Mehr Migräne nach Gebärmutter-OP

1 Antwort

Hallo ak,

es gibt so genannte Trigger also Auslöser von Migräne

  • Schlafmangel - Grelles Licht
  • Starke körperliche Belastung
  • Stress
  • Nikotin (Aktiv- und Passivrauchen)
  • Alkohol
  • Seltener Nahrungsmittel wie Schokolade, Rotwein und bestimmte Käsesorten
  • Hormonelle Schwankungen (Menstruation, Schwangerschaft, hormonelle Verhütungsmittel)

http://www.dgn.org/leitlinien-online-2012/inhalte-nach-kapitel/2298-ll-55-2012-therapie-der-migraene.html

Die Gebärmutterentfernung (Hysterektomie) bei Deiner Frau könnte u.U. auch Auswirkungen haben.

Sie trägt nicht nur das Werdende, sondern sie spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Arbeit unserer Gehirnfunktionen und ist eng mit dem Nervensystem verbunden. Insbesondere in der Zervix (Gebärmutterhals) werden Substanzen (Prostaglandine) produziert, die das vegetative Nervensystem beeinflussen. Durch Berührung werden Impulse an das Gehirn weitergegeben und lösen dort weitere Hormonausschüttungen aus.

Innerhalb des monatlichen Zyklus beeinflusst die Gebärmutter die Ausschüttung von Beta-Endorphinen im Gehirn, für das allgemeine Schmerzempfinden (Hirnanhangdrüse). Auch die Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) produziert Beta-Endorphine, die der Regulierung der Schmerztoleranz dienen. (Quelle totaloperation.com).

Welche Auswirkungen bzw. Wechselwirkungen es dadurch gibt wenn sich da etwas ändert, dies kann eher ein Endokrinologe beantworten. Man sollte sich aber auch hier einmal schlau machen das-migraeneforum(de)

Dort (Forum) wäre ein Austausch möglich was für eine Therapie usw. sinnvoll ist.

Also möglichst Auslöser vermeiden. Evtl. einmal ein großes Blutbild und Hormonstatus. Ich weis nicht ob sie in eine Schmerzambulanz geht ... In solchen Schmerzambulanzen wird auch Progressive Muskelentspannung (nach Jacobson angeboten) auch Autogenes Training..... Sie könnte einmal probieren ob dies ihr etwas bringt (dies gibt es auch in der Bücherei oder im Buchhandel ...).

So mehr fällt mir im Moment nicht ein!

Alles Gute Stephan

Was möchtest Du wissen?