Mandeln asymmetrisch?

1 Antwort

Manchmal sind die Milchprodukte schuld für Mandelvergrößerungen.

Laß die doch mal probeweise weg.

Ekelhafte stinkende Flüssigkeit aus meinen Mandeln:-(

Hallo! Im August letzten Jahres, hatte ich ne heftige Mandelentzündung. Ich habe Antibiotika bekommen was auch schnell und gut gewirkt hat. Was aber geblieben ist sind diese Tonsiliensteine, diese stinkende gelbe Flüssigkeit die aus meinen Mandeln fließt und der hintere Teil meiner Zunge ist dick gelb belegt. Ich habe schon alles mögliche ausprobiert! Mundspülung, Zungenschabber ich habe versucht diesen ganzen Mist aus den Mandeln zu holen aber nichts Hilft. Ich kann diesen Geruch und diesen ekelhaften Geschmack nicht mehr ertragen! Was kann ich tun, damit das endlich verschwindet einen Termin beim HNO habe ich schon gemacht aber das dauert noch.....Weiß jemand Rat?????

...zur Frage

Halsschmerzen mit eitrigen Mandeln

Hi,

ich habe seit heute morgen leichte Halsschmerzen, aber dafür sind meine Mandeln etwas angeschwollen und eitrig. Was kann ich tun ?

...zur Frage

Vernarbte Mandeln, Mandel OP Narben?

Hallo zusammen, ich leide seit einiger Zeit unter einer chronischen Mandelentzündung. Die Mandeln sind mit Detritus gefüllt und vernarbt. Habe dadurch einen ständigen starken spannungs Schmerz, vorallem beim sprechen, und ein trockenheitsgefühl im Hals, obwohl ich 2,5L am Tag trinke.

Ich war bei 3 HNO Ärzten, 2 meinten dass die Mandeln raus müssen. Der 3. meinte dass nach der OP ja auch für immer Narben an den Stellen zurück bleiben und dass ich dann wieder die Beschwerden hätte.. Spannungsschmerz etc. Hat mir also davon abgeraten.

Das würde ja keinen Sinn machen, Mandeln, die durch die Narben Probleme machen zu entfernen, um danach erneut bleibende Narben zu haben um dann immer noch die Schmerzen zu haben.

Jetzt weiß ich nicht auf wen ich hören soll. Ist das echt so dass man nach einer Mandel Entfernung für immer Narben an den Stellen hat? Und dass diese Jahrelang Beschwerden machen können? Wenn ja, was kann man dagegen tun? Ich möchte durch die Entfernung ja endlich Beschwerde frei sein.

...zur Frage

Müssen meine zerklüfteten Mandeln raus?

Ich hatte früher oft Hals-und Mandelentzündungen. Das war ganz übel. Aber seit über 15 Jahren habe ich eingentlich Ruhe damit. Meine Mandeln sind durch die häufigen Infekte nun ganz zerklüftet und als ich kürzlich wegen einer anderen Sache beim HNO war, meinte er ich müsste die Mandeln besser entfernen lassen. Tut das wirklich Not auch wenn ich gar keine Probleme mehr mit den Mandeln habe?

...zur Frage

Tonsillektomie, Latent chronisch entzündete mandeln, sonst total gesund, Alternative ?

Hallo würde es sinn machen, die Mandeln entfernen zu lassen, wenn sie theoretisch chronisch entzündet sind ? (hatte noch nie in meinem ganzen leben eine "entzündung" im mund gehabt) Sonst bin ich total gesund, hatte nie irgendwelche probleme, war maximal nur jedes 2. jahr krank, und in diesem frühjahr wurde mir ein entzündeter weisheitszahn wohl zum verhängnis, seit dem habe ich eben halsschmerzen, die von tag zu tag schlimmer werden, ausgelöst wohl durch S aureus, der sich bei mir ausgebreitet hat, weil er wohl gegen das antibiotikum resistent war, dass mir nach der zahnentfernung verabreicht wurde, nach abstrichuntersuchung wurde dann S aureus diagnostiziert, das Resistenzgeprüfte antibiotkum hat auch nur einen Temporären erfolg gebracht und eine darmentzündung :(

jedenfalls habe ich seit dem schmerzen an den Mandeln und jeden morgen eine gelbe substanz (wie gelber wackelpeter), die beim hochziehen genau dort liegt wo die mandeln sind und ich bin mir zu 99% sicher, dass es die mandeln sind, die meine täglichen halsschmerzen auslösen, zumal beim draufdrücken auch immer eiter herauskommt

ich will keinesfalls so weiterleben, aber was würdet ihr an eurer stelle machen ? Mandeln Rausnehmen lassen , Alternative metoden, außer antibiotika ? Und was muss ich bei einer Tonsillektomie beachten ?

...zur Frage

Ist die Entzündung im Hals eine Mandelentzündung?

Hallo brauche dringend Hilfe.
Alles fing vor einer Woche mit starken Schmerzen im Halsbereich, Kopfweh und Fieber an. Kopfweh und Fieber sind mittlerweile weg, nur die Schmerzen im Hals und das allgemeine Schwächegefühl sind geblieben. Dachte bei einem Blick in den Hals zuerst es seien die Mandeln, ging dementsprechend auch zum Arzt. Dieser sagte mir aber, dass ich eine normale Erkältung hätte, Medikamente bzw Antiobiotika würden eh nicht helfen. Das ginge von alleine weg meinte er. ( es wird aber einfach nicht besser) Nun ist mir aber in meinem Hals etwas aufgefallen was ich nicht zuordnen kann , irgend ein Geschwülst... Weiß jemand was das sein könnte ? ist mit den Mandeln alles in Ordnung ?

Vielen Dank im vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?