Magersucht ohne abnehmen zu wollen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das was du beschreibst, nennt man Trauer bedingte Appetitlosigkeit und das mit der Appetitlosigkeit kann auch anderweitig als nur bei Essstörungen feststellen.

In diesem Falle würde ich keineswegs von einer Essstörung reden, da ich selbst mal eine hatte und davor hatte ich eine Zeit, in der ich eine Magenschleimhautentzündung hatte, gleichzeitig mein Opa der inzwischen an Krebs gestorben ist, ich ihm zusehen musste und das hat das ganze nicht besser gemacht, meinen Appetit verlor und nichts mehr essen konnte. Leider war da aber schon meine Mutter von einer Essstörung überzeugt die sie nach ausheilen der Magenschleimhaut mir im Kopf so geredet hatte, bis ich als Nächstes in die Essstörung fiel.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Man kann auch bei Schilddrüsenüberfunktion und einigen anderen Dingen untergewichtig sein, das ist dann keine Magersucht.

Magersucht ist eine psychische Erkrankung, Untergewicht "nur" die Folge

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?