Mein Hals knackt, wenn ich Gymnastik mache?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

du musst auf jeden fall darauf achten, dass du den kopf nur auf deinen händen ablegst und nicht mit den händen daran ziehst. dann darf es theoretisch garnicht mehr knacken, weil in der halswirbelsäule garkeine bewegung stattfinden darf! am besten fixierst du einen punkt an der decke und kommst dann mit geradem oberkörper nach oben, ohne den kopf zu bewegen. ich glaube nicht, dass das knacken schlimm ist. hier auf der seite sind schon zig beiträge und fragen zum thema gelenkknacken geschrieben worden! kannst ja mal stöbern. solange du keine schmerzen hast, würde ich mir keine sorgen machen.

Nein, es knackst und knarrt manchmal, wenn wir uns bewegen, das ist ganz normal. Vielleicht hattest du bisher weniger Bewegung und hast das Pensum gesteigert. Eine gewisse Gewöhnung braucht der Körper jedoch. Mach dir erst mal keine Sorgen. Die Gelenke werden sich noch an den Sport gewöhnen.

Das Knacken im Hals deutet auf Verspannungen in der Halswirbelsäule hin. Durch Bewegungen wie Situps lösen sich Verspannungen an den Bändern. Dies ist grundsätzlich kein Problem, sollte jedoch in einer vernünftigen Form abgeklärt werden, weil möglicherweise später Probleme mit der Halswirbelsäule auftreten können. Es ist eine Ursache da, die Verspannungen an der Halswirbelsäule auslöst.

Ist das immer so, und wenn ja, seit wann machen sie diese Übungen? Normalerweise iust es nämlich so, daß, wenn man sehr lange nicht gemacht hat, es erst einmal öfter knackt im Gebälk, bevor Ruhe und Geschmeidigkeit eintritt.

Was möchtest Du wissen?