Mehr als 4 fehlende Zähne? Was nun? Welche Zahn-zusatz/Versicherungen versichert die Zahnlücken mit ab? Welche Möglichkeiten hat man?

1 Antwort

Wieviel sind mehr als 4 von 28 Zähnen? Bzw. 32 Zähnen, wenn man die Weisheitszähne mit zählt?

Da wird dir nichts anderes übrig bleiben, als das Kleingedruckte in den Versicherungsbedingungen der Anbieter genau zu lesen.

Werden auch Zahnbehandlungen bezahlt, deren Ursache schon vor Vertragsabschluss bestand? In deinem Fall der Ersatz der fehlenden Zähne.

Gibt es eine Wartezeit zwischen Vertragsabschluss und Behandlungsbeginn? Wenn ja, wieviel Monate?

Welche Leistungen sind durch den Vertrag abgedeckt? Auch konservierend / chirurgische Leistungen, oder nur Zahnersatz? (Konservierende Privatleistung ist z. B die Kunststofffüllung im Seitenzahnbereich). Implantate? Kieferorthopädie?

Was genau bezahlt die Versicherung? Übernimmt sie lediglich den Eigenanteil vom Festzuschuss der gesetzlichen Krankenkasse? Welche Privatleistungen zahlt sie darüber hinaus? Erstattet sie die Privatleistungen voll, oder nur bis zu einem bestimmten Prozentsatz?

Die Höhe der monatlichen Versicherungsprämie ist abhängig von den Versicherungseistungen.

Was möchtest Du wissen?