Mandelentzündung wird nicht besser?

3 Antworten

Hallo passat1995,

da solltest Du aber mal ganz schnell Deine Meinung in Bezug auf Heilpflanzen revidieren. Du hast ja gesehen, wie erfolgreich Dir die schulmedizinischen Medikamente bisher geholfen haben.

Eigentlich sollte die Botschaft, dass Antibiotika nicht unkritisch verordnet werden sollen, inzwischen bei Patienten und Ärzten angekommen sein, doch das ist wohl immer noch nicht der Fall. Besonders im Zuge der Resistenzentwicklung, aber auch aufgrund ihrer Nebenwirkungen, und weil sie die Darmflora zerstören, die jedoch immens wichtig für ein gutes Immunsystem ist, sollten diese Arzneimittel nur selten verschrieben werden. Atemwegsinfekte werden zu 95 % durch Viren ausgelöst, da helfen Antibiotika sowieso nicht. Das wird bei Dir vermutlich auch nicht anders sein. Ibuprofen unterdrückt nur die Schmerzen und kann ebenfalls schwerwiegende Nebenwirkungen hervorrufen.

Mit Salzwasser gurgeln hat gar keinen therapeutischen Effekt. Salbeitee (Arzneitee aus der Apotheke) ist da nützlicher. Den Tee kannst Du zusätzlich trinken.

Zudem würde ich mal mit ätherischen Ölen inhalieren und zwar mit geöffnetem Mund (z. B. mit Babix Inhalat, rezeptfrei in der Apotheke).

Es enthält Eucalyptus- und Fichtennadelöl. Davon übergießt Du 3-mal täglich jeweils 7 Tropfen mit heißem Wasser und atmest die Dämpfe ein, was nicht nur sehr wohltuend ist. Eucalyptusöl wirkt nämlich auch desinfizierend. Der Dampf befeuchtet die Schleimhäute und fördert die Durchblutung. Der Vorteil beim Inhalieren ist, dass die Wirkstoffe direkt an den Ort der Infektion gelangen und nicht wie Tabletten oder Säfte den Umweg über den Magen nehmen müssen.

Gute Besserung!

Du solltest nicht annehmen, dass eine ausgeprägte eitrige Entzündung der Tonsillen 2 Tage nach Einnahme eines Antibiotikum geheilt ist !!!

Hey erst mal ich bin altenpflegerin nicht das du denkst ich erzähle dir hier ein müll :) also erst mal nimmst du zu viel medis in der menge wie du sie nimmst ist schon mal komplett dumm weil stell dir vor du hast 4 essensgerichte vor dir du weist auch nicht welches du als erstes essen sollst so sieht das dein körper er weis nicht welches er als erstes verarbeite  Soll und also endscheise dich für eins und essen ganz viel eiswürfel und eis und blos nichts mit säure also obst das lindert die schmerzen 

Lg jessi nicht auf meine rechtschreibung achten hab LRS 

Abgeschlagenheit vom Antibiotikum?

Hallo zusammen!

Leider habe ich seit Samstag eine eitrige Mandelentzündung, deswegen hat mir mein Arzt gestern ein Antibiotikum (Amoxicillin) verschrieben. Die ersten Tage (Samstag und Sonntag) hatte ich es noch mit Hausmitteln bzw. Sachen, die ich zuhause hatte (Tonsipret, Locabiosol-Spray) versucht, aber es ist eher schlechter statt besser geworden. Da gestern dann die Mandeln auf beiden Seiten eitrig belegt waren, bin ich dann doch sicherheitshalber zum Arzt gegangen und dieser hat mir dann das AB verschrieben.

Ich soll das 3x/Tag nehmen. Gestern habe ich dann schon 2 Tabletten genommen, heute morgen die dritte.

Aber irgendwie fühle ich mich heute total schlapp und müde und komme kaum in die Gänge. Kann das von dem Antibiotikum kommen? Denn zumindest am Wochenende hatte ich außer Schluckbeschwerden keine Beeinträchtigungen durch die Mandelentzündung, habe mich nicht weiter krank oder schlapp gefühlt.

Ich musste ja leider schon öfter Antibiotika nehmen, aber so k.o. habe ich mich da irgendwie noch nie gefühlt.

Kann da ein Zusammenhang bestehen? Andere Nebenwirkungen merke ich nicht.

Danke und viele Grüße, Lexi

...zur Frage

Wann wieder in die Schule bei Mandelentzündung?

Unser Kinderarzt hat vorgestern bei meinem Sohn eine Mandelentzündung festgestellt und ihm ein Antibiotikum verschrieben. Er meinte, er könne nach drei Tagen, also am Freitag wieder in die Schule gehen. Mir kommt das doch etwas verfrüht vor. Sind Kinder denn tatsächlich bei einer behandelten Mandelentzündung bereits nach 3 Tagen wieder Kindergarten- oder Schulfähig?

...zur Frage

Warum schwellen meine Mandeln auch nach Antibiotikumbehandlung seit Monaten nicht ab?

Im Februar hatte ich eine bakterielle Mandelentzündung, die ich mit Antibiotikum behandelt habe. Alle Beschwerden waren weg, aber trotzdem sind seitdem meine Mandeln nicht wieder abgeschwollen und vor ungefähr zwei Wochen hatte ich wieder leichte Halsschmerzen und eitrigen Belag auf den Mandeln. Der Belag war allerdings nach drei Tagen wieder weg, aber ich bin dann trotzdem zum Arzt gegangen. Er meinte, dass da Entzündungsbläschen auf meinen Mandeln wären und hat mir Angocin und etwas zum gurgeln verschrieben. Er meinte, dass heute alles wieder in Ordnung sein sollte, aber die Mandeln sehen noch genau so aus, wie vorher. Ich habe gar keine Schmerzen oder Schluckbeschwerden, aber frage mich eben, ob es Sinn macht die Mandeln heraus nehmen zu lassen und, ob das eine chronische Mandelentzündung oder irgendetwas anderes ist.

...zur Frage

Mandelentzündung seit 6 Wochen, trotz Antibiotika

Hallo,

hatte vor 6 Wochen eine schwere Mandelentzündung. Habe dann im März Antibiotika dagegen genommen, dieses hat jedoch nicht gewirkt und die Mandeln waren immer noch sehr dick. Letzte Woche war ich beim HNO Arzt, dieser sagte mir meine Mandeln sind immer noch stark entzündet. Habe diesmal ein anderes Antibiotika als beim ersten Mal bekommen, allerdings hat auch das nicht gewirkt und meine Mandeln sind immer noch sehr dick.

Habe am 3. Juni einen OP-Termin zur Mandelentfernung, jedoch habe ich starke Halsschmerzen und Schluckbeschwerden. Mag nicht mehr so lange warten. Was kann ich dagegen machen? Sollte ich noch 3 Wochen bis zum OP Termin warten oder nicht?

Schonmal danke im Voraus, für eure Antworten.

LG

...zur Frage

3 Wochen lang Mandelentzündung?

Hey.

Ich habe seit ca. 3 Wochen eine eitrige Mandelentzündung. Schmerzen hatte ich nicht,nur mein Hals juckt wie verrückt,so das ich ohne Tabletten nicht auskommen würde.Habe letzte Woche ein Antibiotika bekommen,was ich auch bis zum Ende genommen habe.Ist das normal? Und was kann man als Alternative nehmen,damit mein Hals nicht mehr juckt?

Lg,Sarah :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?