Medikamenten nur mit Flüssigkeit einnehmen oder ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das liegt ganz an der empfohlenen Einnahme: manche Medikamente sollen zu dem Essen, manche vor oder danach eingenommen werden. Die ursprüngliche Form der Tabelette darf nicht verändert werden, das kann die Wirkung verändern.(z.B.: Kapseln dürfen nicht geöffnet in das Essen eingerührt werden, da sich die Hülle erst später im Verdauungsvorgang auflöst und dann das Medikament wirken lässt) Manchmal hilft es schon, wenn große Tabletten mit einem Tablettenschneider halbiert werden, damit sie leichter zu schlucken sind. Im Zweifelsfall kann der Hausarzt vielleicht eine andere Darreichungsform verschreiben (Saft statt Tabletten).

Normalerweise ist Wasser am besten weil es neutral ist. Man muss das schon beachten, denn es kann sein, dass man z.B. die Aufnahme einer Eisentablette behindert durch die Einnahme mit Kaffee. Es gibt immer Wechselwirkungen, positive sowie negative, die beachtet werden müssen.

Medikamente sollten vorzugsweise mit Wasser geschluckt werden, weil das neutral ist. Milch, Tee oder Kaffee können die Aufnahme der Medimante durch den Körper beeinträchtigen. Bei verschiedenen M. gibt es auch unterschiedliche Einnahmeanweisungen. Grundsätzlich sollte man M. nicht nüchtern einnehmen (Ausnahme, wenn im Beipackzettel es so vorgegeben ist), d.h. stets wärend oder nach einer Mahlzeit. Wenn man Probleme mit dem Tabletten-schlucken hat, kann möglicherweise der Hausarzt helfen. Bei vielen M. gibt es als Ausweichmöglichkeit zur Tablette als Dareichungsform auch Tropfen oder Saft.

Manchen Menschen fällts auch leichter, die Tabletten mit Joghurt zu schlucken!

Was möchtest Du wissen?