Medikamenten nur mit Flüssigkeit einnehmen oder ?

2 Antworten

Das liegt ganz an der empfohlenen Einnahme: manche Medikamente sollen zu dem Essen, manche vor oder danach eingenommen werden. Die ursprüngliche Form der Tabelette darf nicht verändert werden, das kann die Wirkung verändern.(z.B.: Kapseln dürfen nicht geöffnet in das Essen eingerührt werden, da sich die Hülle erst später im Verdauungsvorgang auflöst und dann das Medikament wirken lässt) Manchmal hilft es schon, wenn große Tabletten mit einem Tablettenschneider halbiert werden, damit sie leichter zu schlucken sind. Im Zweifelsfall kann der Hausarzt vielleicht eine andere Darreichungsform verschreiben (Saft statt Tabletten).

Medikamente sollten vorzugsweise mit Wasser geschluckt werden, weil das neutral ist. Milch, Tee oder Kaffee können die Aufnahme der Medimante durch den Körper beeinträchtigen. Bei verschiedenen M. gibt es auch unterschiedliche Einnahmeanweisungen. Grundsätzlich sollte man M. nicht nüchtern einnehmen (Ausnahme, wenn im Beipackzettel es so vorgegeben ist), d.h. stets wärend oder nach einer Mahlzeit. Wenn man Probleme mit dem Tabletten-schlucken hat, kann möglicherweise der Hausarzt helfen. Bei vielen M. gibt es als Ausweichmöglichkeit zur Tablette als Dareichungsform auch Tropfen oder Saft.

Brauche dringend hilfe!! Weis einfach nichtmehr weiter..:/

Hallo erstmal :) Folgedes seit gestern ist mir übel und beim wasserlassen habe ich schmerzen, aber nur am ende. Ich ging von einer einfachen blasenentzündung aus. Der arzt gab mir einen becher den ich aber erst zuhause füllen konnte, da ich kurz davor auf dem klo war. Den becher brachte meine oma dann später zum arzt. Ich habe mich schon sehr gewundert als in meinem urin so ganz kleine weiße fäden waren, habe mir aber nicht schlimmeres gedacht. Als dann meine oma zurückkehrte, mich entgeistert anschaute und sage ich sei vielleicht schwanger war ich einfach nr geschockt. Der arzt gab ihr aber ein antibiotika mit. Das problem an der sache ist, dass ich erst 15 jahre bin und ein kind auf keinen fall wollte. Zudem hatte ich geschlechtsverher mit meinem freund vor ca 4 wochen zwischendurch hatte ich aber ganz normal meine periode, also fällt dieses mal ja schonmal weg und dann letzten freitag und sonntag nochmal, aber mit kondom und ich nehme auch die pille und beim einnehmen ist mir auch sicher kein fehler unterlaufen auser dass ich am samstag die pille gegen mittag genommen habe und nicht wie gewohnt morgends, weil ich einfach noch länger geschlafen habe. Noch dazu hat meine letzte periode am dienstag geendet. Die große frage ist jetzt kann es wirklich sein, dass ich schwanger bin? Oder gibt es eine andere erklärung? Bitte um antworten! :/ Danke schonmal im vorraus

...zur Frage

Kann die Einnahme von Kapselinhalten die Wirkung beeinträchtigen?

Meine Oma erzählte mir letztens, sie habe Schwierigkeiten beim Einnehmen von größeren Tabletten und deshalb öffne sie diese und löse das darin enthaltene (Wirkstoff-) Pulver in Wasser auf um es dann zu trinken. Klar, das ist sicher nicht Sinn der Sache, aber wenn es gar nicht anders geht. Was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Nebenwirkungen von Medikamenten?

Meine Oma nimmt mindestens 7 Tabletten und das morgens, mittags und abends. das kann doch nicht gut sein.... Vertragen sich soviele Tabletten nebeneinander?

...zur Frage

Kann ich irgendwo nachschlagen, bei welchen Medikamenten meine Pille ihre Wirkung verliert?

In dem Beipackzettel stehen keine richtigen Angaben dabei, durch welche Mittel meine Pille ihre Wirkung verliert. Kann ich das irgenwo nachschlagen? Ich wüsste gerne über Wechselwirkungen bescheid... Als ich Antibiotika verschrieben bekommen habe, habe ich meinen Hausarzt danach gefragt, welchen Einfluss sie auf die Pille hätten. Der hat mich nur verständnislos angeguckt und gemeint, "na ja, meist hätte man ja mit einer Blasenentzündung sowieso keine Lust".

Ich war ziemlich empört und habe mich nur gefragt was ihn das angeht auf was man wan Lust hat... Außerdem wenn man Antibiotika 10 Tage und länger einnimmt, geht es einem ja meist schon wieder so gut wie normal (wenn die Mittel gut anschlagen).

Also ist das für mich auch keine gute Informationsquelle gewesen... Wo kann ich so etwas nachschlagen? Oder sollte ich jedes Mal, wenn ich irgendwas verschrieben bekommen habe in der Apotheke nachfragen? Das finde ich nämlich auch nicht so angenehm, wenn die Leute direkt neben einem stehen und ich dann mit solchen Fragen rausrücke. Manchmal steht man da so eng, das ich mich auch frage: wo bleibt hier meine Privatsphäre...

...zur Frage

Wie lange nach der Antibiotika-Einnahme auf Milch verzichten?

Ich muss z.Zt. wegen einer verschleppten Blasenentzündung eine Woche lang Antibiotika schlucken. Ich weiss, dass ich das Medikament nicht mit Milchprodukten einnehmen sollte. Wie lange muss ich denn nach der Einnahme warten? Wann kann ich nach der Einnahme wieder Milch trinken und Quark essen ohne die Wirkung des Antibiotikums zu beeinflussen?

...zur Frage

Tabletten vor oder nach dem Sport nehmen?

Sollte man Tabletten, wie L-Thyroxin, Betablocker,etc. lieber vor oder lieber nach dem Sport einnehmen? Hat Ausdauersport, bei dem man stark schwitzt Einfluss auf die Wirkung der Tabletten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?