Manchmal schwitze ich nachts sehr stark - Woran kann das liegen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich weiß nicht wie alt du und ob du weilblich bist. Sollte es der Fall sein und du über oder um die 50 Jahre, dann kann ich dir sagen, dass es mit den Wechseljahren zusammen hängt. Leider gehen bei manchen Frauen diese Hitzewallungen, die ich auch seit 20 Jahren habe, nie ganz vorbei. Manchmal ist es besser, manchmal wieder schlechter.

Nachtschweiß kann viele physische, aber auch psychische Ursachen haben. Lass dich bitte mal untersuchen, auch deine Schilddrüsenfunktion sollte überprüft werden.

Vielleicht solltest du dich vor dem Schlafengehen noch einmal kalt abduschen und anschließend ein Glas kaltes Wasser trinken. So wird dein ganzer Körper abgekühlt. Vielleicht sind deine Fenster auch nicht gut isoliert oder dein Pyjama wurde aus Polyester oder ähnlichen Materialien hergestellt, bei denen man schnell ins Schwitzen kommt.

Was möchtest Du wissen?