Ausschlag meiner Mutter zeigen aber er war plötzlich weg und es hat auch nicht mehr gejuckt. Später bin ich zu einer Freundin gefahren, die einen Hund hatte. Als ich bei ihr ankam hat es eine halbe Stunde später wieder gejuckt und ich habs wieder ignoriert. Wir sind zusammen von dort weggefahren und der Juckreiz hat kurze Zeit später aufgehört. Als wir wieder bei ihr angekommen sind hat es wieder angefangen und ich bin ins Badezimmer gegangen um nachzuschauen. Da hatte ich fast am ganzen Körper, sprich Beine, Arme, Schulter, Bauch, Rücken, wieder Ausschlag und an vereinzelten Stellen Quaddeln. Dann wurde ich abgeholt. Zuhause war es noch da aber es verschwand relativ schnell. Später streichelte ich unseren Hund, aß wieder was und bin reingegangen. Ein bis zwei Stunden später hat es wieder angefangen zu Jucken und der Ausschlag samt Quaddeln ist zurückgekommen, allerdings nur an vereinzelten Stellern, wie z.B Handgelenken und Kniekehle. Jetzt 21.00 Uhr ist alles wieder weg und es juckt nur noch gaaaaaanz wenig. Wisst ihr vlt. was das ist? Ich hab Angst, dass es vlt. eine Tierhaarallerigie oder eine Allergie gegen was zu essen ist. Danke für eure Antworten :D

Nützliche Infos: Ich bin am Anfang des Teenagerzeitraums :D Ich habe gegessen einmal: Pizza, zweites mal Nudeln mit Tomatensoße und Oreo's

LG Ann

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?