Medikamentöse Abtreibung nur kurz Blutungen?

2 Antworten

Ich würde zu einem anderen Arzt gehen, wenn Du Dich bei der Ärztin nicht gut behandelt fühlst. Alles Gute!

Also die Aussage, dass sie nichts weiter tun könne, wenn Du die zweite Tabl. nicht möchtest, ist doch recht aussagekräftig und abschließend.

Die Kostenübernahme der KK gilt vermutlich nur für eine einzige solcher Art Tabletten. Ganz ehrlich gesagt wundere ich mich sehr, dass die KK überhaupt eine solcher Abtreibungstabletten bezahlt, denn eine SS ist ja bekanntlich keine Erkrankung, sondern ein "anderer Umstand".

Aber ich will das ja gar nicht bewerten und empfehle Dir das Gleiche wie @Traumfang, nämlich eine Zweitmeinung von einer anderen Gyn. zu suchen.

Was möchtest Du wissen?