Mastektomie einseitig: wie wird das Ergebnis?

1 Antwort

Hallo .,

man kann nach Brustkrebs eine Brust auch wieder aus Eigengewebe aufbauen. Sie wird dann der gesunden Brust angepasst.In den Medien war vor einiger Zeit zu hören das Frauen sich aus Angst vor Brustkrebs vorsorglich zur Mastektomie entschlossen haben. Da Mutter, Oma usw. auch Brustkrebs hatten. Aber so oft dürfte das nicht der Fall sein das Frauen einer Familie durchweg Brustkrebs haben ist relativ selten der Fall.

Wenn mna selbst betroffen ist sollte man sich evtl. an so ein Forum wenden .

https://forum.frauenselbsthilfe.de/index.php?page=Index&s=0a5fe0d1063480ada889920e523d6431a8338a65

VG Stephan

Kann ich selbst einen Knoten in der Brust beurteilen

Gestern habe ich an der Unterseite meiner linken Brust einen kleinen Knoten erspürt. Ich bin immer noch relativ augfgeregt, weil frau dabei ja recht schnell den Brustkrebs im Hinterkopf hat.

Ich habe aber auch schoin gehört, dass diese in 9 von 10 Fällen harmlos seien. Das kann ich doch aber selbst gar nicht einschätzen, oder?

Ratet ihr mir (und generell) dazu, bei so einem Fund sicherheitshalber immer zur Frauenärztin zu gehen?

...zur Frage

"Konventionelle Mammographie" oder MRT der Brust, was würdet ihr machen?

Guten Abend,

ich habe mich schon ein wenig zu diesem Thema informiert und würde gerne einen unabhängigen Rat einholen. Also weder vom Frauenarzt noch vom Radiologen. In meiner Familie gab es immer mal Fälle von Brustkrebs, aber nichts Überauffälliges. Die Frauen waren alle recht alt. Ich falle mittlerweile selbst in die Altersgruppe, für die das Mammographie Screening empfohlen wird. Da ich generell ein Typ bin, der gerne auf Nummer sicher geht, habe ich mir überlegt, lieber ein MRT machen zu lassen, weil da die Treffsicherheit doch höher ist, und man sich auch die Strahlenbelastung einspart. Allerdings ist das ja recht teuer (ca. 480€).

Was meint ihr?

...zur Frage

Brustkrebs - bin ich gefährdet?

Hallo, ich wüsste gern ob ich irgendwie besonders gefährdet bin an Brustkrebs zu erkranken. Und zwar wettert meine Mutter immer gegen meinen Vater, weil wir soviel Mist von ihm geerb haben, da seine Seite bzw Familie so .. Naja belastet ist mit krankheitskram. Vorallem haben so viele Frauen- wie auch meine Oma bzw seine Mutter- Brustkrebs bekommen. Ich würde gern wissen ob ich überhaupt gefährdet bin, da es ja väterlicher seits nur auftrat, die Seite meiner Mutter hatte noch nie Krebs. Hab was gehört dass väterlicher seits nicht ausschlaggebend sein kann, bzw nicht vererbt oder so? Kann mich jmd aufklären der es weiss :)? Danke!

...zur Frage

Kann ich mit Mitte 20 Brustabtastung bekommen?

Ich lege großen Wert auf die Vorsorge, deshalb möchte ich auch, dass die Frauenärztin regelmäßig meine Brust nach Knoten abtastet. Ist das mit Mitte 20 eine Leistung, die die Kasse übernimmt? Ist es in Ordnung wenn ich die Ärztin bei der nächsten Vorsorgeuntersuchung frage, ob sie es machen kann oder ist das eher unüblich?

...zur Frage

Wer zahlt die Mammographie?

Muss die Mammographieuntersuchung selbst gezahlt werden? Was kann man machen, damit die Untersuchung nicht so unangenehm ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?