Frage von duru123, 111

Magenschmerzen, Übelkeit, Blähungen und Rippenbogen schmerzen:(!!!

guten Abend, also seit 2 Tagen habe ich Magenschmerzen, Blähungen und kann wegen Übelkeit und Magenschmerzen kaum noch Nahrung zu mir nehmen. Wenn ich mein Bauch abtaste ist es weich aber Druckschmerz empfindlich, ich finde mich jetzt nicht als Akut Patientin ah Ja was ich noch schreiben wollte seit 1-2 Wochen tut mein rechter Rippenbogen weh (schubweise ) ich weiß nicht ob das irgendwie zusammenhängt ich würde jetzt auch nicht für sowas in die Klinik fahren. Danke im Voraus und wünsche euch frohe Weihnachten:) !!!!

Antwort
von gerdavh, 104

Hallo, bei Magenschmerzen, Blähungen und Übelkeit fällt mir als erstens Fencheltee ein. Kannst Du auch mit Anis und Kümmel mischen. Luvos Heilerde, falls Du etwas Schlechtes gegessen hast und - auch wenn Weihnachten ist - lieber im Moment leicht verdauliche Sachen wie Reis und Gemüse, Porridge (mit Wasser), Kartoffelsuppe, Reiswaffeln - sowas in der Art. Heilerde und auch die Teemischung bekommst Du in jeder Apotheke. Gegen Blähungen helfen Lefax Kapseln. Gute Besserung und schöne Feiertage. lg Gerda

Antwort
von JohnDiLaurie, 90

Anstatt direkt zu Medikamenten zu greifen, ist es immer gut, zuerst mit einfachen Hausmitteln gegen die Bauchkrämpfe anzukämpfen. Ich zitiere: "Eines der ältesten Hausmittel ist Kohl. Einen viertel Liter Saft aus rohem Kohl auf den ganzen Tag verteilt, sorgt für eine heilende Wirkung. Kohl enthält Glutamin, das ist eine Aminosäure, die den Blutfluss zum Magen erhöht und auf diese Weise eine Regeneration der Magenschleimhaut gewährleistet." (magen.net)

Antwort
von pferdezahn, 81

Iss Mal etwas weniger und nicht zu viel durcheinander, dann bekommst Du auch keine Uebelkeit und Blaehungen. Desto einfacher die Nahrungsaufnahme ist, desto besser ist auch die Verdauung. Salat, Gemuese und Fleisch, oder nur Kartoffeln, Nudeln oder Reis mit Gemuese wird leicht und problemlos verdaut. Kommt dazu aber noch ein drittes Lebensmittel, dann kann es schon Verdauungsschwierigkeiten geben. So vertraegt sich auch z.B. frisches Obst zu und nach einer Mahlzeit keinesfalls. Solltest Du vermehrt nach einer Mahlzeit Blaehungen und Unannehmlichkeiten bekommen, dann rate ich dir, zur Trennkost zu wechseln.

Kommentar von gerdavh ,

Ich stimme Dir grundsätzlich zu - aber grüner Salat ist nicht leicht verdaulich, besteht ja schließlich nur aus Zellulose, kann auch wieder zu Blähungen führen. lg Gerda

Antwort
von Shivania, 73

Hast Du Dich denn schon beim Arzt vorgestellt?

Hat der bereits Nahrungsmittel-Intoleranzen ausgeschlossen?

Antwort
von Levis, 57

Nimm trotzdem Nahrung. Am besten ''Vegan-Rohkost'' machen , dann gehen die Magenschmerzen weg! Trink kühles, frisches Leitungswasser und das du nicht zur Klinik fahren würdest , ist selbstverständlich! Ebenfalls frohe Weihnachten und gute Besserung !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community