Magenschmerzen psychosomatisch?

2 Antworten

wollte fragen ob diese Magenschmerzen / Magendrücken jetzt auch von der Psyche bzw. Einbildung ist

Ja, Stress kann ein Auslöser für Magenschleimhautentzündungen sein. Du kennst vielleicht auch den Spruch "das schlägt mir auf den Magen", der genau daher kommt. Wenn dir der Stress bewusst ist, dann solltest du versuchen, diesen Stress so gut es geht zu vermeiden. Versuche vielleicht auch mal, ob dir Entspannungsübungen helfen, die progressive Muskelentspannung nach Jacobson ist z.B. relativ leicht zu erlernen.

Außerdem solltest du bei akuten Magenproblemen auch unbedingt auf deine Ernährung achten. Iss vorübergehens Schonkost (Haferschleim ist z.B. sehr gut) und trinke nur Wasser oder ungesüßten Tee (Kamille, Fenchel oder Pfefferminz). Dann wird es sicher auch bald wieder besser.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Stress führt zu vermehrter Säureproduktion im Magen. Das kann schnell zu einer Gastritis und auch zu Magengeschwüren führen. Reizarme Kost, zeitweise Anwendung säurebindenes Gel kann helfen. Und natürlich kann deine Psyche das alles beeinflussen.

Ok danke

0

Was möchtest Du wissen?