Mandelentzündung und Zahnfleischentzündung,was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Schau Dir mal genau den Beipackzettel des Antibtiotikums an, die Zahnfleischentzündung kann eine unangenehme Nebenwirkung sein, die allerdings nach Absetzen wieder abklingen sollte. Hier ein Link dazu

http://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Stomatitis

Geh mal in die Apotheke und hole Dir Pyralvex, das ist eine Lösung aus Rhabarberblätterextrakt und Acetylsalycilsäure. Vielleicht würde das ja helfen? Wenn Du den Mund mit Chlorhexamed spülst, werden auch die gesunden Keime getötet - ich würde das lassen. Gute Besserung. lg Gerda

Du sprichst von Bläschen, das sind wahrscheinlich Aphten. Dagegen hilft Blox-Aphte, gibt es als Spülung, Spray und Salbe (die Salbe kann ich nicht empfehlen, die bleibt ehe nicht da, wo sie wirken soll und schmeckt grauenhaft künstlich).


oxr05 24.06.2015, 11:54

Danke für deine Hilfe. Also nach Apthen sieht das nicht so aus. Am Anfang war es nur eine Blase auf meiner Lippe und im nachhinein hat sich dann auch mein Zahnfleisch entzündet. Das kam also schon bevor ich AB genommen habe. Mittlerweile sind es mehrere Blasen,aber die erste sieht jetzt schrecklich aus. Meine Haut auf der Lippe ist ganz aufgerissen und die Stelle an der die Blase war ,ist jetzt blutig und teils noch etwas gelblich (weiß nicht ob das Eiter ist). Meine Ärztin meinte ich soll einfach Butter draufschmieren,aber das hat auch nicht viel geholfen. Vielleicht bin ich einfach ungeduldig. Ich werde mal dieses Pyralvex probieren.

1

Was möchtest Du wissen?