Mandeln raus- Ja oder Nein?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Mandeln gelten als erste Hürde für Bakterien und Keime beim Eindringen durch Mund und Nase in unseren Körper. Die Entfernung der Mandeln ist daher umstritten, weil befürchtet wird, dass Bakterien, Keime und andere Erreger dann freien Durchgang in den Körper haben und dort ihre Schäden anrichten können. Häufige Mandelentzündungen mit Vereiterungen und allem was dazu gehört, sind allerdings für unseren Körper auch schwer zu verdauen. Daher ist es in Ausnahmefällen durchaus angezeigt, die Mandeln entfernen zu lassen. Bei regelmässig 4xpro Jahr denke ich, dass so ein Statium erreicht ist. Mir selbst wurden sie schon vor vielen Jahren aus den gleichen Gründen entfernt und ich habe es bis heute nicht einen Tag lang bereut.

Bei seltenen Mandelentzündungen ist eine ENtfernung nicht notwendig. Auch Kinder unter drei Jahren sollten noch nicht operiert werden. Eine Entfernung ist dann sinnvoll, wenn man 2-3 fieberhafte Mandelentzündungen pro Jahr hat, die Antibiotisch behandelt werden müssen.

Mandelentzündung wann verschwindet der Eiter?

Hallo, Ich habe seit Samstag eine eitrige Mandelentzündung und war gestern (Dienstag) beim Arzt und habe Penicillin bekommen. Das nehme ich seit gestern Mittag ein. Leider verspüre ich immer Bauchschmerzen und magengrummeln (als hätte ich Durchfall) nach der Antibiotikaeinnahme. Dies gleiche ich mit Perenterol und MagenDarmTees aus, die Schmerzen und das grummeln bleibt aber ich habe bisher zum Glück mir nach der 1 einmhme breiigen Stuhlgang gehabt. So nun zu meiner Frage: wann wirkt das Penicillin? Leider verschwindet der eine weiße Punkt an meiner Mandel nicht, allerdings meine ich, dass meine Halsschmerzen etwas besser sind als gestern. Wie lange dauert es, dass die Eiterstippchen weg sind? Oder sollte ich morhen (Donnerstag) nochmal zum Arzt damit ich ein anderes Penicillin bekomme?! Heute haben die Ärzte ja leider schon zu.

Liebe Grüße.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?