Magenschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Fieber- was ist das?

2 Antworten

Ein Virus kann es sein, ein Magen-Darm Virus. Das dauert in der Regel so zwei bis drei Tage, dann ist es vorüber. Trink Kamillentee und iss ein wenig Zwieback. Wenn nichts drin bleiben will, schadet es auch nicht, wenn du ein oder zwei Tage aufs Essen verzichtest und nur Tee trinkst. Die Flüssigkeit allerdings, die brauchst du. Das ist wichtig, auch für den Kreislauf und den Stoffwechsel. Ich wünsche dir gute Besserung.

Hallo Katja,

ich vermute mal, dass du einen Magen-Darm-Infekt hast. Du solltest jetzt deinen Magen schonen und nur Tee und vielleicht ein bißchen Zwieback zu dir nehmen. Vielleicht auch mal eine Brühe. Eventuell zwischendurch, wenn du magst und dir der Sinn danach ist, auch ein bißchen Banane. Ansonsten heißt es einfach nur abwarten. Ruh dich aus, leg dich ins Bett und gönn deinem Körper Ruhe und Erholung, denn der braucht seine Kraft jetzt zum gesundwerden. So ein Infekt kann nach 2 Tagen wieder weg sein, es kann aber auch länger dauern. So konkret, wie lange sowas dauert, kann man das nicht sagen.

Gute Besserung!

Vielen Dank! Genau das mache ich ja auch. Das Fieber ist heute unter 37 und kein Erbrechen, aber der Durchfall ist jetzt doch da..

0

starke Magenschmerzen, was kann ich dagegen tun?

Bin heute morgen aufgewacht mit starke Magenschmerzen, richtigen Krämpfen so das ich mich im Bett rumgewälzt habe. Habe mir eine Wärmflasche gemacht und Tee getrunken. Die Krämpfe werden aber icht besser!!!!! Habt ihr eine Idee was das sein kann? Sollte ich zum Notdienst gehen? Was kann man sonst noch tun um den Magen zu beruhigen? Gibt es vielleicht irgendwelche Hausmittel?

...zur Frage

Magenschmerzen stressbedingt?

Ich hoffe sehr, dass mir jemand weiterhelfen kann. Während ich vorhin nämlich abend gegessen habe, habe ich plötzlich wieder brennende, in abständen auftretende magenschmerzen/oberbauchschmerzen bekommen. Gestern hatte ich das gleiche, nur habe ich davor chips gegessen. Meine frage ist, ob ich eine akute gastritis/magenschleimhautentzündung haben könnte, die von dem ganzen stress in den letzten 5 wochen bekommen habe. Ich habe nämlich angst vor dem erbrechen und bilde mir immer übelkeit ein, seit kurzem habe ich auch manchmal bauchschmerzen(psychisch). Jetzt hatte ich plötzlich gestern und heute nach dem essen magenschmerzen( ich habe aber trotzdem hunger und appetit).( die magenschmerzen sind gestern nach einem pfefferminztee weggegangen) Ich war auch schon einmal beim psychologen wegen meiner angststörung und werde dort jetzt immer hingehen. Und wenn ich einfach nur magen darm hätte, würde ich doch erbrechen oder wenigstens durchfall haben oder?

Antworten

...zur Frage

Was tun gegen Erbrechen/ Übelkeit ?

Danke für die letzten Antworten ! Ich war beim hno-Arzt und es hat sich herausgestellt dass mein Durck auf dem rechtem Ohr nicht stimmt . Statt 0 ist er auf -100 . Deshalb ist mir schwindelig und schlecht. Ich hab jeden Tag Angst, dass ich mich übergeben muss, denn mir ist immer sehr sehr übel. Was kann man gegen Übelkeit oder Erbrechen tun ? Ich habe mich schon einmal übergeben und es war ecklig, ich will mich nicht noch einmal übergeben. Ich nehme immer Vomex A , aber dann bekomme ich immer Magenschmerzen, weil ich so viele Tabletten nehme. Hilft ein bestimmter Tee oder Essen ? Ich weiß nicht was ich machen soll..... freue mich auf baldige Antwort !

...zur Frage

Was essen nach Bauchschmerzen und Erbrechen bei Kind?

Unser Kind (3 Jahre) hat heute den ganzen Tag über Bauchschmerzen geklagt. Heute abend im Bett hat sie sich dann heftig übergeben. Was sollte sie denn morgen am besten essen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?