Mein Auge..ist trocken und brennt irgendwie..

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kannst mal versuchen dein Auge mit Wasser zu spülen. Entweder ein Augenglas nehmen oder die hohle Hand, das Auge hineinhalten und blinzeln. Weiter ist auch gut ein Wattepad in Milch zu tauchen und auf das Auge zu legen. Auch Augengymnastik kannst du mal versuchen, die Augen im Uhrzeigersinn drehen, dann nach rechts oben und nach links unten schauen, nach oben und unten, links und rechts. Zum Schluss die Hände reiben und auf die Augen legen.

Da es sich nur um ein Auge handelt, ist eine Allergie eher unwahrscheinlich. Aber eine Bindehautentzündung kann auch nur einseitig sein. Deshalb ist es wirklich gut, wenn du zum Augenarzt gehst. Er kann dir Tropfen verschreiben und dir damit helfen, die Augentrockenheit zu überwinden. Ausserdem ist eine Bindehautentzündung sehr oft bakteriell. Schon deshalb sollte man der Sache unbedingt auf den Grund gehen.

Stechender Schmerz im Auge und Erkältungssymptome

Hallo,

seit ca. 1,5 Wochen hab ich (zuerst vermehrt in der Nacht) in dem rechten Auge einen stechenden Schmerz - so als ob ich was im Auge habe... Dabei tränt das Auge auch meist sehr stark. Zu Anfang ging das mit ein bisschen Rumreiben auch alles wieder weg. Daraufhin bin ich zum Augenarzt, der hat nachgeschaut, nix gefunden, meinte nur, mein Auge sei etwas zu trocken und hat mir Augentropfen mitgegeben.

Nun hab ich seit gestern diesen Schmerz permanent, kann kaum mein Auge richtig geöffnet halten, weil es eben so stark schmerzt. Gleichzeitig läuft aber auch meine Nase, was absolut untypisch für mich ist, weil ich eine eingeengte Nasenscheidewand habe. Ums Auge herum und über der Stirn hab ich leichte Kopfschmerzen... Kann das alles zusammen hängen? Über hilfreiche Gedanken und Tipps wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße Marcus

...zur Frage

Wie schädlich ist Blitzlicht fürs Auge?

Hallo. Ich bräuchte mal Rat. Gestern hab ich dooferweise voll in den Blitz meiner Polaroid Kamera geguckt, als ich sie ausprobieren wollte (wusst nicht so genau wie das funktioniert). Ich war so 40 cm entfernt schätz ich. Danach hab ich 10-15 min erst einen grünen, später gelb, bräunlichen Fleck gesehen. Aber das ging dann weg. Jetzt fühlt sich mein linkes Auge aber irgendwie angestrengt an, bisschen trocken und es tut etwas weh. Ob es echt vom Blitz kommt oder doch von was anderem weiß ich nicht. Ich denk ich geh morgen mal zum Augenarzt, aber ich dacht, ich frag trotzdem mal hier. Denkt ihr, sowas kann Schäden hinterlassen? Also man muss dazu sagen, ich hab schon öfters versehentlich in den Blitz geguckt, z.B. vom iPhone, aber ich weiß nicht ob's da Unterschiede bei verschiedenen Kameras gibt. Danke euch schonmal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?