Mehr eiter troz antibiotika

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde es eher als negativ ansehen, weil dann zu befürchten ist, dass das Mittel nicht richtig anschlägt. Um aber sicher zu gehen solltest du nochmals zum Arzt gehen. Er muss sich deinen Hals nochmals anschauen um festzustellen, ob es tatsächlich noch keine Besserung gegeben hat. Dann kann nämlich ein Medikamentenwechsel nötig sein.

Hallo MrArk, das hört sich eher nach einer Verschlechterung an. Wichtig ist aber auch, ob das Penicillin die Schmerzen lindern konnte und wie das Allgemeinbefinden ist. Es hängt natürlich auch davon ab, wie lange Du das Antibiotikum schon einnimmst. Solltest Du Dich nach einigen Tagen der Einnahme nicht besser fühlen, ist es empfehlenswert nochmals den Arzt zu kontaktieren.

Gute Besserung!

Entzuendung des Rachens als Folge uebermaessiger Mengen an Koerper- und Nahrungsabfall im Organismus, welcher der Koerper nicht auf natuerlichen Weg ausscheiden kann. Staerke- und Milchprodukte foerdern eine Mandelentzuendung, ebenfalls Erkaeltungskrankheiten, durch diese der Koerper diese Abfallprodukte (Schleim, Eiter) ausscheidet. Du solltest sofort Milch- und saemtliche Milchprodukte aus deiner Ernaehrung streichen, ebenfalls Hafer- und Griessbrei, da diese nur schleimbildend sind. Vor allem vermehrt Gemuese und frisches Obst verspeisen. Am Tage oefters mal einen Ingwertee (selbstzubereiteter) trinke. - http://www.impfkritik.de/pressespiegel/2013022204.html

Was möchtest Du wissen?