Mein kleiner Finger ist seit gut 2 Wochen taub + dicke Hände, was ist das?

2 Antworten

Hallo Christina,

ich fürchte das kann zu viel sein. Dies kann ein Schilddrüsenproblem sein - Sexualhormonen nicht im Gleichgewicht zu viel Östrogen, wenig Progesteron. bis hin zu Rheuma halt alles Mögliche sein wenn die Gelenke auch geschwollen sind. .

Es wäre aber absolut unverantwortlich Dir etwas ein zureden was nur ein Arzt zweifelsfrei per Untersuchung (evtl. Bluttest usw.) feststellen kann.
Der Arzt könnte Dich noch fragen ob Du Gelenkschmerzen hast udgl.. es könnte neben dem Blutbild auch noch eine Röntgenaufnahme folgen ja und u.U. eine Neurologische Untersuchung um evtl. Probleme in der Richtung abzuklären.

Also warte bitte noch die Stunden bis der Arzt Dir genaues dazu sagen kann!! Denn eine schlaflose Nacht würdest Du bestimmt nicht so lustig finden. Leider werden wir kaum erfahren was wirklich der Grund war.....

Alles Gute Stephan

1

Hallo, erstmal vielen Dank für deine Antwort. Also ich war gestern Abend noch bei meinem Hausarzt gewesen, als ich ihm mein Problem geschildert habe, ist er erst einm aufgestanden, zu mir gekommen und hat mir alle meine Gelenke verrenkt....dann sollte ich aufstehen, damit er noch meinen Rücken abtasten kann. Er hat aber nichts gefunden. Dann hatt er mich gefragt ob ich iwelche einseitige Arbeiten habe und als was ich arbeite. Da ich aber derzeit noch in der Erziehu´ngszeit bin trifft das auch nicht zu. Er konnte sich auch nicht erklären woher das kommt, er meinte aber es ist auf jeden fall nichts spektakuläres, ich soll es erstmal weiterhin beobachten, sobald es schlimmer wird soll ich dofort wiederkommen, ansonstebn soll ich mich in 1Woche nochmal melden ob sich was verändert hat. Auf einem Termin beim Neurologgen müsste ich 2 Wochen warten hat er noch gesagt, das hätte keinen Sinn. Und ich soll anfangen Sport zu machen, um mehr Muskeln aufzubauen, weil meine nicht sehr ausgeprägt sind ;-) ( bin 1,72 und wiege 55kg).....joa, nun hoffe ich dass das Taubheitsgefühl im kleinen Finger wirklich von alleine verschwindet.

LG an euch

0

Bist/warst du rein zufällig Schwanger? Dann würde ich auf Karpaltunnelsyndrom tippen, lagert sicher Wasser in den Händen ab. Ich bin kein Arzt und würde da ganz fix hingehen, wenn das Erste zutrifft lass dir aber bitte keine Entwässerungsmedikamente für den ganzen Körper verschreiben, kann nach hinten losgehen ...

1

nein, schwanger bin ich nicht und meine Schwangerschaft ist auch schon über 1Jahr her. Danke für deine Antwort, dann bin ich echt mal gespannt was der Arzt meint.

0

tauber, leicht schmerzender Finger - mögl. Ursache?

Hallo,

ich habe in diesem Winter etwas seltsames bei mir festgestellt: öfters wenn ich bei Kälte nach draußen gehe kommt es vor, dass einer meiner Finger zuerst taub wird und dann leicht wehtut. Es dauert dann immer so 5 - 10min. bis mein Finger sich weider halbwegs normal anfühlt. Während dieser Zeit der Taubheit und der Schmerzen ist mein Finger dann auch eingedellt und unterschiedlich mal sehr bleich und mal total blau.

Gerenell bekomme ich diesen Winter auch oft bläulich angelaufene Finger und kalte Hände habe ich auch so gut wie immer - auch schon am Ende des Sommers hatte ich kalte Hände, oftmals kälter als die Lufttemperatur in der Umgebung.

Wie kommt so etwas zustande? Sind das Durchblutungsstörungen, und wenn ja, was kann man dagegen unternehmen?

Lg

...zur Frage

Op-Wunde blau?

Hallo!

Ich habe vor 3 Tagen ein Geschwür am Finger entfernt bekommen. Lief auch alles wunderbar, hatte anschließend kaum Schmerzen. Habe einen Tag einen Druckverband und anschließend nur ein großes Pflaster bekommen. Diese soll / kann ich nun selbst wechseln täglich bzw. wenn es nötig ist und in einer Woche erst wieder zum Fäden ziehen zum Arzt, falls ich keine Beschwerden habe.

Nun habe ich beim Wechseln des Pflasters gesehen, dass die Wunde etwas blau ist, bzw. die Haut unter der das Geschwür war. Ist das normal? Auch der Finger tut etwas weh beim Drücken, also nicht auf der Wunde sondern ein stück davor. Es hat auch noch ein wenig geblutet, jedenfalls ist das Pflaster etwas rot, aber kann auch altes blut gewesen sein.

Die Haut die auf der Wunde sitzt ist außerdem taub wenn ich sie berühre, bzw. fühlt sich taub an. Ist das normal so? Oder lieber vor dem Fäden ziehen nochmal zum Azrt?

Und wie sehr muss man den Finger schonen? Mir passiert es leider ab und an, dass ich mit dem FInger irgendwo dran komme was dann starke Schmerzen macht, aber auch wieder kurz danach aufhört. Ist das schlimm? Ist es ok den Finger auch mal zu bewegen und zu beugen oder lieber komplett ruhig halten?

Danke für Tipps!

...zur Frage

Wanderndes Taubheitsgefühl in der Hand?

Hallo! Habe bereits hier durchgesucht konnte leider nichts wirklich finden.

Also, seit einiger Zeit passiert es mir ab und an, dass meine Hand taub wird. Erst der Ballen, dann wandert das Gefühl vom Ballen in den kleinen Finger und von dort aus von Finger zu Finger bis es dann am Daumen angelangt ist und schließlich aufhört. Das Ganze dauert dann circa 15 Minuten.

Anfangs habe Ich auf das Karpaltunnel Syndrom getippt, wo es sich ja grob gesagt um eine Vereengung im Handgelenk an den Nervenkanälen handelt, wenn Ich mich nicht irre. Dies hat mein Schweigervater gehabt und hatte die gleichen Symtome.

Was mich nun aber zweifeln lässt, bisher war es die rechte Hand, heute war es plötzlich die linke.

Kennt sich jemand aus, Was könnte es sein? Welchen Arzt sollte Ich aufsuchen? Neurologe wäre am naheliegendsten oder? Und wie schätzt ihr die dringlichkeit ein? Dann kann Ich abschätzen ob Ich mit einer längeren Wartezeit zufrieden sein kann, oder eher um einen dringenden Termin bitten sollte.

Beim 1-2 mal habe Ich mir nichts dabei gedacht und habe geglaubt eventuell falsch geschlafen zu haben oder die Hand falsch bewegt zu haben. Langsam macht es mir doch Sorge..

Vielen Dank für jeden Tipp!!!

Liebe Grüße an alle und einen schönen Rest der Woche!!

Edit: Infos über mich: 19 Jahre, Untergewicht, HMSN Erkrankung, Migräne Patientin - könnte eventuell hilfreich sein :-) 

...zur Frage

Linke nase fast zu

Hallo

also schön länger weiß ich das meine linke hälfte der nase kleiner ist bzw wenn ich versuche zu schnupfen kommt immer bei der rechten mehr raus als bei der linken hälfte. Bisher dachte ich das ist normal weil beide gesichtshälften wachsen ja unterschiedlich zusammen aber wenn ich (Ich weiß ist ein bisschen behinder)Mit einen wattestäbchen ins rechte nasenlochgehe komm ich weiter als bei den Linken bei den linken stoße ich auf ein ende als ob es dort blockiert ist es ist aber fest also kein schmodder oder sowas.Bei der rechten hingegen kann ich das wattestäbchen weiter einführen(Ich weiß aber ich wollte es endlich wisse und mein finger ist nicht solang!:P)Dann viel mir ein das ich mit 6 (mittlerweile 15)Die polypen rausbekommen habe per operation.Können die wieder da sein?Ich schnache ja auch nicht oder spreche als ob meine nase permanent zu wäre..oder ist die linke hälfte einfach kleiner zugewachsen?Und wenn ich mit den Wattestäbchen hinten angekommen bin auf der rechten helfte spüre ich oben im Rachen so einen kleinen knubbel und wenn ich ihn berühre schmerzt es ein bisschen und ich bekomme nen leichten kotz reiz(Ich weiß ich bin pervers und das müsst ihr auch nicht noch schreiben :p). hoffe auf Hilfreiche antworten danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?