Mandel berühren schlimm?

1 Antwort

Finger haben im Mund und an den Mandeln überhaupt nichts zu suchen. Wenn du Beschwerden hast, dann gehe zum Arzt. Da bist du in besseren Händen.

Starke Halsschmerzen seit fast 3 Wochen?

Hallo , ich habe seitdem ich 13 Jahre alt bin ständig Probleme mit meinem Hals. Jetzt bin ich 26 Jahre..habe immernoch Probleme. 
Vor 2 Jahren habe ich die Mandeln entfernt bekommen ( sie waren entzündet, gelb/grüner Belag usw.) , hat nicht viel gebracht. Seit nun 3 Wochen habe ich Halsschmerzen und Schluckbeschwerden..beim Arzt war ich natürlich. Er meinte ach sieht ja nicht so schlimm aus und hat mir Tonsipret und Symbioflor und Dorithricin verschrieben , es bringt nichts. Ich war mit meinen Beschwerden. Vor 1,5 Jahren wurde meine Schilddrüse gecheckt..nichts. 
Ich weis garnicht was ich jetzt noch weiter machen soll/kann ? Mein Rachen ist gerötet und leicht geschwollen...und ich trinke fleißig Salbeitee, gurgle mit Salzwasser und und und :(

...zur Frage

Weiße Stippchen auf Mandeln, leichte Halsschmerzen - keine Mandelentzündung?

Hallo. Ich habe eine Frage und hoffe, dass mir hier etwas weitergeholfen werden kann. Ich hatte die letzten 4 Wochen ziemlich mit einer Mandelentzündung zu kämpfen. Eine Woche war ich krank, AB-Behandlung, danach 1 Woche gearbeitet, am Sonntag kam sie wieder. Danach 2 Wochen krankgeschrieben, in der letzten Woche noch ein grippaler Infekt oben drauf und ich war einfach froh, als ich Montag wieder arbeiten konnte. Nun habe ich seit gestern wieder leichte Halsschmerzen und habe heute mal wieder in den Hals geschaut. Es sind leichte Stippchen da (weiß-gelblich), eher punktartig und verstreut, die Mandeln sind leicht geschwollen und ich habe auch sehr leichte Halsschmerzen. Allerdings alles kein Vergleich zu den vorherigen Entzündungen, kaum schmerzhaft und ansonsten geht es mir auch soweit gut.. Außer, dass ich gerade ziemlich mit Panikattacken zu kämpfen habe, weil ich eigentlich unbedingt wieder arbeiten will und Angst habe gekündigt zu werden (bin noch in der Probezeit..) Ist das schon eine Mandelentzündung oder meint ihr, ich bin mit gurgeln, pflanzlichem AB und Tee erstmal gut beraten bevor ich deswegen zum Arzt gehe? Danke schonmal im voraus für die Antworten!

...zur Frage

Geschwollener Innenschenkel und Leiste

Hallo. Ich habe ein kleines,mir peinliches Problem. Vor 2 Tagen merkte ich, dass die linke Leiste geschwollen ist. Nicht wie ein Knubbel, eher länglich. Wenn ich draufdrücke,wenn auch nur leicht,tut es ziemlich weh. Seit gestern tut es auch weh,ohne dass ich rankomme. Ich habe das Gefühl es zieht runter-quasi seitlich vom Genialtrakt bis zum Po. Sitzen wird schwieriger. Seit heute ist meine Oberschenkelinnenseite geschwollen. Es fühlt sich warm an und auch ohne dass ich rankomme,brennt es auf eine komische Art. Ab und zu zuckt ein scharfer Schmerz in der ganzen Gegend. Seit ein paar Stunden merke ich,dass mich selbst meine Hose nervt,weil die Gegend empfindlich ist bei Berührungen. Es ist einfach unangenehm und tut weh, wobei nur die Leiste bei Berührung recht weh tut. Die Schwellung am Innenschenkel eigentlich nur oberflächlich auf der Haut.

Kennt das jemand? Ich mach mir etwas Sorgen,weil ich sowas noch nie hatte. Will mich aber auch nicht lächerlich machen, weils vielleicht gar nichts Schlimmes ist.

Ich wär über Erfahrungen oder einen Rat dankbar. Selbst wenn es nur eine Idee ist,wie man die Schwellung eventuell minimieren kann.

Vielen Dank. Steffi

...zur Frage

Fieber und Schmerzen binnen 12 Stunden ohne Medis weg!

Gestern morgen wurde ich wach, totale Übelkeit, Magendruck und Fieberschübe, also nicht mal nur 39 oder so eigentlich bis 40,5°C.

Ich habe mich dann in mein Bett gepackt und dick eingewickelt, zwischendrin spannte meine Haut und jede Berührung war irgendwie unangenehm drückend. Hände und Füße fühlten sich geschwollen an.

Am nächsten Morgen K.O aber Fieber komplett weg, Magen In Ordnung und alles in allen so als ob nie etwas gewesen wäre!

Einzig störend ist das ich einen Rauhen Hals habe ( keine Schmerzen ) und ein starkes Globusgefühl ( habe ich aber wg. S-Unterfunktion öfter mal ) . Ganz leicht schwindelig ist mir.

Also diese Fieberattacke dauerte nur 12 Stunden und es gab keinen wirklichen Grund weiß einer was das sein kann? Sollte ich vielleicht dennoch mal einen Arzt darauf anhauen?

Ich war vor 3 Tagen mit einer Person in Kontakt die Magen Darm Probs hatte, kann ich mich vielleicht einfach angesteckt haben und mein Imunsystem hat etwas Überreagiert ?

...zur Frage

Gründe für Streptokokken-Infektion?

Hallo,

ich würde gerne mehr über mögliche Infektionsherde für Streptokokken erfahren. Hintergrund: ich habe seit mehreren Wochen ASL (Anti-Streptolysin) Werte von ca. 530 (normal unter 200). Amoxycylin und Penicilin wirken gar nicht (mehr?), die Werte bleiben trotz Maximaldosis gleich (fast wöchentlich Blutwerttests aktuell). Ich hatte am Anfang des Jahres bereits die infizierten Mandeln rausbekommen, dann wurde es kurz besser. Mittlerweile glaube ich, dass die nicht die Quelle waren. Nachdem meine Tochter nach ca. 1 Monat nach der Mandel OP aus der Krippe eine Grippe mitgebracht hatte, ist es dauerhaft wieder gekommen. Ich glaube zudem, dass ich das Problem mit dieser Art von Infektion sehr lange habe (Jahre), ich kenne das anhand der Symptome wie trockene Augen und mein Gemeinbefinden, das ich eindeutig zuordnen kann. Ich bin im Gespräch mit meinem Hausarzt, einem HNO, dem Zahnarzt und demnächst einem Homöopathen. Rachen, Nebenhölen, Zähne sind alles ok. Meine Frau und Tochter kann ich als Quelle ausschließen, von denen halte ich mich seit Monaten maximal fern bzw. die sind auch seit Längerem symptomfrei. Psychisch bin ich im Prinzip fit, nur die Angeschalgenheit merke ich schon. Generell führe ich ansonst ein sehr ausgeglichens Leben.

Generell habe ich auch keine schlechten Abwehrkräfte, da ich mit rein viralen Infektionen so gut wie keine Probleme habe.

Symptome habe ich ausser trockenen Augen und dass ich fertig bin eigentlich kaum. Rechts am Hals sind meine Lymphknoten geschwollen und schmerzen eher leicht.

Woran können solche Werte noch liegen? Welche Untersuchung müsste ich machen oder zu welchem Spezialisten/Facharzt noch gehen? Könnte man auf einem MRT/CT einen Infektionsherd sehen? Spezielle Blutwerte untersuchen?

Bin um jeden Hinweis dankbar!

...zur Frage

Nagelbettentzündung (mittlerer Zeh) selbst behandeln?

Hallo allerseits! Habe letzten Mittwoch (14.12.) beim Zehennägel schneiden auch etwas an den Nägeln "rumgeknibbelt". Dabei hat mein mittlerer Zeh auch leicht zu bluten angefangen, woraufhin ich davon abgelassen habe.

Einen Tag später hatte ich Schmerzen beim Gehen. Da ich leider lange unterwegs war, konnte ich ihn erst abends wieder untersuchen und zunächst eine abstehende Nagelspitze entfernen. Ich hab das Ganze kurz desinfiziert, in dem Glauben, es hätte daran gelegen.

Doch schon am Freitagabend hatte ich wieder Schmerzen. Gestern habe ich dann Betaisodana Salbe besorgt, war aber wieder den ganzen Tag unterwegs ohne sie benutzen zu können. Heute habe ich die Creme schon dreimal angewendet, sowie den Fuß in Kernseife gebadet.

Der Zeh (3.Zeh) ist an der Spitze rot und an besagter Seite geschwollen. Beim Berühren habe ich Schmerzen. Ich habe leider erst wieder Ende Januar einen Termin bei der Podologin, wo ich bereits wegen wildem Fleisch am großen Zeh in Behandlung war.

Was kann ich nun tun, damit sich mein Zeh möglichst schnell wieder erholt? Ab wann wirkt die Betaisodana Salbe?

Danke für Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?