Mandelentzündung - Ja oder Nein?

1 Antwort

Hallo Calli24,

ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass es sich um eine Mandelentzündung handelt. Diese geht zwar mit weißen bis gelblichen, punktförmige oder schmierigen Belägen einher, äußert sich jedoch auch in geschwollenen, roten Mandeln. Außerdem sind häufig die Lymphknoten im Kieferwinkel dick und schmerzen. Typische Symptome sind zudem Hals- und Schluckschmerzen und ein generelles Krankheitsgefühl. Weitere Beschwerden einer Mandelentzündung kannst du hier nachlesen: https://www.ellviva.de/krankheiten/nervensystem/mandelentzuendung-symptome

Da du schreibst, dass du nur ab und zu leichte Schmerzen hast, deutet das ebenfalls nicht auf eine Mandelentzündung hin, die üblicherweise mit deutlich spürbaren Schmerzen einhergeht.

Ich würde an deiner Stelle probieren die leichten Beschwerden mit Hausmitteln zu lindern. Falls es nicht besser werden sollte, hol dir am besten nochmal eine dritte Meinung bei einem Arzt ein.

Gute Besserung!

Seit 1,5 Jahren ein Druckgefühl, bis hin zu leichten Schmerzen im hinteren linken Rachenbereich und kranke Zunge - was ist das?

Es passiert immer wieder, wenn ich mich mit Leuten länger unterhalte und nen Kaffee oder ne Limo trinke. Gestern im Schwimmbad vom Wasser. Jetzt sind es 7 Stunden später und mein Hals ist immer noch gereizt.

Wie der Titel sagt. Es kommt und geht. Die Symptome einer Mandelentzündung / Rachenentzündung treffen nicht wirklich zu aber bin unsicher.

Atme im Schlaf durch den Mund.

Benutze L-Thyroxin 75mg aufgrund von Schilddrüsenunterfunktion.

Bin vor nem halben Jahr bei einer Ärztin gewesen, die meinte nur ich hätte ne Hefeinfektion auf der Zunge wegen dem Belag. - Zu dem Zeitpunkt auch keine akuten Beschwerden gehabt, entsprechend entdeckte sie nichts.

Eine gesunde Zunge habe ich aber auf keinen Fall denke ich. Vor kurzem auf Syphilis getestet, negativ. Spitze der Zunge ist sehr empfindlich.

Hier ein Bild von der Zunge.. nicht erschrecken https://imgur.com/a/oOHTN

...zur Frage

Was bedeuten diese niedrigeren Blutwerte?

Hallo Community!

Ich bin 20 Jahre jung (männlich) und mache mir äußerste Sorge um meine Gesundheit.

Beim Albumin ist ein erhöhter Wert und beim A1-Globuline, A2-Globuline sind niedrigere Werte zu sehen.

Vielleicht hat ja jemand ein bisschen Erfahrung davon.

Mein Arzt ist etwas inkompetent, deshalb habe ich auch keine genauere Auskunft erhalten und werde aufjedenfall den Arzt wechseln!

Im Bild ist alles zu sehen!

Vielen Dank im Voraus!

https://images.gesundheitsfrage.net/media/fragen/bilder/was-bedeuten-diese-niedrigeren-blutwerte/0_big.jpg?v=1515092765537"/>

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?