Magerquark gut oder schlecht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei der Zubereitung brauchst du auf nichts zu achten, aber Reste immer gut kühlen. Mein Mann isst jeden Abend Kartoffeln, Quark und Leinöl und da sind noch nie Salmonellen aufgetaucht. Wenn er nicht mehr gut ist, schimmelt er.


DaSu81 29.08.2017, 17:17

Magerquark ist besonders gut in Kombination mit Leinöl =>  die gute Fettsäuren-Konstellation des Leinöls sorgt dafür, dass das Eiweiß bestmöglich aufgenommen werden kann. 

2

Du musst auf nichts besonderes achten, ganz normale hygienische Zubereitung eben.

Ja, stimmt, ich las schon vor 20 Jahren, daß Quark nun mit Eiweiß aus Hühnerfedern angereichert wird.

Je mehr Eiweß Du zu Dir nimmst, desto mehr Magnesium wird gehemmt. Also führe das künstlich zu.

Fitvital 29.08.2017, 08:00

Dumme Antworten sollte man einfach lassen...

0
Hooks 29.08.2017, 09:42
@Fitvital

Was ist daran dumm?

Quark war einmal die eiweißarme Komponente der Milch, heute ist das nicht mehr so. Deshalb müssen Menschen, die auf Milcheiweiß reagieren (kann man nicht testen lassen, sagt main HNO-Arzt, nur ausprobieren), leider auch den Quark weglassen. Vielleicht hat man mal Glück, daß man einen Quark ohne Eiweißanreicherung findet - aber darauf würde ich mich nicht verlassen.

Und die Verbindung von Eiweiß mit Magnesium kannst Du ganz einfach selbst testen.

0

Ich esse selber jeden Tag Magerquark mir ist noch nie was passiert

Was möchtest Du wissen?