Medikament Empfehlung bei Kehlkopfentzündung mit schlimmer Heiserkeit?

2 Antworten

Du kannst es nochmal mit MALLEBRIN als Gurgellösung probieren, und vor allen nicht sprechen, denn jedes Wort verzögert die Heilung.

Mir hat Mallebrin immer sehr gut geholfen.

Hallo, meine Empfehlung ist: Gehe zu einem HNO-Arzt. Solltest Du wirklich eine Kehlkopfentzündung haben, ist damit nicht zu spaßen, schon gar nicht, wenn die Sache chronisch wird. Ich habe Dir mal einen Link reingestellt, wo aufgeführt ist, was Du machen kannst, bzw. was Du besser unterlassen solltest. Hier findest Du auch alle notwendigen Infos zu dieser Erkrankung. **Nicht sprechen!! Schreib Zettel, habe ich mal eine Zeitlang so gemacht, das funktioniert, die Umgebung gewöhnt sich daran. ** http://www.onmeda.de/krankheiten/kehlkopfentzuendung-therapie-16981-7.html

Gute Besserung. Gerda

Ich danke dir. Ich war schon beim HNO Arzt und es handelt sich um eine Kehlkopfentzündung. Problem bei mir ist es halt das ich mich nicht an das strikte Sprech verbot gehalten habe. Ich habe es reduziert aber nicht ganz sein lassen. Ich muss anfang nächster Woche wieder zum HNO und werde jetzt diese Woche mal gar nichts sagen bzw nur das was wirklich wichtig ist und wo es nicht anders geht und dann hoffe ich das es mal bissl besser wird . Zusätzlich nehme ich natürlich weiterhin Tee,Halsbonbons und Medikamente zu mir.Habe jetzt

LOCABIOSOL Dosierspray

ACC akut 600 Brausetabletten

HEXORAL Gurgellösung

gekauft und nehme die Sachen zusätzlich ab heute

0
@vegeta30

Ich sehe, Du willst die Sache gut machen, aber der Apotheker, der diese Sachen verkauft hat, spinnt wohl ein bißchen? ACC akut ist ein Schleimlöser, den man bei festsitzendem Husten einnimmt. Und Hexoral kannst Du Dir eigentlich auch sparen, Du nimmst doch schon ein Antibiotikum. Wenn Du es hier jetzt zu gut meinst, tötest Du auch alle Deine notwendigen Bakterien im Mundraum ab, das schafft evtl. neue Krankheiten. Aber es ist schon mal gut, dass Du beim HNO-Arzt warst. Ich hatte auch schon zweimal eine Kehlkopfentzündung - glaub mir, es geht auch mal ohne Dich. Ich habe einfach immer daran gedacht, dass ich evtl. nie wieder so sprechen kann wie vorher, falls die Sache chronisch wird, da ist man ganz von selber still. Selbst Flüstern beansprucht viel zu sehr. Nicht reden!!! Dann wird das schon wieder. Alles Gute. Gerda

0
@gerdavh

Hexoral nimmt man bei Entzündungen im Mundraum, beispielsweise bei einer Zahnfleischentzündung. Das kommt beim Gurgeln in Deinem Fall überhaupt nicht da an, wo es hin soll. Kein Mensch kann so gurgeln, dass der entzündete Kehlkopf davon irgendwas abbekommt. Da dürfte dann nur Schlucken helfen. Spaß beiseite - das kannst Du wirklich lassen.

https://www.europa-apotheek.com/hexoral-gurgelloesung-0487249.html

0
@gerdavh

Ich habe mich halt ein bissl im Internet schlau gemacht und nach Medikamenten gesucht die bei Kehlkopfentzündung,Rachenraumentzündung usw helfen können und da haben einige diese Medikamente empfohlen. Acc Akut habe ich allerdings auch so vor gehabt zu kaufen von daher ist es nicht so schlimm. Ich habe das alles auch online bei einer Versandapotheke bestellt und komme bei allen Sachen auf 15 Euro ca das kann ich verschmerzen und wenn es nur ein bissl was bringt ist das schon gut. Ich habe bisher ja auch nicht wirklich das Reden sein gelassen zwar reduziert aber nie ganz sein lassen das mache ich jetzt erst den 3 Tag daher denke ich mal kann das ja auch gar nicht richtig besser werden habe das wohl etwas unterschätzt und halte mich jetzt strikt an alles und hoffe auf baldige Besserung. Danke dir wirklich für deine Mühen

0

Was möchtest Du wissen?