Mandelentzündung vom rauchen?

5 Antworten

Jaaa, das kann davon sein, viele Menschen vertragen das Rauchen nicht und sollten die Versuche besser sofort einstellen. Sone Mandelentzündung ist noch das harmloseste Übel. Das Rauchen ist für den Tod vieler Menschen die Ursache, Bronchialkrebs, Lungenkrebs, Pfeifenraucherkrebs, Kehlkopfkrebs, Lungenemphysem und sonstige Erkrankungen werden durch das Rauchen direkt gefördert. Auch das Herz wird geschädigt und Frauen bekommen gerne mal Thrombosen in Verbindung mit dem Rauchen. Der ganze Körper wird schlapper und unfitter. Der Geruchs- und der Geschmackssinn wird schlechter. Das Immunsystem wird schlechter und Du bekommst häufiger Erkältungen. Naja und einiges anderes mehr kann durch das Rauchen entstehen.

Daher mein dringender Rat sofort aufzuhören. Denn es wird nicht bei den bis zu fünf Zigaretten bleiben, die meisten Raucher haben so angefangen und sich dann gesteigert und bis zu drei Päckchen pro Tag geraucht, um dann bald am Krebs zu sterben. 

Also sei klug und lass es besser ganz, noch bevor Du richtig süchtig geworden bist. LG

Vom Rauchen bekommst du keine Mandelentzündung, aber das Rauchen verstärkt alle Schwachstellen in deinem Körper und die entsprechenden Symptome.

Wenn also deine Mandeln etwas angeschlagen sind, dann kann durch das Rauchen alles schlimmer werden und sich immer wieder entzünden, nicht richtig ausheilen.

Lass das Rauchen sein, es bringt nichts außer Schaden für deinen Körper. Versuche etwas für deine Gesundheit zu tun und nicht dagegen. Du hast nur eine Gesundheit und ohne Gesundheit ist alles nichts.

Wenn du es geschafft hast wie ich, keine Zigarette mehr anzurühren, kannst du gar nicht mehr nachvollziehen, was du an Zigaretten gefunden hast. Sie sind nur noch widerlich für dich.

Sei stark! Deine Gesundheit wird es dir danken!

Alles Gute!


Rauchen aufhören, unbedingt.

Aber ob dein Problem vom rauchen kommt, bei der geringen Menge, glaube ich nicht wirklich.

Was möchtest Du wissen?