Mein Freund und ich haben juckende Punkte am Körper (Füße, Beine, Arme und Hände. Er auch am Bauch und ich an den Brüsten) Was kann das sein?

3 Antworten

Wir waren bei verschiedenen Ärzten


Bei welchen Ärzten ward ihr denn? War ein Allergologe auch dabei? Spätestens der hätte rausfinden müssen was ihr habt. Wenn ihr bei so einem noch nicht gewesen seid dann würde ich einen Allerlogen aufsuchen. Wie sieht es aus könnten es Bettwanzenbisse sein? 

Bettwanzen kommen weltweit vor und sind das ganze Jahr über aktiv. Einziges Nahrungsmittel dieser flügellosen Insekten: Blut, meist das von Menschen.

Hier könnt ihr noch mehr lesen > 

http://www.onmeda.de/krankheitserreger/bettwanzen.html

2

Erst mal Danke für deine Antwort.. 

Wir waren beim Hausarzt und bei zwei verschieden Hautärzten, soweit ich weiß war kein Allergologe dabei.

Wären Bettwanzen dann nicht in der ganzen Wohnung verteilt? Mein Freund und ich Leben nämlich noch bei unseren Eltern. Wir pendeln also immer. Mal eine Woche zu ihm und mal eine Woche zu mir.. 

Unsere Eltern haben nichts und wir haben auch schon im Wohnzimmer geschlafen...

Seine Mutter meinte das es eventuell auch Krätze sein könnte, aber das kann es doch auch nicht sein oder? Wir sind auch mit der Vermutung zum Hausarzt gegangen, der hat aber keine Gänge gesehen. Und außerdem haben es ja auch nicht unsere Eltern... 

Ich bin so am verzweifeln... und kein Arzt kann irgendwie helfen =(

0

Könnte Krätze sein

Juckender Hautausschlag durch Bydureon??

Hallo, seit 5 Wochen spritze ich Bydureon (Typ 2 Diab.) 1 x/Woche. Es ist für mich die letzte Station vor dem Insulin, da ich alle anderen Medikamente überhaupt nicht vertragen kann. Bin also ziemlich verzweifelt. Ab der 2. Spritze trat langsam eine extrem trockene Haut auf, Juckreiz immer schlimmer,besonders nachts.Inzwischen an Brust (vereinzelt kleine u. größere Hautaus- schläge), am Bauch trocken wieder Schmiergelpapier u. auch kleine und große rötliche Stellen, bis hinunter zu beiden Seiten der Oberschenkel (ohne rötliche Pickelchen).Lt. Beipackz. lokale Probleme an d. Einstichstelle, aber bei mir sind es so große Bereiche. Hängt das mit Bydureon zusammen o. gibt es einen anderen Grund f. diese massiven Probleme? Jucken ist nachts am schlimmsten. Es gibt so wenig Infos zu dem neuen Präparat.Mein Arzt weiß es auch nicht. Könnt Ihr mir helfen?? Ich bin für jede Antwort dankbar. Wenn ich wüßte, daß diese Probleme nur vorübergehend sind,könnte ich es aushalten.Ansonsten bekommt mir Bydureon wirklich gut. Also, einen schönen Abend noch und danke!!

...zur Frage

Komischer Ausschlag seit einigen Tagen

Hallo! Seit einigen Tagen habe ich einen komischen Ausschlag bei mir entdeckt. Die erste Stelle habe ich am Oberschenkel gefunden, das war ungefähr vor einer Woche. Da habe ich dort eine Stelle entdeckt, ca. 2 cm im Durchmesser, die gerötet ist, und es sieht so aus, als ob da Bläschen wären, sind es aber scheinbar doch nicht. Außerdem ist die Haut dort sehr trocken. Die Stelle fühlt sich irgendwie rubbelig an. Aber es tut nicht weh und es juckt auch nicht. Deswegen habe ich mir da zuerst nichts weiter bei gedacht und einfach ein bißchen Bepanthen drauf getan (trockene Stelle - was von alleine kommt geht auch von alleine).

Anfang der Woche bekam ich dann noch eine kleine Stelle auf dem Bauch dazu.

Am Freitag morgen habe ich dann auf einmal festgestellt, dass ich an verschiedenen Stellen am Körper, insbesondere an den Armen, aber auch am Hals und Nacken und im Brustbereich auch mehrere solcher kleinerer Stellen (max. 1 cm im Durchmesser) mit "Ausschlag" bekommen habe, die sehen genau so aus, wie am Bein, sind aber kleiner. Auch diese Stellen jucken nicht und tun nicht weh. Insgesamt habe ich jetzt ca. 15 solcher kleinen Stellen.

Manchmal ist es nur so, dass eine Stelle juckt und dann einige Zeit später erscheint da auch ein kleiner Ausschlag. Aber es juckt immer nur kurz.

Jetzt habe ich schon überlegt, wo das herkommen könnte. Das Waschmittel wurde nicht geändert und ich habe auch keine neuen Klamotten angezogen. Da es auch am Hals auftritt, kann es daran auch eher wohl nicht liegen...

Allerdings habe ich eine Woche lang ein Antibiotikum nehmen müssen, da ich eine kleine OP hatte (Entfernung Atherom) und deshalb zur Prophylaxe was nehmen musste. Allerdings habe ich das am Dienstag Abend zum letzten Mal genommen.

Im Beipackzettel steht zwar auch was von Hautausschlag bei den Nebenwirkungen, aber ich habe wie gesagt das meiste erst am Freitag morgen bekommen (bzw. im Laufe der Nacht von Donnerstag auf Freitag), und da habe ich das AB ja schon gar nicht mehr genommen.

Könnte es denn rein theoretisch sein, dass ein Antibiotikum noch so lange nachwirkt und dann auch noch Nebenwirkungen hervorrufen kann, wenn man es schon nicht mehr nimmt?

Oder was könnte sonst dahinter stecken? Hat jemand eine Idee? Ich habe mal Bilder angehängt, da sieht das aber gar nicht so rot aus, wie es eigentlich ist.

Am Montag habe ich sowieso einen Termin beim Hautarzt (Wundkontrolle von der OP) da werde ich den auf jeden Fall drauf ansprechen. Aber vielleicht hat von euch ja schon jemand eine Idee/einen Rat.

Danke und euch allen ein sonniges Wochenende!

...zur Frage

Der Juckreiz bringt mich um!!!

Hallo! Ich habe schon von Geburt an Neurodermitis. Leider hat noch nie eine Therapie, Creme, ... wirklich gut geholfen. Seit einem Jahr geht es mir immer schlechter: Am anfang waren es nur leichte Ekzeme, aber dann wurden sie immer schlimmer. Zur Zeit sieht es sogar so schlimm aus, dass ich kaum noch gehen, weil meine Beine (vorallem die Ferse) so dick angeschwollen sind und auch eitrig und blutig sind. Mein Arzt hat mich direkt ins Krankenhaus einliefern lassen, da hat man mir gesagt ich soll einfach weiter regelmäßig cremen. Nur leider bringt das nichts. Überall juckt mein Körper! Wenn ich mal merke das er nicht juckt fängt er prombt an zu jucken! Ich bin am verzweifeln und bin psychisch mittlerweile auch ziemlich am Ende... Vll fällt euch ja was ein!!! Danke schon mal im voraus:)

...zur Frage

Hautausschlag nach Rausur

Schönen guten Abend, nach der Rausur vor einer Woche hat es mich am Bauch und am Hodensack stark gejuckt... ich konnte nicht anders und musste daran kratzen :( Ich habe eine neue Bodylotion nach der Rasur benutzt. Wenn ich eine Allergie gegen diese Lotion hab, wieso nur an den rasierten stellen und nicht an den restlichen Stellen meines Körpers? :S In den folgenden Bildern sieht ihr die Nachwirkungen... Es brennt stark und die Haut pellt langsam ab. Ab und zu juckt es noch :S Was kann das sein? Und welche hausmittel helfen dagegen? Arztbesuch folgt am Montag Gruß und danke für eure Antworten!

...zur Frage

juckende pocken auf beiden beinen

Ich habe seit längerer zeit sehr viele pocken an beiden beinen, hauptsächlich an den oberschenkeln. Diese jucken höllisch. Ich bekomme sie einfach nicht weg. Normale cremes verschlimmern die sache nur .. habe schon fenistil gel versucht aber hilft auch nicht.. kann mir jemand helfen und sagen was ich dagegen tun kann? Habe erst einen arzttermin im november bekommen :(

...zur Frage

Ausschlag am Hals

Hallo liebe Community,

vielleicht weiß einer von euch einen Rat für mich: ich habe seit gestern Abend einen juckenden Ausschlag am Hals. Ich habe keinerlei Experimente mit neuer Creme oder so ausprobiert, und die roten Flecken sind auch nur auf einer Seite am Hals. Woher kann das kommen und wie bekomme ich diese unschönen Stellen wieder weg? Ansonsten geht es mir gut, kein Fieber oder irgendwas, das auf eine große Abstoßreaktion schließen lässt. Habt ihr eine Idee was das sein kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?