Mammographie - welche weiteren Untersuchungen sind nötig?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Edda,

im Gegensatz zur Antwort von " GansHeitlich", die ich für sehr problematisch halte, weil die gegebenen Ratschläge jeden medizinischen Erkenntnissen  ganz erheblich widersprechen, möchte ich Dir folgendes raten :

Ich würde Dir dringend empfehlen, einen deutsch sprechenden Gynäkologen mit diesen Befunden aufzusuchen. Ohne den Befund gesehen zu haben, könnte es eventuell sinnvoll sein,, eine Feingewebs-Probe aus dem verdächtigen Herd zu entnehmen und diese histologisch untersuchen zu lassen.

Die meisten Befunde sind ja typisch für eine Frau Deines Alters.

Was Deinen Kinderwunsch anbelangt, spricht ja nichts gegen eine Möglichkeit schwanger zu werden, zumindest macht dieser Befund eine Schwangerschaft nicht schwieriger !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Edda,

einer Schwangerschaft sollte dieser Befund nicht entgegen stehen. 

BI- RADS 3 bedeutet, das es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um gutartige Veränderungen  handelt, aber eine erneute Kontrolle in 6 Monaten empfohlen wird. Zysten haben viele Frauen, also nicht ungewöhnlich. Mikrokalk ist verdächtig, wenn er gruppiert auftritt. Bei dir steht momomorph, also vereinzelt,wenn ich das korrekt übersetzt habe!? 

Alles in allem solltest du dir da nicht so große Sorgen machen, kann aber verstehen, das es dich beunruhigt. @Tigerkater hat schon einiges dazu geschrieben und würde seinem (professionellem) Rat folgen. 

Mich begleitet die Mastopathie nun schon über 25 Jahre. ACR4, was nicht gerade günstig ist. Dazu auch Zysten und vereinzelter Mikrokalk. 

LG und alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Edda,

Zysten sind ganz einfach gesprochen kleine "Müllhalden" des Körpers. Das ist erst einmal nicht schlimm, weist jedoch darauf hin, dass du deinen Körper reinigen solltest. Und wenn du einen Kinderwunsch hast, so wäre das doch noch mal mehr eine gute Gelegenheit, dies zu tun.

Reinigen kannst du deinen Körper, indem du z.B. Basenbäder nimmst (z.B. meine Base oder Meersalz), viel Obst und Gemüse isst, viel klares Wasser trinkst oder zur Anregung zwischendurch Kräutertees zu dir nimmst. 

Von der Mammographie halte ich z.B. selbst nicht viel, da sie zum einen eine Momentaufnahme ist und zum anderen zu oft falsche Ergebnisse auswirft, die die Frauen in Angst und Schrecken versetzen. Also lasse dich nicht beunruhigen.

Am Besten, du suchst dir eine Heilpraktikerin in deiner Nähe und besprichst alles mit ihr.

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?