Mein Körper spielt verrückt und ich vielleicht auch... (Gastritis oder Depressionen, oder beides?)

4 Antworten

Die Dosis des Antidepressivums war nicht gerade niedrig. Manchmal setzen Ärzte einfach zu schnell ab. Das mit dem Absetzungssyndrom würde ich auch so sehen. Ich spreche da aus Erfahrung. Auch mir wurden schon Medikamente zu schnell abgesetzt. Die Auswirkungen können schlimm sein. Schau doch mal im Beipackungzettel, ob da dazu etwas drinsteht. Vitamin B-Komplex-Präparat ist nach psychischer erkrankung nicht falsch, es ist gut für das gesamte Nervensystem. In Zeiten psychischer Belastung nehme ich es meistens ein. Billig ist das Ratiopharm-Präparat. Bei Vitamin D.Mangel nichts wie raus, einmal täglich und bewegen.

wünsche dir gute Besserung!

Ich sag Dir jetzt was, das Du vermutlich nicht beim Arzt hören wirst. Ich habe viel darüber gelesen, manches ausprobiert und etliches weiterempfohlen (mit Erfolg). Bist Du mutig?

Lies doch bitte mal etliches über Vitamin-D-Mangel. Es spricht sehr dafür, daß damals im April sämtliche Reserven aufgebraucht waren. Vitamindelta, Dr. von Helden, Jeff T. Bowles... Du findest sicher noch mehr Stichworte oder Videos bei youtube.

Du kannst als Soforthilfe Lebertran nehmen, das ist ungefährlich und hat ganze Generationen fit gehalten. Im Norden ist das absolut üblich.

Deine Schmerzen kenne ich, sowas kommt bei mir, wenn ich unterwegs bin und tagelang keinen Lebertran hatte.

D-Mangel macht Depressionen, aber auch B1-Mangel. Lies mal hier:

http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=296dfa1558d08575e8f2470af014aef7&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome&

Werden über die Nahrung weniger als 0,2 mg Thiamin pro 1000 kcal (4,2 MJ) aufgenommen, können bereits nach 4 bis 10 Tagen die ersten Vitamin B1-Mangelerscheinungen auftreten [11]. Ein marginaler Thiaminmangel äußert sich zunächst durch unspezifische Symptome, wie Müdigkeit, Gewichtsverlust und Verwirrungszustände [5, 14, 15, 17, 19, 20].

Zu den klinischen Symptomen eines Thiaminmangels zählen

Psychische Labilität in Form von Konzentrationsschwäche, Reizbarkeit, Depressionen und Angstzuständen [17]

  • medizinfuchs.de/preisvergleich/vitamin-b-komplex-ratiopharm-kapseln-60-st-ratiopharm-gmbh-pzn-4132750.html

Muskelzucken kann vom Magnesiummangel kommen. gibts bei ALDI (keine Brause!) oder als Bittersalz in der Apotheke, 1 Prise aufs Glas Wasser, mehrmals täglcih.

  • zentrum-der-gesundheit.de/magnesiummangel.html

Druck im Oberbauch verschwindet durch Essen von Löwenzahn, 2-3 Blättchen reichen schon.

Luft im Bauch, Blähungen, ständiges Aufstoßen kannst du mit Natron angehen, (Natriumbicarbonat)

  • wundermittel-natron.info/

So, das wars erst mal. Hast Du Fragen, dann frag. Liebe Grüße und gute Besserung! Probier das alles mal aus, dann wirst Du Dich besser fühlen.

Hallo, das tut mir erst mal leid, dass du durch deine Depressionen sogar in der Klinik gelandet bist! Da ist ja eventl. etwas schlimmes im Vorfeld passiert oder? Wie alt bist Du denn und welches Medikament hat man dir empfohlen? Für mich hört sich das nach einer Erschöpfungsdepression an. Mir kommt das sehr bekannt vor! Hattest du denn schon früher mal solche Beschwerden?

LG und freu mich auf Antwort, Rena

Hey,

ich bin 26 Jahre alt.

Die Antidepressiva (Elontril 300-150-0 mg) habe ich zusammen mit meinem Arzt abgesetzt.

Für mich ist gerade mein Gewichtsverlust - trotz leichter Magenschleimhautentzündung - nicht wirklich nachvollziehbar, da ich zwar kleinere Portionen zu mir nehme, dafür aber über den Tag verteilt genauso viel esse wie sonst. Da achte ich schon sehr drauf.

Was kann das bloß sein? Es wurde ja wirklich so ziemlich alles untersucht.

Und ne Depression habe ich nicht mehr - ich weiß ja, wie sich das bei mir geäußert hat.

Hm... (???) :-/

0
@linddebergh

über welchen Zeitraum wurde denn das Medikament ausgeschlichen? Es wäre schön wenn Du mal schreiben würdest wie viel mg es herunter gestuft wurde. Das würde mich mal interessieren denn deine Beschwerden sind ja auch schon seit dem .

0
@bobbys

Das Medikament wurde binnen zwei Wochen ausgeschlichen. Elontril ist dafür bekannt, dass es meist keine Absetzungssymptome entwickelt. Und das war bei mir auch so. Schrittweise ausgeschlichen wurde es in dem o. g. Zeitraum wie folgt: 300-150-0 mg

Ich glaube, man sollte die Aufmerksamkeit nicht zu sehr auf das Medikament legen. Meiner Meinung nach spielt der Gewichtsverlust hierbei keine Rolle. Das muss an etwas anderem liegen... Mittlerweile habe ich mir mal einen Essplan erstellt bzw. eine Übersicht aus der hervorgeht, wie viel ich tagsüber esse. Und das ist ganz klar normal:

morgens: 3x Vollkorntoast mit Honig, 1 Glas Hohes C, 1 Joghurt mild 150mg, 1 Banane

mittags: 1 mittlere Schüssel Kartoffelbrei, 2 Donuts

abends: 1 Teller Salat, 1 Teller mit Hähnchenbrust (350 mg) + Zucchini + Wurzeln + Champignons (gebraten) bei Heißhunger auch mal was süßes zwischendurch.

ich muss momentan ein bisschen darauf achten, was ich esse wegen der Gastritis (Magenschleimhautentzündung)

0

MRT Kopf Ablauf/Kleidung/ Kontrastmittel

Hallo Ihr Lieben,

mein Partner hat am Donnerstag einen Termin zum MRT Schädel. NAch wochenlangen äußerst starken Kopfschmerzen diagnostizierte der Neurologe Clusterkopfschmerzen. ZUm AUsschluss eines Aneuyrismas sollte er aber noch ein Schädel MRT machen lassen. Zu diesem Termin hätte ich Ihn gerne begleitet, jedoch sagte man mir nach Rückfrage in der Praxis das ich schwanger (38 ssw) nicht mehr mit in den Untersuchungsraum dürfe. Diese Ungewissheit über diese Kopfschmerzen zerbreitet uns wirklich unbehagen.

Nun unsere FRage. Die Dame am Telefon teilte uns mit das er zum Termin bitte einen Nierenwert Keratinin mitbringen solle. WIr vermuten zwecks KOntrastmittelgabe? Wird immer ein KOntrastmittel verabreicht oder ist das nur eine Vorsichtsmaßnahme falkls bei auffälligem Befund weitere Bilder gemacht werden müssen?Wie erfolgt die KOntrastmittelgabe? Gibt es vor der eigentlichen Untersuchung schon ein Gespräch mit dem Arzt? Sein Wert liegt bei 1,1 und vollkommen unbedenklich soll es bei unter 0.9 sein lt. Informationen aus dem Netz!

Was zieht man bei einer MRT Untersuchung des Kopfes am besten an? Jeans und T-SHirt oder besser eine Jogginghose? Wie lange wird eine solche UNtersuchung dauern und wie weit kann mein Freund mit meiner Begeleitung rechnen?

Wie fit ist man nach einer solchen Untersuhcung? Wird es eine Krankschreibung geben?

Hoffentlich wird alles gut und wir können in 2 wochen unser erstes Baby glücklich Begrüßen.

Bitte um eure Hilfe

...zur Frage

Muskelzucken, Muskelschmerzen, Schleim im Hals..Ich weiß keinen Rat mehr!

Hallo ihr lieben,

seit einem Jahr laufe ich mit verschiedenen Symptomen rum, wobei mir kein Arzt bisher helfen konnte. Ich bin 24 Jahre alt, 168 cm groß und übergewichtig. Ich leide unter Muskelzuckungen, Muskelschmerzen ( überall am Körper) und habe seit einem Jahr ebenfalls dauerhaften Schleim im Hals. Neurologisch wurde ALS und MS ausgeschlossen. Ebenso wurde festgestellt, dass meine Nervenbahnen in Ordnung sind. Sämtliche Untersuchungen wurden gemacht. Von anderen Ärzten habe ich MRT von Kopf, HWS und LWS- ebenfalls alle ohne Befund. Das einzigste was heraus kam war: Laktose, Fructose und Histaminintoleranz. Nun sagte mein Orthopäde, dass es meist eine Allergie ist wenn alle 3 Toleranzen auf einmal auftreten. Ich weiß nicht mehr weiter, hat jemand das selbe oder ne Idee an wen ich mich noch wenden kann. Gemacht bisher: MRT (ohne Befund) Magen/ Darmspiegelung ( ohne Befund ) Rheumalabor sowie Vorstellung beim Rheumatologen ( Ohne Befund ) Orthopädisch, Chirurgisch ohne Befund Bronchoskopie ( Bronchitis, wurde mit Kortison und Antibiotikum behandelt) Der Schleim ist immer geblieben und beim Lungenfacharzt war ich auch schon. Ebenfalls Ohne Befund!

Ich weiß nicht mehr weiter und sehe mich sehr oft schon fast sterbend..( so doof es klingen mag).. Atemnot kommt wegen dem Schleim auch hinzu, dafür habe ich Kortison Spray. Gegen Histamin bekomme ich Antihismatiker .

Ich würde mich über Antwort freuen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?