Magenschmerzen und Blähungen durch Gallenstein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Blähungen können durch den Gallenstein bedingt sein. Manchmal hat man den Eindruck, die Beschwerden kämen vom Magen, aber oft steckt auch die Galle dahinter. Auch bei Erbrechen ist das manchmal so. Die Gallenblase ist evtl. gereizt. Daher solltest du auch Schonkost umsteigen. Sprich: Nichts Fettes oder Blähendes. Milchprodukte würde ich meiden, auch nichts Kaltes essen. Vielleicht wirds dann besser.

Zur Entlastung der Galle kannst du auch Mariendistel-Dragees nehmen oder einen entsprechenden Gallentee (z. B. aus dem Discounter) trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich vermute, dass deine Schmerzen andere Ursachen haben. Am besten gehst du mal zum Arzt und lässt dich durchchecken. Wenn du von fettigem Essen seit Wochen Magenschmerzen hast, stimmt etwas nicht. Alles Gute für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gallensteine machen eigentlich eher andere als die von dir beschriebenen Symptome.

Gallensteine in der Gallenblase (Cholelithiasis) verursachen nicht bei jedem Patienten Beschwerden. Typische Symptome sind Gallenkoliken. Sie entstehen, wenn ein kleiner Gallenstein in die Gallengänge gelangt. Heftige, krampfartige Schmerzen im rechten und mittleren Oberbauch sind Zeichen einer Gallenkolik. Die Schmerzen können in den Rücken und in die rechte Schulter ausstrahlen und werden häufig von Übelkeit und Erbrechen begleitet. Eine Gallenkolik kann zwischen 15 Minuten und fünf Stunden lang dauern.

http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Gallensteine/Symptome/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?