Magenschmerzen, HILFE

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Empfehle dir dringends entweder nochmal zum Arzt oder direkt ins Krankenhaus zu gehen. Letztes wahrscheinlich eher, da dort gleich sämtliche Untersuchungen vorgenommen werden können. Denn hinter Magenschmerzen, kann sich auch ein Magengespür verbergen. Welcher auch platzen kann. Und das wäre nicht schön. Lass es unbedingt abklären.

Lavieestbelle 26.02.2015, 18:56

Magenschleimhautentzündung und Magendarmgrippe, das steht ja schon fest, zum Arzt soll ich ja erst in 2 Tagen wieder, wenn es nicht besser wird.

0
kriki64 26.02.2015, 22:08
@Lavieestbelle

Wie hat denn der Arzt das festgestellt? Frage deshalb, weil ich sowie mein Vater früher sehr oft Magenschmerzen hatten. Manchmal waren es dann aber schon Magengeschwüre. Auch die beginnen mit krämpfe und klingen dann langsam wieder ab und das wiederholt sich immer wieder.

0

Hat man dich schon mal auf Gallensteine untersucht, deine Probleme (krampfartige Schmerzen im Oberbauch), kommen mir bekannt vor, bei mir war es ein Gallenstein.

Lavieestbelle 26.02.2015, 08:56

Es ist einer Magendarmgrippe und Magenschleimhautentzündung.

0

KEIN Alkohol trinken. ich weiss nicht wie alt du bist..aber nach alkoholexzess kann es starke Krämpfe im Oberbauch geben..Bauchspeicheldrüse. Hast du Kamillentee, Fencheltee versucht, Magentees, Schafgarbetee, Baldriantropfen, Quark essen, Magerquark mit Wasser verquirlen oder Schütteln..als Getränk mit MeerSalz, Pfeffer, Cayennepfeffer würzen.

Manchmal sind das auch Blähungen, da hilft Trennkost, Verzicht auf Weizenprodukte, viel Wasser trinken, Bewegung, auf den Bauch legen und rollen bis die Pubse oder Rülpser kommen. Achte mal drauf ob es nach Luftabgang besser wird. Schafgarbetee 3 Tassen täglich.

Lavieestbelle 28.02.2015, 19:04

Alkohol trinke ich gar nicht, zuletzt vor 2 Jahren der Sylvestersekt. Die Magenschmerzen kommen von der Magendarmgrippe und der Magenschleimhautentzündung die ich habe. Leider sind die Schmerzen sehr schwer loszuwerden.

0
rosaglueck 02.03.2015, 07:17
@Lavieestbelle

Pantoprazol hat nichts genützt? Schafgarbe heisst auch Bauchwehkraut, 3 Tassen Tee davon täglich und etwas Geduld, Vitamin D u.a. Hormone im Auge behalten.

Manche haben zuviel Magensäure, manche zuwenig. Was liegt bei Dir vor? Manche proditieren wenn sie Säuremangel haben wenn sie zu den Mahlzeiten einen sauerangemachten Salat oder eine saure Orangensaft-Schorle trinken.

Baldriantropfen heilt Bauchweh bei Schülern oft recht schnell.

Leidest du unter Reflux? Bindegewebsschwäche? Zyklusstörungen?

Du kannst 2 ASS 500 mit etwas Wasser oder Creme mischen und auf den Bauch äusserlich einmassieren..das wirkt entzündungen entgegen. Mädesüss, Weidenrunde udn Schafgarbe enthalten den Vorläufer Salicylsäure und wirken deshalb auch entzündungshemmend.

Kannst du Stress abbauen? Kannst du nachts gut schlafen? Wie alt bist du?

0
Lavieestbelle 06.03.2015, 10:09
@rosaglueck
Baldriantropfen heilt Bauchweh bei Schülern oft recht schnell.

Sowas hat nicht geholfen, alles was im Magen ankam tat weh.

Leidest du unter Reflux?

Nein.

Bindegewebsschwäche?

als Kind, ja, aber das lag an falscher Ernährung.

Zyklusstörungen?

Nein.

Kannst du Stress abbauen?

Nein ^^ habe gar keinen Stress, außerdem machen ich Yoga und ich gehe schwimmen, das entspannt.

Kannst du nachts gut schlafen?

Nein, dank der Bauchschmerzen wach ich immer wieder auf, sonst hab ich da keine Probleme.

Wie alt bist du? Anfang 20
0
Leider habe ich immer noch krampfartige Schmerzen im Oberbauch

Hier brauchst du nicht zur Notapotheke sondern du solltest nochmal zum Arzt!!

Lavieestbelle 26.02.2015, 08:56

ich war bei meinem Arzt und soll wiederkommen, wenn es nach 3 Tagen nicht besser ist.

1
rulamann 26.02.2015, 10:52
@Lavieestbelle
Wenn du immer noch krampfartige Bauchschmerzen hast dann kannst in jedem Fall auch früher kommen!!!!
4
Lavieestbelle 26.02.2015, 13:04
@rulamann

Klar habe ich am nächsten Tag immer noch krampfartige Bauchschmerzen, wenn eine Besserung in 3 Tagen sich einstellen soll, laut Arzt. Früher zum Arzt gehen wäre sinnlos, wenn er mir sagt, das es 3 Tage dauert und ich das nicht abwarte, wie sollen Medikamente in einem Tag bzw in 12-16 Stunden wirken?

Wenn ein Arzt ihnen sagen würde, ihr Arm ist gebrochen und es dauert 6 Wochen bis es verheilt ist, gehen sie dann wirklich am nächsten Tag wieder zu dem Arzt und sagen ihm, dass ihnen der Arm immer noch weh tut?

1
Nelly1433 26.02.2015, 14:57
@Lavieestbelle

Ich würde dann aber hier auch nicht um Rat fragen. Alles dauert seine Zeit. Wenn es allerdings schlimmer wird, würde ich doch früher zum Arzt gehen.

1
Lavieestbelle 26.02.2015, 18:54
@Nelly1433

Warum nicht nach Rat fragen? Weitere Rezepte oder Tees, vielleicht etwas pflanzliches zur Unterstützung, ist doch erlaubt nach Hausmitteln oder ähnlichem zu fragen, damit ich noch 2 Tage abwarten kann.

1

Was möchtest Du wissen?