Magnesium?

4 Antworten

Wenn du dir unsicher bist, frage am besten deinen Arzt oder in der Apotheke, wie bzw. wann du es am besten nehmen kannst. Dort wirst du die sicherste Antwort bekommen.

Wenn du das Magnesium 2x/Tag nehmen sollst, dann ist ja zumindest bei der Abenddosis kein Problem. Morgens sollte auf jeden Fall auch ein zeitlicher Abstand von optimalerweise 2 Std. eingehalten werden.

Bei einer kurzen Recherche habe ich z.B. auf den Seiten der Ärztezeitung folgendes gefunden:

Verminderte Resorption

Was hat es mit den polyvalenten Kationen auf sich? Ca2+, Mg2+, Al3+, Zn2+ und Fe2+/3+ sind nicht nur in freiverkäuflichen magensäurebindenden Antazida, sondern auch in zahlreichen Sportgetränken, Brausetabletten, Osteoporose-Medikamenten, Mineralwässern und Nahrungsergänzungsmitteln enthalten.

Durch die Bildung von schwerlöslichen Komplexen können sie die Resorption von L-Thyroxin vermindern, sodass L-Thyroxin mindestens zwei Stunden vorher eingenommen werden sollte. (https://www.aerztezeitung.de/Medizin/Wechselwirkungen-bei-L-Thyroxin-Substitution-im-Fokus-297230.html)

Woher ich das weiß:Recherche

Lies auch mal hier:

L-Thyroxin nicht zusammen mit Mineralien oder Eisen schlucken

Das Tückische an mehrwertigen Kationen wie Ca2+: Sie bilden im Körper schwerlösliche Salze und Komplexe. So können sie die Wirkung von Arzneistoffen empfindlich verringern, warnte Privatdozent Dr. Onno E. Janssen vom Endokrinologikum Hamburg.

Vor allem im Rahmen der Selbstmedikation werden z.B. Kalzium, Magnesium, Aluminium und Zink häufig genutzt. Diese Mineralien sind auch in vielen frei verkäuflichen Antazida, Brausetabletten, Sportgetränken und Nahrungsergänzungsmitteln enthalten.

Wenn Patienten auf Mineralstoffe nicht verzichten wollen, sollten sie zur Einnahme der Schilddrüsenmedikation einen Mindestabstand von zwei Stunden einhalten. Noch sicherer ist es z.B., das L-Thyroxin morgens und solche Präparate – oder auch Eisentabletten – abends zu schlucken (bzw. umgekehrt). Auch die Applikation von Protonenpumpenhemmern sollte so „getaktet“ werden. Die gemeinsame Einnahme schadet zwar nicht unmittelbar, aber auf längere Sicht kann sich evtl. eine Hypothyreose entwickeln.

https://medical-tribune.ch/10045449/2015/l-thyroxin-nicht-zusammen-mit-mineralien-oder-eisen-schlucken/

1

Hallo,

Vitaminpräparate sind generell fragwürdig. Vitamin D3 und B liefern eine ausgewogene Ernährung (Oliven, Fisch, Spinat etc). Die Einnahme durch Tabletten, welche frei verkäuflich sind, spielen hierbei kaum eine Rolle, unabhängig der krankheitsbedingten Vorgeschichten. Wie erwähnt, sollte ein Arzt bei Unsicherheit hinzugezogen werden.

Alles Gute,

Hallo Anna,

Man sollte 2 Stunden nichts gegessen haben wenn man L-Thyroxin ein nimmt und nach der Einnahme noch 30 Min warten bis zur nächsten Mahlzeit.

Also das Magnesium, D3, B-komplex (und hoffentlich auch K2 für das D3?), das alles nimmst Du gemeinsam mit der Mahlzeit ein, 30 Min nach dem L-Thyroxin. 😊

das alles nimmst Du gemeinsam mit der Mahlzeit ein, 30 Min nach dem L-Thyroxin

Das stimmt so leider nicht ganz, mal sollte schon 2 Std. Abstand zwischen L-Thyroxin und Mineralien (sowie auch anderen Mitteln) einhalten.

0
@Lexi77

Hallo Lexi, bist Du sicher, dass man auch nach der Einnahme von L-Thyroxin noch 2 Stunden warten sollte?

Ich kenne es seit 15 Jahren so:

  • Nach einer Mahlzeit 2 Stunden warten, um L-Thyroxin einzunehmen
  • Aber nach der Einnahme von L-Thyroxin reichen 30 Min aus
0
@elves

So habe ich es bei einer Recherche auf vielen Seiten gelesen. Wie z.B. in den Links, die ich bei meiner Antwort erwähnt habe.

Verminderte Resorption

Was hat es mit den polyvalenten Kationen auf sich? Ca2+, Mg2+, Al3+, Zn2+ und Fe2+/3+ sind nicht nur in freiverkäuflichen magensäurebindenden Antazida, sondern auch in zahlreichen Sportgetränken, Brausetabletten, Osteoporose-Medikamenten, Mineralwässern und Nahrungsergänzungsmitteln enthalten.

Durch die Bildung von schwerlöslichen Komplexen können sie die Resorption von L-Thyroxin vermindern, sodass L-Thyroxin mindestens zwei Stunden vorher eingenommen werden sollte. (https://www.aerztezeitung.de/Medizin/Wechselwirkungen-bei-L-Thyroxin-Substitution-im-Fokus-297230.html)

1

Ein Abstand ist nicht nötig, aber empfehlenswert. Das ergibt sich automatisch, weil Schilddrüsenhormone morgens auf nüchternen Magen eingenommen werden und Magnesium besser am Abend eingenommen werden soll (dann ist die Bioverfügbarkeit höher).

Woher ich das weiß:Beruf – Mein ausgeübter Beruf im Krankenhaus

Was möchtest Du wissen?